24.10.2014 15:41

Internethandel treibt UPS im Sommer an

Erwartungen übertroffen: Internethandel treibt UPS im Sommer an | Nachricht | finanzen.net
Erwartungen übertroffen
Folgen
Der boomende Internethandel hat dem US-Paketdienst UPS einen glänzenden Sommer beschert.
Werbung
Sowohl auf dem Heimatmarkt als auch in Europa und Asien nahm die Zahl der Päckchen und Pakete deutlich zu, wie der Konkurrent der Deutschen Post DHL am Freitag in Atlanta mitteilte. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum kletterte der Umsatz im dritten Quartal um knapp sechs Prozent auf 14,3 Milliarden US-Dollar (11,3 Mrd Euro). Der Überschuss legte überraschend stark um fast elf Prozent auf 1,2 Milliarden Dollar zu.

Die UPS-Aktie reagierte mit Kursgewinnen auf die Nachrichten. Im vorbörslichen New Yorker Handel legte das Papier um 1,31 Prozent auf 101,80 Dollar zu. Es war das erste Mal in diesem Jahr, dass UPS die Erwartungen der Analysten übertreffen konnte. Umsatz und Gewinn entwickelten sich in allen Sparten nach oben.

Kurz vor dem anlaufenden Weihnachtsgeschäft hält UPS-Chef David Abney an seinen im Sommer gekappten Gewinnerwartungen fest. Der bereinigte Gewinn je Aktie soll weiterhin 4,90 bis 5,00 Dollar erreichen. Dabei hat der Konzern eine Sonderbelastung bei der Krankenversicherung seiner Rentner herausgerechnet.

Innerhalb der Vereinigten Staaten beförderte UPS in den Monaten Juli bis September fast sieben Prozent mehr Sendungen als ein Jahr zuvor. Im internationalen Geschäft legten die Mengen sogar um mehr als neun Prozent zu. Für Dezember rechnet Abney sogar mit elf Prozent mehr Sendungen als ein Jahr zuvor.

Das Weihnachtspäckchen-Desaster von 2013 soll sich dabei auf keinen Fall wiederholen. Ein heftiger Wintereinbruch und eine Flut an Internetbestellungen hatten UPS und den Konkurrenten FedEx kalt erwischt. Viele Weihnachtsgeschenke konnten sie erst nach dem Fest zustellen, die Panne durchkreuzte sogar das Gewinnziel der UPS-Führung. Das Unternehmen investiert in diesem Jahr nun zusätzlich eine halbe Milliarde Dollar in sein Logistiknetz, um für die immer weiter wachsenden Sendungsmengen gerüstet zu sein./stw/mne/stk

ATLANTA (dpa-AFX)
Bildquellen: Bocman1973 / Shutterstock.com, Ivan Cholakov / Shutterstock.com

Nachrichten zu United Parcel Service Inc. (UPS)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu United Parcel Service Inc. (UPS)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.08.2021United Parcel Service BuyUBS AG
28.07.2021United Parcel Service OutperformCredit Suisse Group
27.07.2021United Parcel Service OverweightJP Morgan Chase & Co.
10.06.2021United Parcel Service OutperformCredit Suisse Group
10.06.2021United Parcel Service overweightJP Morgan Chase & Co.
16.08.2021United Parcel Service BuyUBS AG
28.07.2021United Parcel Service OutperformCredit Suisse Group
27.07.2021United Parcel Service OverweightJP Morgan Chase & Co.
10.06.2021United Parcel Service OutperformCredit Suisse Group
10.06.2021United Parcel Service overweightJP Morgan Chase & Co.
09.06.2021United Parcel Service NeutralJP Morgan Chase & Co.
01.06.2021United Parcel Service NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.05.2021United Parcel Service HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.04.2021United Parcel Service Equal weightBarclays Capital
27.04.2021United Parcel Service NeutralJP Morgan Chase & Co.
29.10.2020United Parcel Service UnderweightBarclays Capital
27.10.2020United Parcel Service SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
31.07.2020United Parcel Service UnderweightBarclays Capital
17.04.2020United Parcel Service UnderweightBarclays Capital
05.12.2018United Parcel Service UnderweightMorgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für United Parcel Service Inc. (UPS) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow letztlich über 35.000er-Marke -- DAX beendet Woche im Plus -- VW-Absatz im September deutlich tiefer -- SEC wohl nicht gegen BTC-ETF -- Goldman Sachs, J&J, Lufthansa, Drägerwerk, Moderna im Fokus

Verwertungsgesellschaft will von Google Millionenbetrag für 2022. AstraZeneca: Kombination aus Tremelimumab und Imfinzi erreicht Ziele in Leberkrebs-Studie. IG Metall droht Opel-Mutter Stellantis mit massivem Konflikt. BioNTech und Pfizer beantragen in Europa Impfstoff-Zulassung für Kinder. Porsche setzt im dritten Quartal weniger Pkw ab. Rio Tinto erwartet bei mehreren Rohstoffen geringere Fördermengen.

Umfrage

Welches Regierungsbündnis ziehen Sie vor?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln