ATX Prime-Marktbericht

Börse Wien in Rot: ATX Prime schwächelt zum Start

19.04.24 09:27 Uhr

Börse Wien in Rot: ATX Prime schwächelt zum Start | finanzen.net

Der ATX Prime gibt am fünften Tag der Woche nach seinem Vortagesanstieg nach.

Werte in diesem Artikel

Um 09:10 Uhr notiert der ATX Prime im Wiener Börse-Handel 0,41 Prozent leichter bei 1.765,04 Punkten. Zum Handelsstart standen Verluste von 0,100 Prozent auf 1.770,60 Punkte an der Kurstafel, nach 1.772,38 Punkten am Vortag.

Im Tageshoch notierte das Börsenbarometer bei 1.770,60 Einheiten, den niedrigsten Stand am heutigen Freitag markierte der Index hingegen bei 1.761,07 Punkten.

So entwickelt sich der ATX Prime seit Beginn Jahr

Seit Beginn der Woche verzeichnet der ATX Prime bislang ein Minus von 0,920 Prozent. Noch vor einem Monat, am 19.03.2024, betrug der ATX Prime-Kurs 1.731,78 Punkte. Vor drei Monaten, am 19.01.2024, lag der ATX Prime noch bei 1.684,50 Punkten. Noch vor einem Jahr, am 19.04.2023, wies der ATX Prime einen Wert von 1.646,78 Punkten auf.

Seit Jahresanfang 2024 ging es für den Index bereits um 2,98 Prozent aufwärts. In diesem Jahr liegt das Jahreshoch des ATX Prime bereits bei 1.802,56 Punkten. Bei 1.664,49 Zählern steht hingegen das Jahrestief.

Tops und Flops aktuell

Unter den stärksten Einzelwerten im ATX Prime befinden sich derzeit Schoeller-Bleckmann (+ 1,81 Prozent auf 47,70 EUR), Verbund (+ 1,21 Prozent auf 71,00 EUR), Telekom Austria (+ 0,76 Prozent auf 7,96 EUR), UBM Development (+ 0,51 Prozent auf 19,90 EUR) und Flughafen Wien (+ 0,40 Prozent auf 50,20 EUR). Zu den schwächsten ATX Prime-Aktien zählen hingegen FACC (-2,88 Prozent auf 6,07 EUR), Raiffeisen (-2,67 Prozent auf 16,78 EUR), Kapsch TrafficCom (-1,69 Prozent auf 8,16 EUR), Wienerberger (-1,68 Prozent auf 32,70 EUR) und Lenzing (-1,65 Prozent auf 29,85 EUR).

ATX Prime-Aktien mit dem Top-Börsenwert

Das Handelsvolumen der Andritz-Aktie ist im ATX Prime derzeit am höchsten. 37.499 Aktien wurden zuletzt via Wiener Börse gehandelt. Nach Marktkapitalisierung gewichtet macht die Aktie von Verbund mit 24,284 Mrd. Euro im ATX Prime den größten Anteil aus.

Fundamentalkennzahlen der ATX Prime-Werte im Fokus

Unter den ATX Prime-Aktien weist 2024 laut FactSet-Schätzung die Warimpex-Aktie mit 3,03 das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) auf. Im Hinblick auf die Dividendenrendite hat die OMV-Aktie 2024 laut FactSet-Schätzung voraussichtlich mit 9,45 Prozent die Position als Spitzenreiter im Index inne.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Andritz

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Andritz

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: gopixa / Shutterstock.com

Nachrichten zu OMV AG

Analysen zu OMV AG

DatumRatingAnalyst
21.03.2013OMV verkaufenGoldman Sachs Group Inc.
23.01.2013OMV haltenHSBC Trinkaus & Burkhardt AG
09.11.2012OMV underperformCredit Suisse Group
08.11.2012OMV neutralUBS AG
08.11.2012OMV neutralNomura
DatumRatingAnalyst
11.05.2012OMV kaufenErste Bank AG
09.05.2012OMV buySociété Générale Group S.A. (SG)
27.04.2012OMV kaufenErste Bank AG
25.04.2012OMV buySociété Générale Group S.A. (SG)
09.03.2012OMV kaufenErste Bank AG
DatumRatingAnalyst
23.01.2013OMV haltenHSBC Trinkaus & Burkhardt AG
08.11.2012OMV neutralUBS AG
08.11.2012OMV neutralNomura
08.11.2012OMV holdSociété Générale Group S.A. (SG)
06.11.2012OMV neutralJ.P. Morgan Cazenove
DatumRatingAnalyst
21.03.2013OMV verkaufenGoldman Sachs Group Inc.
09.11.2012OMV underperformCredit Suisse Group
18.10.2012OMV underperformCredit Suisse Group
04.06.2012OMV sellCitigroup Corp.
12.03.2012OMV sellCitigroup Corp.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für OMV AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"