25.07.2019 16:27

KRONES-Aktie nach Quartalsverlust unentschlossen

Besserung in Sicht?: KRONES-Aktie nach Quartalsverlust unentschlossen | Nachricht | finanzen.net
Besserung in Sicht?
Folgen
Der Abfüll- und Verpackungsanlagenhersteller KRONES setzt nach einer Gewinnwarnung und roten Zahlen im zweiten Quartal auf bessere Geschäfte im Rest des Jahres.
Werbung
Vor allem im vierten Quartal dürften die Auslastung der Produktionsanlagen und das lukrative Servicegeschäft wieder anziehen, teilte die im SDAX gelistete Gesellschaft am Donnerstag in Neutraubling bei München mit. Der Vorstand hat zudem einen Einstellungsstopp verhängt und versucht die Materialkosten des Unternehmens zu senken.

An der Börse wurden die Nachrichten nur vorübergehend positiv aufgenommen. Die Aktie, die nach der Gewinnwarnung vor zwei Wochen zeitweise fast ein Viertel ihres Werts verloren hatte, legte am Donnerstagmorgen kurzzeitig um fast ein Prozent zu. Kurze Zeit später gab sie ihre Gewinne dann aber vollständig wieder ab und verliert nun 1,85 Prozent auf 55,70 Euro.

KRONES hatte seine Aktionäre vor rund zwei Wochen mit der Ankündigung geschockt, dass der Gewinn vor Steuern im ersten Halbjahr deutlich unter den Erwartungen liegen werde. Faktisch brach der Vorsteuergewinn nun im Vergleich zum Vorjahr um fast 58 Prozent auf rund 48 Millionen Euro ein. Im zweiten Quartal stand sogar ein Vorsteuerverlust von knapp vier Millionen zu Buche, unter dem Strich stand ein Minus von drei Millionen Euro. Der Umsatz legte im ersten Halbjahr hingegen um 5,5 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro zu. Im zweiten Quartal betrug der Zuwachs noch 0,7 Prozent.

KRONES zufolge waren Maschinen und Anlagen etwa für Kunststofftechnik, an denen das Unternehmen sonst gewöhnlich besonders gut verdient, zuletzt überraschend wenig gefragt. Zudem sei das Service-Geschäft mit Käufern der KRONES-Anlagen nicht so stark gewachsen wie geplant. Hinzu kämen schwierige wirtschaftliche Bedingungen am Markt mit Unwägbarkeiten wie dem Handelskonflikt zwischen China und den USA. Daher hielten sich die KRONES-Kunden bei ihren Investitionen zurück.

Dennoch konnte das Unternehmen im zweiten Quartal Aufträge im Wert von fast einer Milliarde Euro hereinholen und damit nur 2,5 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Im ersten Halbjahr sprudelten die Aufträge insgesamt sogar stärker als ein Jahr zuvor.

/stw/kro/jha/

NEUTRAUBLING (dpa-AFX)

Bildquellen: Krones AG

Nachrichten zu KRONES AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu KRONES AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.10.2021KRONES BuyBaader Bank
14.10.2021KRONES BuyUBS AG
23.09.2021KRONES BuyBaader Bank
20.09.2021KRONES BuyUBS AG
17.09.2021KRONES BuyUBS AG
21.10.2021KRONES BuyBaader Bank
14.10.2021KRONES BuyUBS AG
23.09.2021KRONES BuyBaader Bank
20.09.2021KRONES BuyUBS AG
17.09.2021KRONES BuyUBS AG
26.07.2021KRONES HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
21.07.2021KRONES HoldDeutsche Bank AG
10.05.2021KRONES HoldDeutsche Bank AG
26.04.2021KRONES HoldDeutsche Bank AG
09.04.2021KRONES HaltenIndependent Research GmbH
04.08.2021KRONES ReduceKepler Cheuvreux
10.05.2021KRONES ReduceKepler Cheuvreux
10.02.2021KRONES ReduceKepler Cheuvreux
13.11.2020KRONES ReduceKepler Cheuvreux
04.11.2020KRONES ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für KRONES AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt leichter -- US-Börsen uneinheitlich -- WeWork: Per SPAC an die Börse -- NEL erzielt Rekordumsatz -- Tesla verdient mehr -- BioNTech, Evergrande, Software AG, Amadeus FiRe, SAP im Fokus

BlackRock steigt offenbar bei Ladesäulen-Allianz Ionity ein. AT&T steigert aus eigener Kraft Umsatz. MasterCard: Girocard künftig ohne Maestro. US-Behörde genehmigt Corona-Booster von Moderna und Johnson & Johnson. Dow sieht anhaltend hohe Nachfrage. American Airlines erreicht Gewinn im Sommer. Uniper hebt Ergebnisprognose für 2021 an.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln