CNC-Fertigung

CNC-Fertigung - Definition

Computergesteuertes Produktionsverfahren (Computerized Numerical Control), bei dem mit Hilfe eines Computers numerische Daten in Steuersignale für die Bewegung und Schaltung eines Werkzeugs umgesetzt werden. Vorgänger von CNC-Maschinen waren NC-Maschinen, die noch mit Hilfe eines Lochstreifens die Fertigung steuerten. Moderne CNC-Techniken steuern nicht nur die Bewegung von Werkzeugen in Produktionsanlagen, sondern stellen gleichzeitig den Zustand der einzelnen Maschine bzw. des Werkstücks fest und melden dies im Sinne eines Regelkreises an die Steuergröße weiter. In modernen CNC-Anlagen wird selbst der Werkzeugwechsel automatisch gesteuert.

SCHNELLSUCHE

Ähnliche Begriffe und Ergebnisse

Für wissenschaftliche Arbeiten

Quelle & Zitierlink

Um diese Seite in einer wissenschaftlichen Arbeit als Quelle anzugeben, können Sie folgenden Link verwenden, um sicherzustellen, dass sich der Inhalt des Artikels nicht ändert.

Schneck (Hrsg.), Lexikon der Betriebswirtschaft, 9. Auflage, München 2015
www.finanzen.net/wirtschaftslexikon/cnc-fertigung/9

Versionen dieses Artikels

Falls für diesen Artikel mehrere Versionen verfügbar sind, können Sie eine Version auswählen, die Sie verwenden möchten.

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln