CO2 European Emission Allowances

21,80EUR
+1,05EUR
5,06%
20.09.18
mehr Daten anzeigen

CO2 European Emission Allowances Chart in Euro - 1 Jahr

Nachrichten zu CO2 European Emission Allowances

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

CO2 European Emission Allowances in Euro - Historisch

Datum Schlusskurs Eröffnung Tageshoch Tagestief
20.09.2018 21,80 21,80 - -
18.09.2018 20,75 20,75 - -
17.09.2018 20,60 20,60 - -
14.09.2018 19,51 19,51 - -
13.09.2018 21,90 21,90 - -
12.09.2018 23,55 23,55 - -
11.09.2018 24,15 24,15 - -
10.09.2018 24,85 24,85 - -
07.09.2018 22,51 22,51 - -
04.09.2018 20,50 20,50 - -
mehr historische Kurse
Anzeige

CO2 European Emission Allowances handeln**

Starten Sie jetzt mit dem Handel von CO2 European Emission Allowances und profitieren Sie von einem Hebel von bis zu 1:300 bei engen Spreads und ohne Kommissionen.

Aktueller CO2 European Emission Allowances in Euro je EUA

Kurs 21,80 EUR
+5,06%
Kurszeit 20.09.2018 11:00:00 Uhr
Eröffnung / Vortag 0,00 / 20,75
Tagestief / Tageshoch 0,00 / 21,80
52 W. Tief 6,75 (27.09.2017)
52 W. Hoch 24,85 (10.09.2018)

Rund um CO2 European Emission Allowances

CO2 European Emission Allowances

Verbindliche Grenzwerte für die Emission von Treibhausgasen wie CO2 gibt es in der EU seit Unterzeichnung des Kyoto-Protokolls im Jahr 1997. Damit die Grenzwerte von allen Unternehmen eingehalten werden können, wurde 2003 der Handel mit CO2 Emissionsrechten beschlossen. Die Emissionsrechte werden auch EUA (European Union Allowance) genannt. Eine EUA berechtigt zum Ausstoß von einer Tonne CO2. Andere Treibhausgase werden zur einfacheren Handhabung ebenfalls in CO2-Äquivalente umgerechnet.

Da umweltfreundliche Unternehmen häufig weniger CO2 Emissionsrechte benötigen, als sie zugeteilt bekommen, andere Unternehmen jedoch deutlich mehr Carbon EUAs brauchen, können die Emissionsrechte an speziellen Börsen gehandelt werden. Die wichtigste Börse für den Handel mit Emissionsberechtigungen ist die European Energy Exchange (EEX) in Leipzig. An ihr können European Union Allowances am Spotmarkt und European Carbon EUA Futures am Terminmarkt gehandelt werden. Zusätzlich zum Handel mit sich bereits im Umlauf befindenden EUAs, führt die EEX auch Primärauktionen der Emissionsberichtigungen durch.

Beim Handel von European Carbon EUA Futures legen die beteiligten Parteien einen genauen Preis und Zeitpunkt fest, zu dem sie eine bestimmte Anzahl an Emissionsberechtigungen von der anderen Partei kaufen oder an diese verkaufen werden. Das Kontraktvolumen eines European Carbon Futures beträgt dabei 1.000 EUA. Die Preise für EUA Futures werden in Euro pro EUA (€/EUA) notiert. Der Abrechnungspreis wird an jedem Börsentag nach Handelsende festgestellt.

CO2 Emissionsrechte werden nicht nur von Unternehmen, sondern auch von Banken oder Investoren gekauft und gehandelt. Im letzten Fall werden die Futures jedoch meistens durch Gegengeschäfte glattgestellt und es findet kein tatsächlicher Tausch der CO2 Emissionsrechte statt.

** Hinweis zu Plus500: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko. Plus500UK Ltd ist zugelassen und reguliert durch Financial Conduct Authority (FRN 509909).

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln