+ + + Neu bei CMC: Gehebelt im Portfolio handeln - Realisierung 1x pro Jahr! + + + DPS sind komplexe Instrumente und unterliegen einem Verlustrisiko. -w-
30.11.2021 14:07

Volvo mit 'herausforderndem dritten Quartal'

Gewinnrückgang: Volvo mit 'herausforderndem dritten Quartal' | Nachricht | finanzen.net
Gewinnrückgang
Folgen
Trotz starker Nachfrage hat der kürzlich an die Börse gegangene schwedische Autobauer Volvo Cars im abgelaufenen Quartal weniger Geld eingenommen als im Vorjahreszeitraum.
Werbung
Für das dritte Quartal stand ein Gewinn vor Steuern von rund 3,3 Milliarden schwedischen Kronen (rund 324 Mio Euro) bei den Schweden zu Buche, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Im Vorjahreszeitraum waren es knapp 4,6 Milliarden Kronen gewesen. Der Umsatz fiel um rund sieben Prozent auf 60,8 Milliarden Kronen (5,9 Mrd Euro).

Volvo Cars sprach von einem "herausfordernden dritten Quartal". Zusätzlich zur allgemeinen Halbleiterknappheit seien Lieferanten von neuen Corona-Ausbrüchen in Südostasien betroffen gewesen, was zu vorübergehenden Produktionsstopps in den Volvo-Werken geführt habe. Schätzungsweise 50 000 Autos weniger als im selben Zeitraum 2020 hätten so produziert werden können, erklärte Unternehmenschef Håkan Samuelsson. Auf dem Weg ins vierte Quartal habe sich die Lage zwar verbessert, doch die branchenweite Knappheit an Halbleitern dürfte weiter ein belastender Faktor bleiben.

Volvo Cars ist seit Jahrzehnten vom Nutzfahrzeughersteller Volvo AB getrennt und seit Jahren eine Tochter des chinesischen Autokonzerns Geely, der das Unternehmen 2010 dem US-Konzern Ford abgekauft hatte. Ende Oktober 2021 war Volvo Cars an die Börse gegangen. Das brachte dem Autobauer 20 Milliarden schwedische Kronen (1,95 Mrd Euro) ein. Er zielt darauf ab, bis 2030 zu einem vollelektrischen Pkw-Hersteller zu werden. Bis 2040 soll das Unternehmen klimaneutral sein.

/trs/DP/ngu

STOCKHOLM (dpa-AFX)

Bildquellen: Volvo

Nachrichten zu Ford Motor Co.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Ford Motor Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.03.2021Ford Motor overweightBarclays Capital
22.01.2021Ford Motor overweightJP Morgan Chase & Co.
03.12.2020Ford Motor NeutralGoldman Sachs Group Inc.
18.06.2020Ford Motor buyJefferies & Company Inc.
24.03.2020Ford Motor NeutralUBS AG
19.03.2021Ford Motor overweightBarclays Capital
22.01.2021Ford Motor overweightJP Morgan Chase & Co.
18.06.2020Ford Motor buyJefferies & Company Inc.
04.10.2017Ford Motor BuyStandpoint Research
03.02.2017Ford Motor overweightBarclays Capital
03.12.2020Ford Motor NeutralGoldman Sachs Group Inc.
24.03.2020Ford Motor NeutralUBS AG
25.07.2019Ford Motor Sector PerformRBC Capital Markets
13.02.2019Ford Motor NeutralSeaport Global Securities
16.10.2017Ford Motor Sector PerformRBC Capital Markets
09.11.2018Ford Motor SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.06.2010Ford Motor "underperform"Credit Suisse Group
02.06.2010Ford Motor "underperform"Credit Suisse Group
31.05.2010Ford Motor "sell"Citigroup Corp.
28.04.2010Ford Motor "underperform"Credit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Ford Motor Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX dreht ins Plus -- Wall Street gibt ab -- Deutsche Telekom steigt in den Markt mit Cloud-Telefonie ein -- LEONI im Fadenkreuz des Bundeskartellamts -- Tesla, Microsoft, Varta im Fokus

UnitedHealth übertrifft Erwartungen und bekräftigt Prognose 2022. Schaeffler: Ordentlicher Jahresauftakt - steigende Materialkosten belasten aber. Bank of America steigert Gewinn stärker als gedacht. ASML erwartet 20% Wachstum in 2022. Procter & Gamble erhöht Umsatzprognose nach starkem Quartal. Hypoport: Wachstum bei Europace verbessert sich etwas im vierten Quartal.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Menschen, die gegen die Corona-Politik demonstrieren?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln