finanzen.net
+++ Rendezvous mit Harry: Charttechnik live! Eine Stunde trifft BNP Paribas Trader Harald Weygand um über Kurse, Charts, Produkte und Prognosen zu reden. +++-w-
02.02.2018 16:53

Japans beliebteste Chat-App LINE plant eigenen Krypto-Bereich

Eigene Kryptobörse: Japans beliebteste Chat-App LINE plant eigenen Krypto-Bereich | Nachricht | finanzen.net
Eigene Kryptobörse
Folgen
LINE will auf den Krypto-Zug aufspringen: Die größte Chat-App Japans, über die Nutzer regelmäßig kommunizieren und sogar bezahlen, plant derzeit eine eigene Kryptobörse zu integrieren.
Werbung

Größte Chat-App Japans

LINE, die Tochter des südkoreanischen Internet-Konzerns Naver, ist derzeit mit monatlich rund 200 Millionen Nutzern weltweit Japans beliebteste und am weitesten verbreitete Chat-App. Neben dem Live-Messenger-Service bietet das Unternehmen, das im Jahr 2016 den Schritt an die Börse wagte, Foto-, Shopping- sowie Entertainment-Apps und ist zudem im Mobile-Gaming-Bereich aktiv. Die internationale Expansion der Chat-App verlief allerdings nicht wie geplant, daher konzentrierte sich LINE zunächst auf die vier Kernmärkte Japan, Thailand, Taiwan sowie Indonesien.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Zahlfunktion bereits vorhanden

Bereits seit 2014 verfügt LINE über eine eigene Bezahlfunktion: LINE Pay. Derzeit arbeitet die App mit 30 japanischen Banken zusammen und setzt jährlich mehr als drei Milliarden Euro um. Der Bezahldienst wird aktuell von über 30 Millionen Japanern genutzt, aber auch deutschen Anwendern steht er zu Verfügung, sofern diese über eine der anerkannten Kreditkarten verfügen. Aufgrund der Tatsache, dass bereits diese Zahlfunktion sehr gut angenommen wurde, planen die Betreiber von LINE nun, eine eigene Kryptobörse in ihre App zu integrieren.

Eigene Kryptobörse geplant

Auch in Japan hat der Hype um Kryptowährungen seine Spuren hinterlassen - im letzten Jahr hat der Handel mit Bitcoin und Co. enorm zugenommen. LINE will nun auf diesen Zug aufspringen und führt derzeit bereits Verhandlungen mit mehreren namhaften Unternehmen, um verschiedene Kryptowährungen in ihren Bezahldienst zu intergieren. Auch eine Genehmigung wurde bereits beantragt. Der Antrag wird aktuell von der japanischen Finanzaufsichtsbehörde geprüft. Japans Financial Services Agency, die für die Registrierung neuer Börsen zuständig ist, teilte als Reaktion auf den kürzlichen Hack an der Coincheck-Börse mit, alle Kryptowährungsbörsen in Japan genau auf Sicherheitslücken überprüfen zu wollen.

Die Bekanntgabe des geplanten Krypto-Bereiches innerhalb der Chat-App trieb die Aktien des Unternehmens in die Höhe.

LINE wolle mit dieser Initiative "TechCrunch" zufolge anderen Plattformen wie Facebook oder WhatsApp Konkurrenz machen und sich einen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Die Kryptobörse soll schließlich von der speziell dafür geschaffenen Firmentochter LINE Financial betreut werden. Diese wolle neben Bitcoin und Co. zudem Kredite sowie Versicherungsdienstleistungen anbieten. Darüber hinaus wolle das Unternehmen prüfen, inwiefern es die Blockchain-Technologie für seine Dienste nutzen könnte und auch Forschung und Entwicklung im Bereich Kryptowährungen sollen vorangetrieben werden.

LINE hofft, mit diesen neuen Funktionen die Popularität steigern, vorhandene Märkte stärken sowie neue Nutzer gewinnen zu können. Ziel sei, zum führenden Anbieter in der Fintech-Branche aufzusteigen.

Redaktion finanzen.net

Das könnte Sie auch interessieren: finanzen.net Ratgeber Bitcoin kaufen - So geht's

Bildquellen: iJeab / Shutterstock

Nachrichten zu LINE Corp

  • Relevant
    2
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LINE Corp

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

LINE Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX leicht im Plus -- Dow fester -- Porsche SE in roten Zahlen -- MorphoSys-Aktien gefragt -- CureVac gibt Startschuss für Börsengang -- Porsche, Lufthansa, Twitter, Berkshire im Fokus

McDonald's verklagt gefeuerten Firmenchef Easterbrook. Canopy schlägt die Erwartungen. Corona-Krise reißt Marriott in die Verlustzone. US-Regierung setzt Gespräche über Kredit für Kodak aus. Türkische Lira fällt auf neues Rekordtief. Entwarnung für Telefonica: Kein Zwangsgeld wegen fehlender LTE-Masten. Carl Zeiss Meditec-Aktien auf Hoch seit Anfang Mai. Mini-Dividende für JENOPTIK-Aktionäre beschlossen.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für die Proteste gegen die Corona-Maßnahmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Plug Power Inc.A1JA81
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
TUITUAG00