02.03.2021 16:15

Software AG-Aktie verliert: Aufwertung im Jahr 2020 laut Barclays nicht gerecht

Kursziel angepasst: Software AG-Aktie verliert: Aufwertung im Jahr 2020 laut Barclays nicht gerecht | Nachricht | finanzen.net
Kursziel angepasst
Folgen
Aus Sicht der britischen Investmentbank Barclays hält das Wachstum der Software AG noch nicht Schritt mit der Aktienkursentwicklung im vergangenen Jahr.
Werbung
Deshalb stufte Analyst Sven Merkt die Software AG-Papiere laut einer am Dienstag vorliegenden Studie von "Equal Weight" auf "Underweight" ab und senkte das Kursziel von 37,00 auf 31,50 (Kurs: 36,50) Euro.

Das Schlussquartal 2020 und die jüngste Kapitalmarktveranstaltung hätten eine deutliche Verbesserung der Umsätze und Leistungskennziffern gezeigt, schrieb Merkt. Doch das Neugeschäft sei deutlich zurückgegangen, und der Auftragseingang dürfte erst in zwei Jahren wieder das Niveau von 2019 erreichen. Dazu schmälerten die immer weiter steigenden Investitionen die Profitabilität.

Der Experte geht davon aus, dass der Auftragseingang im vergangenen Jahr um rund 16 Prozent gesunken und das Neugeschäft im Bereich Digital Business im zweiten Halbjahr signifikant abgesackt ist. Beide Entwicklungen stünden in starkem Kontrast zu dem 24-prozentigen Wachstum der sogenannten "Bookings" in 2020 und der Wachstumswahrnehmung des Marktes.

Merkt kritisierte, dass die vom Management in den vergangenen zwei Jahren eingeleiteten strategischen Veränderungen noch nicht zu einer signifikanten Beschleunigung des Wachstums geführt hätten. Deshalb sieht er die starke Aufwertung der Aktie im vergangenen Jahr als nicht gerechtfertigt an.

Entsprechend der Einstufung "Underweight" rechnen die Analysten von Barclays Capital damit, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten im Vergleich zu den anderen Titeln im beobachteten Sektor unterdurchschnittlich entwickeln wird.

Im XETRA-Handel verlieren Software-Titel daraufhin zeitweise 2,19 Prozent auf 36,56 Euro.

LONDON (dpa-AFX)

Bildquellen: Software AG

Nachrichten zu Software AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Software AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.04.2021Software addBaader Bank
07.04.2021Software addBaader Bank
19.03.2021Software Equal-WeightMorgan Stanley
16.03.2021Software NeutralJP Morgan Chase & Co.
02.03.2021Software UnderweightBarclays Capital
08.04.2021Software addBaader Bank
07.04.2021Software addBaader Bank
24.02.2021Software buyUBS AG
24.02.2021Software addBaader Bank
24.02.2021Software buyUBS AG
19.03.2021Software Equal-WeightMorgan Stanley
16.03.2021Software NeutralJP Morgan Chase & Co.
24.02.2021Software NeutralCredit Suisse Group
24.02.2021Software NeutralJP Morgan Chase & Co.
23.02.2021Software HoldWarburg Research
02.03.2021Software UnderweightBarclays Capital
10.12.2020Software UnderweightMorgan Stanley
03.04.2019Software UnderweightMorgan Stanley
17.12.2018Software UnderweightMorgan Stanley
22.10.2018Software UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Software AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow schließt nach Rekord höher -- DAX geht mit Gewinnen ins Wochenende -- Boeing warnt erneut vor Problemen mit 737 MAX -- Post hebt Prognose an -- BioNTech, PUMA-Aktie, Airbus, TUI, Tesla im Fokus

Mitarbeiter stimmen gegen erste US-Gewerkschaft bei Amazon. Auch Thrombose-Fälle bei Impfstoff von Johnson & Johnson. Google zieht Berufung gegen Urteil zu Bund-Gesundheitsportal zurück. SÜSS MicroTec will 2021 weiter zulegen. Banco Santander reorganisiert die Berichtssegmente. Delivery Hero investiert Millionenbetrag in spanische Glovo.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die besten Wall Street Filme
Diese Streifen präsentieren die Welt des großen Geldes
Die Gehälter der Top-Politiker
Das verdienen die wichtigsten Staats- und Regierungschefs
World Happiness Report 2021
In diesen Ländern sind die Menschen am glücklichsten.
Top 10: Die zehn teuersten Unternehmen in Deutschland
Das sind die zehn teuersten Unternehmen Deutschlands
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie weit kann die DAX-Rally den Leitindex bis Ende 2021 tragen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln