Ausblick 2021: Smart Healthcare, Cloud Computing, Impfstoffhersteller und Zykliker. Wegweisende Investments für das neue Jahr? Jetzt informieren!-W-
04.09.2020 13:08

Hypoport-Aktien mit Kursrutsch vom Rekordniveau - Metzler stuft ab

Gewinnmitnahmen: Hypoport-Aktien mit Kursrutsch vom Rekordniveau - Metzler stuft ab | Nachricht | finanzen.net
Gewinnmitnahmen
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

Die Gewinnmitnahmen am deutschen Aktienmarkt haben sich am Freitag besonders stark bei Hypoport gezeigt.
Werbung
Nachdem die Papiere mit 525 Euro Rekordniveau erreicht hatten, waren sie am Vortag schon im Späthandel schon mit dem Gesamtmarkt abgerutscht. Nun ging es nach einem negativen Analystenkommentar des Bankhauses Metzler im XETRA-Handel nochmals zeitweise um 5,75 Prozent auf 467,50 Euro bergab. Die Kursgewinne seit Mitte August wurden damit wieder ausgelöscht.

Die bislang so positive Anlagestory von Hypoport SE könnte laut dem Bankhaus Metzler allmählich an ihre Grenzen stoßen. Die guten Wachstumsaussichten des Finanzdienstleisters seien im Aktienkurs bereits mehr als adäquat eingepreist, schrieb Analyst Jochen Schmitt in einer am Freitag vorliegenden Studie. Er stufte die Papiere deshalb von "Hold" auf "Sell" ab mit einem von 400 auf 415 Euro angehoben Kursziel.

Er wies darauf hin, dass die Hypoport-Aktien derzeit bereits mit etwa dem 60-fachen des für 2022 erwarteten Gewinns gehandelt würden. Mit Blick auf den vom US-Börsenbetreiber Intercontinental Exchange (ICE) angekündigten Kauf von Ellie Mae, einem digitalen Plattformbetreiber für Hypotheken, komme er zu dem Ergebnis, dass die aktuelle Bewertung von Hypoport zu hoch erscheine, wenngleich dieser Vergleich etwas hinke.

Das plattformbasierte Geschäftsmodell des SDAX-Unternehmens sei überzeugend, so der Experte. Der B2B-Marktplatz Europace von Hypoport sollte bis 2024 in Deutschland auf einen Marktanteil von 40 Prozent kommen verglichen mit 26 Prozent in diesem Jahr, was die Margen antreiben sollte, hieß es weiter. Selbst 2020 dürfte Europace wesentlich stärker wachsen als der deutsche Hypotheken-Transaktionsmarkt, glaubt Schmitt. Seine Schätzungen für den Gewinn je Hypoport-Aktie hob er für die Zeit von 2020 bis 2022 um sechs bis sieben Prozent an.

Eingestuft mit "Sell" erwartet das Bankhaus Metzler, dass der Aktienkurs des Unternehmens in den nächsten 12 Monaten sinken wird.

/ajx/tih/stk

Analysierendes Institut Metzler Capital Markets.

Veröffentlichung der Original-Studie: 04.09.2020 / / CEST Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: / / CET

/tih/fba

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Bildquellen: Hypoport

Nachrichten zu Hypoport SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Hypoport SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.01.2021Hypoport SE HoldWarburg Research
03.11.2020Hypoport SE HoldWarburg Research
02.11.2020Hypoport SE buyWarburg Research
22.10.2020Hypoport SE SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
22.10.2020Hypoport SE buyWarburg Research
02.11.2020Hypoport SE buyWarburg Research
22.10.2020Hypoport SE buyWarburg Research
13.10.2020Hypoport SE buyWarburg Research
22.09.2020Hypoport SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.08.2020Hypoport SE buyWarburg Research
18.01.2021Hypoport SE HoldWarburg Research
03.11.2020Hypoport SE HoldWarburg Research
25.02.2019Hypoport NeutralOddo BHF
05.12.2018Hypoport HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.11.2018Hypoport HoldCommerzbank AG
22.10.2020Hypoport SE SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
12.05.2020Hypoport SE SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
02.04.2020Hypoport SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
26.03.2020Hypoport SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
10.03.2020Hypoport SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Hypoport SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Donnerstag live um 18 Uhr!

Niedrigzinsen und Corona-Crash - das alles sorgt für Verunsicherung. Welche Möglichkeiten haben Anleger heutzutage, wenn Sie nicht auf steigende Renditen hoffen wollen? Die Antwort bekommen Sie in unserem neuen Online-Seminar am Donnerstag um 18 Uhr.

Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX beendet Handel im Plus -- Amtseinführung von Biden im Fokus -- BASF über Prognosen -- Netflix schlägt Erwartungen -- Daimler, Stellantis, VW, Deutsche Börse im Fokus

Jahresgewinn von Wacker Neuson bricht stärker ein als gedacht. UPS plant Stellenstreichung in Deutschlandzentrale. Procter & Gamble: Prognose nach starkem Quartal erhöht. Bund erhält 180.000 weniger Impfstoffdosen von Pfizer/BioNTech. Morgan Stanley steigert Gewinn deutlich. Vossloh ergattert Auftrag in Australien für Weichensysteme. Merck KGaA bricht klinische Krebsstudie mit Bintrafusp Alfa ab. EU erlaubt Siemens den Verkauf von Flender an Carlyle.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln