Neu: Nutzen Sie neue Funktionen auf finanzen.net als Erstes - hier informieren!
31.03.2022 16:08

CEWE-Aktie knickt ein: CEWE mit durchwachsenem Ausblick auf 2022

Gemischte Gefühle: CEWE-Aktie knickt ein: CEWE mit durchwachsenem Ausblick auf 2022 | Nachricht | finanzen.net
Gemischte Gefühle
Folgen
Der Fotodienstleister CEWE schaut mit gemischten Gefühlen auf die weitere Entwicklung des laufenden Jahres.
Werbung
Zwar könnten Umsatz und Betriebsergebnis zulegen, allerdings hält der Vorstand bei beiden Kennziffern auch einen Rückgang für möglich. Denn nach wie vor verunsichert die Corona-Lage das Unternehmen - und die Inflation könnte die Geschäftsentwicklung beeinflussen. Via XETRA geht es für die CEWE-Aktie zeitweise 5,71 Prozent auf 94,10 Euro runter.

So will CEWE für das Jahr 2022 einen Erlös von bis zu 740 Millionen Euro auf die Beine stellen, wie das im SDAX notierte Unternehmen am Donnerstag im niedersächsischen Oldenburg mitteilte. Das entspräche aber nur dem Idealfall, denn nach einem Umsatzrückgang 2021 auf knapp 693 Millionen Euro könnte die Kennziffer in diesem Jahr noch geringer ausfallen (Spanne 680 bis 740 Mio).

Dasselbe hält die Konzernspitze beim operativen Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) für möglich: Nach einem Vorjahreswert von 72,2 Millionen Euro könnte die Kennziffer sowohl niedriger ausfallen oder im Bestfall bei rund 80 Millionen Euro liegen (Spanne 65 bis 80 Mio). Auch hier stellt sich das Management also auf einen potenziellen weiteren Rückgang ein.

2020 war allerdings ein überdurchschnittlich starkes Jahr gewesen, in dem Menschen infolge der Corona-Maßnahmen und Lockdowns deutlich mehr Zeit zu Hause verbracht hatten. Entsprechend hatten viele Unternehmen mit Produkten und Dienstleistungen für die eigenen vier Wände von einer erhöhten Nachfrage profitiert.

In der Prognose seien Effekte aus der Corona-Pandemie und der Inflation bereits inkludiert, hieß es von CEWE. Der Ukraine-Krieg hingegen sollte die Geschäfte nicht beeinflussen, da keine Waren und Dienstleistungen aus der Ukraine oder Russland bezogen werden. Zudem seien beide Länder keine Absatzmärkte für CEWE-Produkte.

Der Ausblick des Unternehmens sei vorsichtig und eher konservativ ausgefallen, schrieb Baader-Bank-Analyst Volker Bosse am Donnerstag in einer ersten Reaktion. Er liege leicht unter den Erwartungen der Analysten. Er rechnet weiter mit Potenzial für den Aktienkurs und rät interessierten Anlegern zum Kauf von CEWE-Aktien.

Das Nachsteuerergebnis für das Jahr 2021 lag unterdessen bei 48,9 Millionen Euro nach 51,9 Millionen Euro im Jahr zuvor. Verglichen mit dem Vor-Corona-Jahr 2019 entspricht dies aber einem Plus von rund 17 Millionen Euro.

Wie bereits bekannt, will CEWE seinen Aktionären 2,35 Euro für das abgeschlossene Jahr als Dividende auszahlen. Das sind fünf Cent mehr als bei der Ausschüttung für das Jahr 2020.

/ngu/jcf/stk

OLDENBURG (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf CEWE Stiftung & Co. KGaA
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf CEWE Stiftung & Co. KGaA
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: CEWE

Nachrichten zu CEWE Stiftung & Co. KGaA

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu CEWE Stiftung & Co. KGaA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.06.2022CEWE StiftungCo AddBaader Bank
20.05.2022CEWE StiftungCo KaufenGSC Research GmbH
11.05.2022CEWE StiftungCo AddBaader Bank
11.05.2022CEWE StiftungCo BuyWarburg Research
06.04.2022CEWE StiftungCo KaufenGSC Research GmbH
01.06.2022CEWE StiftungCo AddBaader Bank
20.05.2022CEWE StiftungCo KaufenGSC Research GmbH
11.05.2022CEWE StiftungCo AddBaader Bank
11.05.2022CEWE StiftungCo BuyWarburg Research
06.04.2022CEWE StiftungCo KaufenGSC Research GmbH
25.05.2021CEWE StiftungCo HaltenGSC Research GmbH
23.04.2021CEWE StiftungCo HaltenGSC Research GmbH
26.02.2021CEWE StiftungCo HaltenGSC Research GmbH
02.12.2020CEWE StiftungCo HaltenGSC Research GmbH
12.11.2020CEWE StiftungCo HoldKepler Cheuvreux
09.05.2014CEWE StiftungCo HaltenBankhaus Lampe KG
22.02.2006CeWe Color verkaufenNord LB

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für CEWE Stiftung & Co. KGaA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX geht etwas fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen stark-- Siemens nimmt Milliarden-Abschreibung auf Siemens Energy vor -- Commerzbank, TUI, JENOPTIK, BMW im Fokus

BMW: Empfindlicher Dämpfer bei US-Verkäufen. USA bestellt erneut Affenpocken-Impfstoff bei Bavarian Nordic. Porsche setzt in den USA im zweiten Quartal mehr Autos ab. Salmonellen-Schokolade von Barry Callebaut ist nicht in Läden gelangt. BASF und MAN wollen gemeinsam riesige Wärmepumpe in Ludwigshafen bauen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln