02.04.2020 17:45

United Internet-Aktie stärker: United Internet kauft eigene Aktien für bis zu 150 Millionen Euro

Aktienrückkaufprogramm: United Internet-Aktie stärker: United Internet kauft eigene Aktien für bis zu 150 Millionen Euro | Nachricht | finanzen.net
Aktienrückkaufprogramm
Folgen
Die United Internet AG legt ein neues Aktienrückkaufprogramm auf.
Werbung
Es sollen bis zu 5 Millionen eigene Aktien für maximal 150 Millionen Euro zurückerworben werden, wie das Unternehmen aus Montabaur mitteilte. Das Volumen entspricht 2,58 Prozent des Grundkapitals. Das Programm soll am Freitag beginnen und wird längstens bis zum 31. August 2020 laufen.

Damit macht United Internet von der durch die Hauptversammlung erteilten Ermächtigung Gebrauch, Aktien im Umfang von bis zu 10 Prozent zurückkaufen zu dürfen. Das Unternehmen hat bereits 6,51 Prozent des Grundkapitals erworben und hält aktuell ca. 3,27 Prozent des Grundkapitals.

Für die Verwendung der zurückgekauften Aktien kommen alle nach der Ermächtigung der ordentlichen Hauptversammlung zulässigen Zwecke in Betracht. Die Aktien können auch eingezogen werden.

United Internet-Aktien verbuchten am Donnerstag im XETRA-Handel einen Zuwachs von 2,92 Prozent auf 26,76 Euro.

DJG/jhe/mgo

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: A. Hesse

Nachrichten zu United Internet AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu United Internet AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.02.2021United Internet buyWarburg Research
22.02.2021United Internet HoldKepler Cheuvreux
18.02.2021United Internet buyDeutsche Bank AG
17.02.2021United Internet kaufenIndependent Research GmbH
16.02.2021United Internet overweightBarclays Capital
23.02.2021United Internet buyWarburg Research
18.02.2021United Internet buyDeutsche Bank AG
17.02.2021United Internet kaufenIndependent Research GmbH
16.02.2021United Internet overweightBarclays Capital
04.01.2021United Internet buyWarburg Research
22.02.2021United Internet HoldKepler Cheuvreux
15.02.2021United Internet HaltenDZ BANK
15.02.2021United Internet NeutralGoldman Sachs Group Inc.
08.02.2021United Internet HaltenDZ BANK
08.02.2021United Internet NeutralGoldman Sachs Group Inc.
17.07.2019United Internet UnderperformMacquarie Research
04.12.2015United Internet SellCitigroup Corp.
09.09.2015United Internet SellCitigroup Corp.
20.08.2015United Internet ReduceKepler Cheuvreux
20.08.2015United Internet SellCitigroup Corp.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für United Internet AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX tiefer -- Asiatische Börsen gehen in Rot ins Wochenende -- Telekom im 4. Quartal besser als erwartet -- BASF hält Dividende trotz Milliardenverlust stabil -- GRENKE, Slack, Airbnb im Fokus

Salesforce schaut überraschend zuversichtlich in die Zukunft. AT&T findet Lösung für DirecTV - Gemeinschaftsunternehmen mit Finanzinvestor. Im Gegensatz zu Japan: EZB will keine konkreten Renditeziele für Staatsanleihen vorgeben. LafargeHolcim verdient wegen Corona-Krise deutlich weniger. Flugverkehr-Einbruch brockt Amadeus IT Jahresverlust ein. ABB-Verwaltungsrat wird personell kleiner.

Umfrage

Die Diskussion über Corona-Impfungen ist in vollem Gang. Haben Sie vor, sich impfen zu lassen, wenn Sie die Gelegenheit dazu erhalten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln