10 vor 9

10 Fakten - Das Wichtigste zum Wochenstart an der Börse

04.12.23 08:00 Uhr

10 Fakten - Das Wichtigste zum Wochenstart an der Börse | finanzen.net

Diese 10 Fakten dürften heute für Bewegung an den Märkten sorgen.

Werte in diesem Artikel
Indizes

17.704,3 PKT -11,9 PKT -0,07%

Behalten Sie hier den kompletten aktuellen Handelstag im Auge.

1. Der deutsche Leitindex soll etwas höher in den Montagshandel starten

Der DAX sowie der TecDAX werden etwas fester erwartet.

2. An den asiatischen Börsen geht es zum Wochenstart abwärts

In Tokio verlor der Leitindex Nikkei 225 letztlich 0,60 Prozent auf 33.231,27 Punkte.

Auf dem chinesischen Festland geht es für den Shanghai Composite zeitweise um 0,18 Prozent auf 3.026,23 Stellen nach unten. Der Hang Seng gibt daneben zeitweise um 0,67 Prozent auf 16.716,87 Einheiten ab (MEZ 08:00).

3. Volkswagen will Transporterfamilie auf E-Antrieb umstellen

Nach dem Elektro-Bulli ID Buzz will Volkswagen ab 2028 seine gesamte Transporter-Flotte auf Elektro umstellen. Den Auftakt werde 2028 der große Transporter Crafter machen, kündigte VW-Nutzfahrzeuge-Chef Carsten Intra im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur an. Zur Nachricht

4. Auch Fitch stuft Kreditwürdigkeit hoch: Griechenland wieder anlagewürdig

Die griechische Regierung hat die hochgestufte Kreditwürdigkeit des Landes durch die Ratingagentur Fitch begrüßt. Finanzminister Kostis Chatzidakis sprach am Samstag von einem großen nationalen Erfolg. Fitch sieht Griechenland wieder als anlagewürdig und hatte am späten Freitagabend die Kreditwürdigkeit des südeuropäischen Euro-Landes auf "BBB-" hochgestuft. Zur Nachricht

5. TAG Immobilien zieht in Stoxx Europe 600 ein - NEL-Aktie fliegt raus

Das Immobilienunternehmen TAG Immobilien wird zum 18. Dezember in den Aktienindex Stoxx Europe 600 aufgenommen. Weitere deutsche Unternehmen sind von den Änderungen nicht betroffen. Zur Nachricht

6. ECE-Chef hält Folgen der SIGNA-Krise in Immobilien-Branche für überschaubar

Der Chef des Hamburger Immobilienkonzerns und Shoppingcenter-Betreibers ECE, Alexander Otto, sieht keine gravierenden Auswirkungen der SIGNA-Krise für seine Branche. "Die Stimmung in der Branche ist schon jetzt denkbar schlecht, sie wird durch die Probleme von SIGNA sicher nicht besser", sagte Otto der "Wirtschaftswoche". Zur Nachricht

7. Kryptomarkt im Fokus: Bitcoin überschreitet erstmals seit Mai 2022 die Marke von 40.000 US-Dollar

Der Bitcoin hat seine Rally am Wochenende mit dem Sprung über die Marke von 40 000 US-Dollar fortgesetzt. Zur Nachricht

8. UBS will in den USA zu Großbanken aufschließen

Die schweizerische Bank UBS setzt sich ambitionierte Wachstumsziele. Iqbal Khan, der Leiter der globalen Vermögensverwaltung, sagte "NZZ am Sonntag": "In den nächsten drei Jahren wollen wir in den USA stark investieren und zu den führenden Anbietern aufschließen." Zur Nachricht

9. Die Ölpreise sind am Montag mit weiteren Abschlägen in die neue Woche gestartet.

Die Ölpreise geben am Montag weiter nach. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Februar kostete am Morgen 78,24 US-Dollar. Das waren 64 Cent weniger als am Freitag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Januar-Lieferung fiel um 55 Cent auf 73,52 Dollar.

10. Der Euro hat am Montagmorgen weiter unter der Marke von 1,09 US-Dollar notiert

Der Euro kostet im frühen Handel 1,0870 Dollar und damit in etwa so viel wie vor dem Wochenende.

Bildquellen: Creativa Images / Shutterstock.com

Mehr zum Thema DAX 40