20.12.2017 10:24
Bewerten
(0)

Schwedens Notenbank bleibt auf Kurs - keine Ausweitung der Anleihekäufe

Leitzins unangetastet: Schwedens Notenbank bleibt auf Kurs - keine Ausweitung der Anleihekäufe | Nachricht | finanzen.net
Leitzins unangetastet
DRUCKEN
Die schwedische Notenbank hält an ihrer extrem lockeren Geldpolitik fest.
Der Leitzins verbleibe weiterhin bei minus 0,5 Prozent, teilte die Schwedische Reichsbank am Mittwoch in Stockholm mit. Wie bereits zuvor angekündigt, sei erst ab Mitte 2018 mit Zinserhöhungen zu rechnen. Eine Verlängerung des noch bis zum Jahresende laufenden Wertpapierkaufprogramms gaben die Notenbanker nicht bekannt. Sie wollen aber bereits im Januar mit Reinvestitionen beginnen.

Die Wertpapierkäufe in Höhe von rund 15 Milliarden Kronen (rund 1,5 Milliarden Euro) im zweiten Halbjahr werden wie bislang bereits geplant noch bis zum Jahresende fortgesetzt. Beträge aus auslaufenden Anleihen sowie Zinseinnahmen aus bestehenden Papieren sollen künftig reinvestiert werden, hieß es von den Währungshütern. In der ersten Jahreshälfte 2019 werden demnach Papiere mit hohen Volumina fällig. Um sicherzustellen, dass die Notenbank konstant am Markt präsent bleibe und um ein relativ gleichbleibendes Volumen über die Zeit hinweg zu gewährleisten, werde man bereits im Januar damit beginnen.

Die wirtschaftlichen Aussichten und der Ausblick zur Inflation hätten sich gegenüber der Oktober-Sitzung nicht verändert, hieß es weiter. Die Inflation in Schweden ist seit Anfang 2016 kontinuierlich gestiegen und liegt inzwischen mit 1,9 Prozent im angepeilten Rahmen. Nach wie vor sei man aber bereit, die Geldpolitik weiter zu lockern, falls dies zur Stützung der Inflation nötig werde, hieß es in der Mitteilung. Die schwedische Krone legte nach den Entscheidungen sowohl zum Euro als auch zum US-Dollar zwischenzeitlich deutlich zu, fiel danach aber schnell wieder auf ihr Ausgangsniveau zurück./tos/bgf/jha/

STOCKHOLM (dpa-AFX)

Bildquellen: chaoss / Shutterstock.com, Antony McAulay / Shutterstock.com, Andrey Emelyanenko / Shutterstock.com

Sparbriefe Zinsen

  • Anlagebetrag: 10.000 Euro
  • Anlagezeitraum: 3 Jahre
  • Einlagensicherung: Auch die Europäische
  • Zinszahlung: Alle Varianten
InstitutZinssatz
Rietumu Bank1,50%
APS Bank1,40%
Bigbank AS1,40%
Bigbank AS1,35%
Younited Credit1,35%
weitere Sparbriefe Zinssätze

Heute im Fokus

DAX wenig bewegt -- Asiens Börsen schließen mehrheitlich im Plus -- Tesla auch bei Produktionsproblemen rund um Model 3 im Visier der SEC -- Trump droht Türkei mit weiteren Sanktionen

VW will eine Million Autos in Wolfsburg bauen. Chiphersteller NVIDIA steigert Umsatz: Vorsichtiger Ausblick. Geely kommt angeblich mit Börsengang von Autobauer Volvo Cars voran. Chipanlagenbauer Applied Materials pessimistischer als der Markt. Kanadier Benjamin Smith wird neuer Chef von Air France-KLM.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Welche Kryptowährung hat das größte Zukunftspotenzial?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Facebook Inc.A1JWVX
Daimler AG710000
Amazon906866
Netflix Inc.552484
EVOTEC AG566480
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Steinhoff International N.V.A14XB9
TwitterA1W6XZ
Intel Corp.855681