03.12.2018 14:45

Empfehlung für KRONES-Aktie wiegt negative Studie nur teilweise auf

Kaufempfehlung: Empfehlung für KRONES-Aktie wiegt negative Studie nur teilweise auf | Nachricht | finanzen.net
Kaufempfehlung
Folgen
Eine Verkaufsempfehlung des Bankhauses Lampe hat die Aktien von KRONES am Montag in einem freundlichen Marktumfeld zunächst deutlich unter Druck gebracht.
Werbung
Die Papiere des Herstellers von Getränkeabfüllanlagen sackten am Vormittag um fast 5 Prozent auf 74,60 Euro ab und damit das tiefste Niveau seit fünf Wochen. Dann wurde jedoch eine Kaufempfehlung von Warburg bekannt, und die Papiere dämmten ihre Verluste auf zuletzt 3 Prozent ein.

Lampe-Experte Gordon Schönell betonte in seiner skeptischen Studie vor allem die Risiken durch steigende Materialkosten - auch einer der Faktoren für die jüngste Gewinnwarnung des Unternehmens. Er kürzte die Prognosen deutlich und hält die Markterwartungen für das kommende Jahr für eindeutig zu hoch. Mit einem Kursziel von 62 Euro sieht er ein Rückschlagsrisiko von etwa 19 Prozent.

Ganz anders Warburg-Analyst Eggert Kuls, der der KRONES-Aktie mit 110 Euro einen Anstieg um fast 45 Prozent zutraut und entsprechend eine Kaufempfehlung aussprach. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis der Papiere sei auf Basis der Schätzungen für 2019 auf dem tiefsten Stand seit fünf Jahren angelangt, so der Experte. Mit dieser niedrigen Bewertung sei das negativste Wachstumsszenario samt der jüngsten Gewinnwarnung und der verzögerten Mittelfristziele eingepreist.

Im laufenden Jahr haben KRONES-Papiere rund ein Drittel verloren und gehören damit zu den schwächsten Vertretern im Nebenwerteindex SDAX.

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Krones

Nachrichten zu KRONES AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu KRONES AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17:31 UhrKRONES BuyBaader Bank
14.10.2021KRONES BuyUBS AG
23.09.2021KRONES BuyBaader Bank
20.09.2021KRONES BuyUBS AG
17.09.2021KRONES BuyUBS AG
17:31 UhrKRONES BuyBaader Bank
14.10.2021KRONES BuyUBS AG
23.09.2021KRONES BuyBaader Bank
20.09.2021KRONES BuyUBS AG
17.09.2021KRONES BuyUBS AG
26.07.2021KRONES HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
21.07.2021KRONES HoldDeutsche Bank AG
10.05.2021KRONES HoldDeutsche Bank AG
26.04.2021KRONES HoldDeutsche Bank AG
09.04.2021KRONES HaltenIndependent Research GmbH
04.08.2021KRONES ReduceKepler Cheuvreux
10.05.2021KRONES ReduceKepler Cheuvreux
10.02.2021KRONES ReduceKepler Cheuvreux
13.11.2020KRONES ReduceKepler Cheuvreux
04.11.2020KRONES ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für KRONES AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt leichter -- US-Börsen uneinheitlich -- WeWork: Per SPAC an die Börse -- NEL erzielt Rekordumsatz -- Tesla verdient mehr -- BioNTech, Evergrande, Software AG, Amadeus FiRe, SAP im Fokus

BlackRock steigt offenbar bei Ladesäulen-Allianz Ionity ein. AT&T steigert aus eigener Kraft Umsatz. MasterCard: Girocard künftig ohne Maestro. US-Behörde genehmigt Corona-Booster von Moderna und Johnson & Johnson. Dow sieht anhaltend hohe Nachfrage. American Airlines erreicht Gewinn im Sommer. Uniper hebt Ergebnisprognose für 2021 an.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln