30.11.2020 22:08

CureVac-Aktie weit im Plus: CureVac meldet Umsatzsprung - schreibt aber weiter rote Zahlen

Erste Bilanz seit IPO: CureVac-Aktie weit im Plus: CureVac meldet Umsatzsprung - schreibt aber weiter rote Zahlen | Nachricht | finanzen.net
Erste Bilanz seit IPO
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

Für Anleger des Biotechunternehmens CureVac wurde es zum Wochenstart spannend: Erstmals seit dem Börsengang im September öffnete der Konzern seine Bücher.
Werbung
Der Tübinger Konzern CureVac hat seine Zahlen für das dritte Quartal und die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres vorgelegt.

Demnach erwirtschaftete das an der NASDAQ gelistete Unternehmen im abgelaufenen Jahresviertel Erlöse in Höhe von 5,16 Millionen Euro, nach 1,096 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Von Januar bis September setzte CureVac in Summe 42,83 Millionen Euro um. Im selben Zeitraum ein Jahr zuvor lag der Umsatz noch bei 10,6 Millionen Euro.

Unter dem Strich schrieb das Unternehmen weiter tiefrote Zahlen: Im dritten Quartal lag der Nettoverlust bei 36,83 Millionen Euro (Vorjahresquartal: 18,36 Millionen Euro), im gesamten Neunmonatszeitraum fiel ein Nettoverlust von 70,78 Millionen Euro an. Zum Vergleich: In den ersten drei Quartalen 2019 betrug der Nettoverlust noch 63,88 Millionen Euro.

Den Umsatzsprung hatte CureVac vor allem einer Zahlung seines Pharma-Partners GlaxoSmithKline zu verdanken. Mit der Entwicklung seines COVID-19-Impfstoffs sieht sich CureVac auf Kurs und will in Kürze die zulassungsrelevante Studie starten.

CureVac hatte angekündigt, die Studie mit rund 36.000 Teilnehmern bis Ende des Jahres zu beginnen. Dafür will sich das Unternehmen auch einen Partner ins Boot holen. Aus der Phase-1-Studie mit dem Impfstoff hatte CureVac vor kurzem positive Zwischenergebnisse veröffentlicht.

Die CureVac-Aktie gewann an der NASDAQ letztlich 22,29 Prozent auf 105,17 US-Dollar.

Redaktion finanzen.net / Reuters

Bildquellen: Matthias Hangst/Getty Images

Nachrichten zu CureVac

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu CureVac

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.11.2020CureVac buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.11.2020CureVac buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für CureVac nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht im Minus ins Wochenende -- Wall Street schließt in Rot -- Citigroup-Gewinn sinkt nicht so stark wie befürchtet -- Bitcoin, BioNTech, BMW, JPMorgan, Wells Fargo, SAP, Daimler im Fokus

WhatsApp schiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln nach Kritik auf. KKR verkauft fast alle Aktienanteile an ProSiebenSat.1. Apples Appstore entfernt Wimkin-Plattform wegen Aufrufen zur Gewalt. General Electric verklagt Siemens Energy. Amazon macht Alexa-Technik für fremde Sprachassistenten verfügbar. Hyundai baut Brennstoffzellen-Fabrik in China. Marktmanipulations-Prozess gegen Ex-VW-Chef Winterkorn eingestellt.

Umfrage

Die Demokraten planen ein Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump. Macht dies Ihrer Meinung nach noch Sinn?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln