23.04.2021 21:22

J&J-Aktie in Grün: STIKO empfiehlt Johnson & Johnson-Impfstoff ohne Einschränkung

Corona-Impfstoff: J&J-Aktie in Grün: STIKO empfiehlt Johnson & Johnson-Impfstoff ohne Einschränkung | Nachricht | finanzen.net
Corona-Impfstoff
Folgen
Die Ständige Impfkommission (STIKO) des Robert-Koch-Instituts hat grünes Licht für die Vakzine des US-Herstellers Johnson & Johnson in Deutschland gegeben.
Werbung
Das Gremium habe sich am Donnerstag zum ersten Mal mit dem Impfstoff befasst und keine Einschränkung in Bezug auf die Empfehlung veranlasst, erklärte der Präsident Paul-Ehrlich-Instituts (PEI), Klaus Cichutek, in Berlin. Die Melderaten zu ungewöhnlichen Thrombosen seien bei Johnson & Johnson noch geringer als beim Impfstoff des schwedisch-britischen Herstellers AstraZeneca.

Zu Monatsbeginn hatten allerdings die Gesundheitsbehörden in den USA die Johnson & Johnson-Vakzine gestoppt, nachdem acht Fälle von seltenen Hirnsinusvenen-Thrombosen bei Geimpften aufgetaucht waren. Cichutek betonte, dies bei 7 Millionen Impfungen aufgetreten, womit die Meldehäufigkeit etwa bei 1:1 Million liege.

Der neue Impfstoff sei "über 80 Prozent wirksam", betonte der PEI-Präsident. "Er ist sicher und wirksam, insbesondere auch bei älteren Personen über 60 Jahre." Die üblichen Impfreaktionen würden nach drei Tagen abklingen und seien bei älteren Personen eher schwächer.

Bei Johnson&Johnson ist nur eine einzige Dosis zur vollständigen Wirkung nötig. Er ist nach den Impfstoffen von Biontech und Pfizer, Moderna und Astrazeneca bereits der vierte in der EU zugelassene Impfstoff.

An der NYSE steigt die J&J-Aktie aktuell um 0,36 Prozent auf 165,78 Dollar.

BERLIN (Dow Jones)

Bildquellen: Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu Johnson & Johnson

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Johnson & Johnson

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.10.2020JohnsonJohnson OutperformCredit Suisse Group
27.08.2019JohnsonJohnson kaufenGoldman Sachs Group Inc.
27.08.2019JohnsonJohnson OutperformCredit Suisse Group
16.07.2019JohnsonJohnson OutperformCredit Suisse Group
16.07.2019JohnsonJohnson OutperformRBC Capital Markets
13.10.2020JohnsonJohnson OutperformCredit Suisse Group
27.08.2019JohnsonJohnson kaufenGoldman Sachs Group Inc.
27.08.2019JohnsonJohnson OutperformCredit Suisse Group
16.07.2019JohnsonJohnson OutperformCredit Suisse Group
16.07.2019JohnsonJohnson OutperformRBC Capital Markets
23.01.2019JohnsonJohnson Equal WeightBarclays Capital
21.07.2016JohnsonJohnson HoldDeutsche Bank AG
13.06.2016JohnsonJohnson NeutralGoldman Sachs Group Inc.
27.01.2016JohnsonJohnson HaltenIndependent Research GmbH
21.01.2016JohnsonJohnson HaltenIndependent Research GmbH
17.04.2018JohnsonJohnson SellGoldman Sachs Group Inc.
21.07.2017JohnsonJohnson SellBTIG Research
20.05.2016JohnsonJohnson SellStandpoint Research
17.10.2012JohnsonJohnson verkaufenIndependent Research GmbH
10.10.2012JohnsonJohnson sellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Johnson & Johnson nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX fester -- adidas erhält wohl Milliarden-Angebot für Reebok -- Knorr-Bremse schneidet besser ab -- VW, FMC, TUI, BVB, Coinbase, Aurora Cannabis, Disney, Airbnb im Fokus

Deka unterstützt neue Strategie der Commerzbank. Ökonomen rechnen trotz Inflationsanstieg erst Anfang 2022 mit strafferem Fed-Kurs. Steinhoff erlöst mit Pepco-Börsengang 900 Millionen Euro. Toshiba in Europa Ziel eines Hackerangriffs. hGears engt wohl Preisspanne für Börsengang ein. SUSE will anscheinend Angebotsspanne am unteren Ende einengen. Deka stärkt Aufsichtsrat der Aareal Bank den Rücken.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die größten Börsencrashs
Die größten Krisen an den Finanzmärkten
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die dritte Corona-Welle scheint gebrochen. Sollten nun schnell Lockerungen folgen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln