28.06.2022 14:06

EZB-Ratsmitglied Kazaks: EZB könnte großen Zinsschritt auf Juli vorziehen

Hohe Inflation im Fokus: EZB-Ratsmitglied Kazaks: EZB könnte großen Zinsschritt auf Juli vorziehen | Nachricht | finanzen.net
Hohe Inflation im Fokus
Folgen
Die Europäische Zentralbank (EZB) sollte nach Aussage des lettischen EZB-Ratsmitglieds Martins Kazaks prüfen, den erst für September signalisierten Zinsschritt von 50 Basispunkten auf Juli vorzuziehen.
Werbung
"Wenn wir sehen, dass sich die Situation verschlechtert hat, dass die Inflation hoch ist und wir negative Nachrichten in Bezug auf die Inflationserwartungen bekommen, dann wäre es meiner Meinung nach eine vernünftige Entscheidung, die Erhöhung vorzuziehen", sagte Kazaks Bloomberg TV am Rande des geldpolitischen Symposiums im portugiesischen Sintra.

DJG/hab/mgo

FRANKFURT/SINTRA (Dow Jones)

Bildquellen: Yurchyks / Shutterstock.com, Jorg Hackemann / Shutterstock.com
Werbung

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Asiens Börsen letztlich wenig bewegt -- Siemens Energy will Jahresziele erreichen -- Berkshire Hathaway mit Nettoverlust -- Evonik, Porsche, Bayer, HELLA, Lufthansa im Fokus

Porsche steigert Gewinn im ersten Halbjahr deutlich. Samsung will in Deutschland eine halbe Million Falt-Smartphones verkaufen. Hypoport steigert Gewinn deutlich. Veolia will britisches Entsorgungsgeschäft verkaufen. SAS-Piloten sprechen sich für Tarifvertrag aus. Modeste nach "mündlicher Einigung mit dem BVB" nicht im Kölner Kader. Kalifornische Fahrzeugbehörde reicht Klage gegen Tesla ein.
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln