Zins-Tipp!

Bis zu 3,3 % auf Festgeld: Das sind die lukrativsten Angebote im Juli

14.07.24 13:00 Uhr

Bis zu 3,3 % auf Festgeld: Das sind die lukrativsten Angebote im Juli | finanzen.net

Zins-Hits beim Festgeld: Die Banken TF Bank, Suresse Direkt Bank und Bank of Scotland kämpfen um den Spitzenplatz. Es locken Zinssätze bis 3,3 %. Wer macht das Rennen und wie können Sie von diesem Zinsboom profitieren? Erfahren Sie, wie Sie Ihr Geld geschickt investieren und eine höchstmögliche Rendite erzielen können!

Festgeld ist für Sparer in einer Zeit schwankender Zinssätze und wirtschaftlicher Unsicherheit eine zuverlässige und sichere Investitionsmöglichkeit. Insbesondere die Bank of Scotland*, die Suresse Direkt Bank* und die TF Bank* sind drei Anbieter, die dabei mit ihren Angebote besonders hervorstechen. Wir vergleichen die Festgeld-Angebote.

Bank of Scotland*: Flexibilität und attraktive Zinsen

Die Bank of Scotland* bietet einen Zinssatz von bis zu 3,30 % p.a. für eine Laufzeit von 9 Monaten. Der Anlagebetrag ist flexibel und kann zwischen 100 € und 500.000 € liegen. Ein großer Vorteil ist die garantierte Verzinsung über die gesamte Laufzeit. Die Kontoeröffnung erfolgt schnell und einfach online, ohne Papierkram. Das Konto wird kostenlos geführt, und die Einlagen sind bis zu 100.000 € pro Person abgesichert. Am Ende der Laufzeit wird der Anlagebetrag plus Zinsen automatisch auf das Referenz-Tagesgeldkonto überwiesen, und es besteht die Möglichkeit, mehrere Festgeldkonten mit unterschiedlichen Laufzeiten parallel zu führen.

TF Bank*: Hohe Zinsen und Neukundenbonus

Die TF Bank* bietet einen Zinssatz von 3,20 % p.a. für eine Laufzeit von 12 Monaten. Ein attraktiver Aspekt ist der Bonus für Neukunden, der sich nach der Anlagehöhe richtet. Die Mindestanlage beträgt 5.000 €, und die Einlagen sind bis zu 1.050.000 Schwedische Kronen (rund 100.000 €) durch die schwedische staatliche Einlagensicherung geschützt. Die Kontoführung ist kostenlos, und Kunden können ihren Kontostand sowie Kontobewegungen jederzeit online einsehen. Die TF Bank*, eine etablierte schwedische Bank mit internationaler Präsenz, ist an der Stockholmer Börse gelistet.

Suresse Direkt Bank*: Attraktive Zinssätze und flexible Laufzeiten

Die Suresse Direkt Bank* bietet einen attraktiven Zinssatz von bis zu 3,30 % p.a. für Festgeldanlagen mit einer Laufzeit von einem Jahr. Die Mindestanlage beträgt 1.000 €, und es können Beträge bis zu 1 Million € angelegt werden. Die Einlagen sind durch die europäische Einlagensicherung bis zu 100.000 € pro Kunde geschützt. Ein weiterer Vorteil ist die jährliche Zinszahlung auf das zugehörige Tagesgeldkonto, was einen kontinuierlichen Zinseszins-Effekt ermöglicht. Die Kontoeröffnung erfolgt bequem online, und es fallen keine Kontoführungsgebühren an.

Fazit

Für Sparer, die nach sicheren und rentablen Anlagemöglichkeiten suchen, bieten alle drei Banken attraktive Festgeld-Angebote mit spezifischen Vorteilen. Die Bank of Scotland* punktet mit hoher Flexibilität und einem sehr guten Zinssatz bei kurzer Laufzeit. Die Suresse Direkt Bank* überzeugt durch hohe maximale Anlagesummen und jährliche Zinszahlungen, während die TF Bank* durch hohe Zinsen und einen Neukundenbonus besticht. Es lohnt sich, die individuellen Konditionen und Anforderungen zu prüfen, um die beste Entscheidung für die persönliche Anlagestrategie zu treffen.

Noch nicht das Passende dabei? Die aktuell besten Festgeldangebote finden Sie außerdem in unserem Festgeld-Vergleich.

Übrigens: Wenn Sie auf der Suche nach einer Anlageform sind, die mehr Flexibilität, aber dennoch Sicherheit bietet, dann ist vielleicht das Thema Tagesgeld etwas für Sie. Tagesgeld bietet Anlegern Flexibilität und tägliche Verfügbarkeit für ihre Einlagen. Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserem Tagesgeld-Vergleich


*Das bedeutet das Sternchen: Unsere News sind objektiv recherchiert und unabhängig erstellt. Damit unsere Informationen kostenlos abrufbar sind, werden manchmal Klicks auf Verlinkungen vergütet. Diese sogenannten Affiliate Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen. Geld bekommt die finanzen.net GmbH, aber nie der Autor individuell, wenn Leser auf einen solchen Link klicken oder beim Anbieter einen Vertrag abschließen. Ob die finanzen.net GmbH eine Vergütung erhält und in welcher Höhe, hat keinerlei Einfluss auf die Produktempfehlungen. 

Dieser Text dient ausschließlich zu Informationszwecken und stellt keine Anlageempfehlung dar. Die finanzen.net GmbH schließt jegliche Regressansprüche aus. Autoren, Herausgeber und die zitierten Quellen haften nicht für etwaige Verluste, die durch den Kauf oder Verkauf der in den Artikeln genannten Wertpapiere oder Finanzprodukte entstehen.

Bildquellen: Marian Weyo / Shutterstock.com