30.09.2021 19:35
Werbemitteilung unseres Partners

Varta, BioNtech, CureVac, VW - heißer Herbst am Aktienmarkt

Live-Mitschnitt: Varta, BioNtech, CureVac, VW - heißer Herbst am Aktienmarkt | Nachricht | finanzen.net
Live-Mitschnitt
Folgen
Spannende Herbstmonate an der Börse stehen vor der Tür. Wie stehen nun die Aktien? Was heißt das für das Börsenfinale in diesem Jahr? Und wie geht es 2022 weiter? Die Antworten gaben drei Börsenprofis. Im Zentrum der Analyse standen Varta, BioNtech, CureVac und VW.
Werbung

Eine Auswertung von Feingold Research zeigt aber, dass in Deutschland ebenso wie in den USA mittlerweile "Volatilität first" gilt. Aktien müssen nicht unbedingt die allerbeste Kursentwicklung hinlegen, denn dann wären Eckert & Ziegler, Merck oder Jungheinrich in Deutschland bei den beliebtesten Titeln. Biontech, Nel, Curevac, Tesla, Varta oder Plug Power stehen aber seit Monaten auf den Tradinglisten ganz vorne.

Haben Sie das Online-Seminar verpasst? Das ist überhaupt kein Problem, Sie können sich hier die Aufzeichnung anschauen!

Die Bundestagswahl ist geschafft, doch am Aktienmarkt ist erst einer von zwei oft heißen Herbstmonaten vorbei. Welche Rolle spielt die Saisonalität, wann beginnt eine mögliche Weihnachtsrally, wie kann man an besten agieren mit volatilen Aktien wie Varta, BioNtech oder CureVac? Was haben die DAX-Neulinge zu bieten und gibt es neue Chancen bei VW, Daimler, Infineon oder Adidas? Antworten auf diese und weitere Fragen erhielten Sie im Online-Seminar.

Im Online-Seminar klärten Franz-Georg Wenner und Nicolas Saurenz aus dem Team von Feingold Research sowie Sebastian Bleser, Spezialist für Derivate von der HypoVereinsbank, wo die Reise im Herbst hingehen könnte und welche konkreten Ideen man umsetzen kann.

Logo Hier klicken und YouTube-Kanal abonnieren!

Ihre Experten im Online-Seminar

Ihr Experte im Webinar Sebastian Bleser sammelte bereits erste Erfahrungen in der Derivateindustrie im Jahr 2000 bei Praktika in den Handelsräumen der französischen Großbank Société Générale in Paris sowie im Jahr 2002 bei der Deutschen Bank in Frankfurt. Anschließend startete der Diplom-Betriebswirt aus Münster (Westfalen) als Spezialist für strukturierte Finanzprodukte bei der Société Générale in Frankfurt, bevor er 2011 zur UniCredit nach München wechselte. Heute betreut er in der Position eines Directors im Bereich Corporate & Investment Banking der UniCredit das Zertifikate- und Hebelproduktegeschäft in Deutschland unter der Marke HypoVereinsbank onemarkets.

Franz-Georg Wenner von Index-Radar Franz-Georg Wenner ist Chefredakteur des börsentäglichen Anlegermagazins "Index-Radar" und Mitglied im Team von Feingold Research. Der Spezialist für Technische Analyse und Handelsstrategien ist regelmäßiger Gast bei n-tv und dem Verein Technischer Analysten Deutschlands (VTAD). Bei BÖRSE ONLINE war er sechs Jahre Online-Koordinator und Redakteur mit den Schwerpunkten Nebenwerte Deutschland, Zertifikate und Technische Analyse.

Ihr Experte im Webinar Nicolas Saurenz ist seit Beginn im Team von Feingold Research und verantwortet zusammen mit Daniel Saurenz mittlerweile im vierten Jahr den Börsendienst von Feingold Research, in dem Anleger tagesaktuell umfassend über die Aktienmärkte informiert werden und entsprechende Anlage-und Tradingideen erhalten. Nicolas beschäftigt sich insbesondere mit der Entwicklung an den US-Märkten, Technologie-Aktien, Zukunftstechnologien, insbesondere Elektromobilität und Wasserstoff, aber auch Kryptowährungen.

Bildquellen: Alexey Goosev / Shutterstock.com
Werbung

Heute im Fokus

Asiens Börsen schwächer-- Bitcoin-Future-ETF von ProShares in den USA wohl kurz vor Start -- VW-Führungskräftetagung: Tesla-Chef Elon Musk als Überraschungs-Redner -- BVB im Fokus

Ferienzeit bringt Frankfurter Flughafen höheres Passagieraufkommen. Sixt geht von weiter steigenden Mietwagenpreisen aus. Commerzbank nimmt erste digitale Beratungszentren in Betrieb.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Welches Regierungsbündnis ziehen Sie vor?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln