Einigung mit US-Gewerkschaft

AB InBev-Aktie schwächer: Anheuser-Busch InBev verfehlt Umsatzerwartungen - Bereinigter Nettogewinn tiefer

29.02.24 14:25 Uhr

AB InBev-Aktie schwächer: Bilanz von Anheuser-Busch enttäuscht - Streiks vom Tisch | finanzen.net

Der Brauereikonzern Anheuser-Busch InBev hat im vierten Quartal 2023 weniger verdient und bei Umsatz und Volumen die Erwartungen verfehlt.

Werte in diesem Artikel

Zudem gab die größte Brauerei der Welt, zu der Marken wie Stella Artois und Budweiser gehören, bekannt, sich bei einem Tarifkonflikt mit der US-Gewerkschaft International Brotherhood of Teamsters geeinigt zu haben. Ein drohender Streik, der tausende Mitarbeiter von Anheuser-Busch InBev in den ganzen Vereinigten Staaten betroffen hätte, ist damit vom Tisch.

Im vierten Quartal wies der Konzern einen Nettogewinn von 2,84 Milliarden US-Dollar nach 1,89 Milliarden US-Dollar im Vorjahr aus. Der bereinigte Nettogewinn ging von 1,74 Milliarden Dollar auf 1,66 Milliarden Dollar zurück und der Umsatz fiel von 14,67 Milliarden Dollar auf 14,47 Milliarden Dollar. Das Gesamtvolumen ging im vierten Quartal von 148,775 Millionen Hektolitern im Vorjahr auf 144,706 Millionen Hektoliter zurück. Analysten hatten mit einem Umsatz von 15,505 Milliarden Dollar gerechnet und beim Volumen von 146,3 Millionen Hektolitern.

Für das laufende Jahr geht das Unternehmen davon aus, dass das EBITDA-Wachstum im Rahmen seiner mittelfristigen Prognose von 4 bis 8 Prozent liegen wird und die "aktuelle Einschätzung der Inflation und anderer makroökonomischer Bedingungen" widerspiegelt wird.

Zur Einigung mit der Gewerkschaft hieß es, der neue Tarifvertrag habe eine Laufzeit von fünf Jahren und sehe eine Erhöhung um 8 Dollar pro Stunde vor, einschließlich einer sofortigen Erhöhung um 4 Dollar je Stunde im ersten Jahr. Die Abstimmung der Gewerkschaftsmitglieder wird für kommende Woche erwartet.

An der EURONEXT in Brüssel verliert die AB InBev-Aktie zeitweise 2,00 Prozent auf 56,42 Euro.

Von Ronnie Harui

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev)

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev)

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: rafapress / Shutterstock.com, 360b / Shutterstock.com

Nachrichten zu AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev)

Analysen zu AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"