Kapitalanlagegesellschaft KAG

Kapitalanlagegesellschaft KAG - Definition

Auch als Investmentgesellschaft bezeichnetes Unternehmen, das Geldeinlagen gegen die Ausgabe eines Zertifikates hereinnimmt und in eigenem Namen für gemeinschaftliche Rechnung der Einleger verwaltet.

SCHNELLSUCHE

offene und geschlossene Fonds
Die Gesamtheit des bei ihr eingelegten Vermögens wird auch als Fonds bezeichnet. Es lassen sich offene und geschlossene Fonds in Abhängigkeit von der Möglichkeit der Kapitalaufstockung sowie gemischte und spezielle Fonds in Abhängigkeit von den Anlageobjekten (z. B. Wertpapiere oder Sachwerte) unterscheiden.
Kapitalanlagegesellschaftsgesetz
Rechtsgrundlage ist das Kapitalanlagegesellschaftsgesetz (KAGG), das bereits im § 1 regelt, dass die KAG verpflichtet ist, für die hereingenommenen Einlagen Anteilscheine in Urkundenform auszustellen. Eine KAG darf gemäß KAGG nur in der Rechtsform der Aktiengesellschaft (AG) oder Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) betrieben werden. Rechtsformbedingt hat ein Aufsichtsrat über die ordnungsgemäße Verwaltung des Sondervermögens (Fonds) zu wachen und darauf zu achten, dass eigenes Vermögen der Unternehmung von dem Einlegervermögen getrennt angelegt wird.
Kreditinstitut
Eine KAG ist gleichzeitig Kreditinstitut (Bank) nach dem Kreditwesengesetz (KWG) und unterliegt damit der strengen Banken- und Finanzaufsicht. Bei der Fondsanlage handelt die KAG in eigenem Namen für fremde Rechnung.
Recht auf Rückzahlung
Bei Vorlage der Anteilsscheine bzw. Investmentzertifikate haben die Anteilseigner ein Recht auf Rückzahlung ihres Anteils am Sondervermögen. Hierbei sind allerdings die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der jeweiligen KAG zu beachten (z. B. der Anfall von Vorschusszinsen).

Ähnliche Begriffe und Ergebnisse

Für wissenschaftliche Arbeiten

Quelle & Zitierlink

Um diese Seite in einer wissenschaftlichen Arbeit als Quelle anzugeben, können Sie folgenden Link verwenden, um sicherzustellen, dass sich der Inhalt des Artikels nicht ändert.

Schneck (Hrsg.), Lexikon der Betriebswirtschaft, 9. Auflage, München 2015
www.finanzen.net/wirtschaftslexikon/kapitalanlagegesellschaft-kag/9

Versionen dieses Artikels

Falls für diesen Artikel mehrere Versionen verfügbar sind, können Sie eine Version auswählen, die Sie verwenden möchten.

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln