Goldpreis setzt Aufwärtstrend fort

07.12.23 11:47 Uhr

Werbemitteilung unseres Partners
finanzen.net GmbH ist für die Inhalte dieses Artikels nicht verantwortlich

Seit Jahresbeginn hat das gelbe Edelmetall rund 13 Prozent aufgewertet. Unsicherheit, erhöhte Nachfrage von u.a. Zentralbanken sorgten ab Sommer für eine Wiederbelebung des Aufwärtstrends. Aktuell könnte es charttechnisch weiter gen Norden gehen. Nach dem Ausbruch aus dem übergeordneten Abwärtstrendkanal wurden neue Impulse entfaltet, die jetzt für einen neuen Angriff auf das Allzeithoch sorgen können.

Erhalten Sie Beiträge wie Goldpreis setzt Aufwärtstrend fort börsentäglich per E-Mail über den Bouhmidi Börsenbrief.


Salah-Eddine Bouhmidi ist Head of Markets beim Onlinebroker IG Europe GmbH und für das Marktresearch in Deutschland, Österreich und den Niederlanden verantwortlich. Bouhmidi beschäftigt sich seit über 15 Jahren professionell mit dem aktuellen Börsengeschehen. Im Zuge dessen entwickelte er die so genannten Bouhmidi-Bänder, einen innovativen und auf verschiedene Assetklassen übertragbaren Volatilitätsindikator.




Eröffnen Sie ein Trading-Demokonto

Ein Demokonto ist ein simuliertes Marktumfeld, das von einem Trading-Anbieter angeboten wird, um die Erfahrung des „wirklichen“ Tradings bestmöglich nachzubilden. So erhalten Sie ein Verständnis dafür, wie verschiedene Produkte und Finanzmärkte funktionieren. Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass Sie nicht riskieren, Ihr Geld zu verlieren und somit selbstbewusst und ohne Risiko verschiedene Märkte und Trading-Strategien ausprobieren können.