ZertifikateAwards 2021/2022: Bitte stimmen Sie für finanzen.net zero und finanzen.net ab und gewinnen Sie eine Reise nach Berlin! -w-
27.08.2021 21:16

T-Mobile-Aktie gefragt: T-Mobile setzt nach Datendiebstahl auf Mandiant und KPMG

Cybersicherheit: T-Mobile-Aktie gefragt: T-Mobile setzt nach Datendiebstahl auf Mandiant und KPMG | Nachricht | finanzen.net
Cybersicherheit
Folgen
Die Telekom-Tochter T-Mobile US hat nach dem Datendiebstahl aus der Benutzerdatenbank des Mobilfunkunternehmens langfristige Partnerschaften mit der Cybersicherheitsfirma Mandiant und der Beratungsfirma KPMG geschlossen. Das sagte CEO Mike Sievert.
Werbung
Das Unternehmen arbeitet bereits seit Beginn des Vorfalls mit Mandiant für die forensische Untersuchung zusammen. T-Mobile wolle nun gemeinsam mit Mandiant einen längerfristigen Plan zur Minderung von Cybersecurity-Risiken im gesamten Unternehmen entwickeln, sagte Sievert. Das Cybersicherheitsteam von KPMG wird die Sicherheitsrichtlinien und die Leistungsmessung von T-Mobile überprüfen, so Sievert.

Die Sicherheitsverletzung ist das dritte größere Leck bei den Kundendaten, das T-Mobile in den vergangenen zwei Jahren aufgedeckt hat. Das Unternehmen aus Bellevue im US-Bundesstaat Washington ist mit rund 90 Millionen bedienten Mobiltelefonen der zweitgrößte Mobilfunkanbieter in den USA.

"Zu sagen, dass wir enttäuscht und frustriert sind, dass dies passiert ist, ist eine Untertreibung", sagte Sievert. Er fügte hinzu, dass das Unternehmen zuversichtlich sei, dass die Kundendaten durch den Hack nicht weiter gefährdet seien.

Das Unternehmen habe so gut wie jeden aktuellen T-Mobile-Kunden oder Inhaber eines Hauptkontos benachrichtigt, dessen Daten kompromittiert wurden, sagte Sievert. Neben anderen Maßnahmen hat das Unternehmen all jenen, die von der Sicherheitsverletzung betroffen sein könnten, zwei Jahre lang einen kostenlosen Identitätsschutz mit dem McAfee-Dienst zum Schutz vor ID-Diebstahl angeboten, sagte er.

Das Unternehmen arbeite aktiv mit den Strafverfolgungsbehörden an einer strafrechtlichen Untersuchung zusammen, sagte Sievert.

John Binns, ein 21-jähriger Amerikaner, der vor einigen Jahren in die Türkei gezogen ist, hatte dem Wall Street Journal gesagt, er stecke hinter dem Sicherheitsverstoß. Er sagte, die laxen Sicherheitsvorkehrungen des Unternehmens hätten ihm den Weg zu einem Datensatz mit persönlichen Daten von mehr als 50 Millionen Menschen geebnet.

Für die T-Mobile-Aktie geht es im Handel an der NASDAQ zeitweise um 0,48 Prozent auf 138,24 US-Dollar hoch.

NEW YORK (Dow Jones)

Bildquellen: Jonathan Weiss / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Telekom AG

  • Relevant
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Telekom AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.10.2021Deutsche Telekom OverweightJP Morgan Chase & Co.
12.10.2021Deutsche Telekom BuyJefferies & Company Inc.
06.10.2021Deutsche Telekom BuyUBS AG
23.09.2021Deutsche Telekom BuyUBS AG
23.09.2021Deutsche Telekom Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2021Deutsche Telekom OverweightJP Morgan Chase & Co.
12.10.2021Deutsche Telekom BuyJefferies & Company Inc.
06.10.2021Deutsche Telekom BuyUBS AG
23.09.2021Deutsche Telekom BuyUBS AG
23.09.2021Deutsche Telekom Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
12.05.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
21.04.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
22.03.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
09.03.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
26.02.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
30.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
18.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
04.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
20.02.2020Deutsche Telekom verkaufenBarclays Capital
19.02.2020Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Telekom AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow letztlich über 35.000er-Marke -- DAX beendet Woche im Plus -- VW-Absatz im September deutlich tiefer -- SEC wohl nicht gegen BTC-ETF -- Goldman Sachs, J&J, Lufthansa, Drägerwerk, Moderna im Fokus

Verwertungsgesellschaft will von Google Millionenbetrag für 2022. AstraZeneca: Kombination aus Tremelimumab und Imfinzi erreicht Ziele in Leberkrebs-Studie. IG Metall droht Opel-Mutter Stellantis mit massivem Konflikt. BioNTech und Pfizer beantragen in Europa Impfstoff-Zulassung für Kinder. Porsche setzt im dritten Quartal weniger Pkw ab. Rio Tinto erwartet bei mehreren Rohstoffen geringere Fördermengen.

Umfrage

Welches Regierungsbündnis ziehen Sie vor?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln