finanzen.net
25.07.2019 18:14
Bewerten
(2)

Morgan Stanley bullish: In 4 Jahren wird Disney doppelt so viel verdienen - Disney-Aktie mit Potenzial

Marvel als Wachstumstreiber: Morgan Stanley bullish: In 4 Jahren wird Disney doppelt so viel verdienen - Disney-Aktie mit Potenzial | Nachricht | finanzen.net
Marvel als Wachstumstreiber
Mehr als 30 Prozent ging es für die Disney-Aktie in diesem Jahr bereits nach oben. In Erwartung einer erfolgreichen Geschäftsentwicklung könnte der Anteilsschein noch weiteres deutliches Aufwärtspotenzial haben.
• Analyst prophezeit positive Gewinnaussichten für Disney<>br> • Streamingdienst Disney+ dürfte Geschäftsentwicklung stützen
• Fokus auf Marvel-Marke, die internationale Attraktivität mitbringt

Benjamin Swinburne, Aktienanalyst bei Morgan Stanley, prophezeit dem Entertainment-Riesen Disney eine äußerst erfolgreiche Zukunft.

Disney mit Gewinnverdopplung in nur vier Jahren?

In einer Mitteilung an Kunden zeigte sich der Experte überzeugt, dass Disney seinen Gewinn pro Aktie, der 2020 bei 6,50 US-Dollar liegen soll, bis zum Jahr 2024 auf elf bis zwölf Dollar je Anteilsschein steigern wird. Dabei sei es insbesondere das Marvel-Universum, von dem der Entertainment-Konzern in besonderen Maße profitierte. "Marvel-Inhalte spielen vielleicht die kritischste Rolle bei dem Aufbau des Wertes von Disney+", glaubt Swinburne.

Disney hatte seinen Streamingdienst Disney+ vor wenigen Monaten offiziell angekündigt, noch in diesem Jahr soll der Dienst an den Start gehen. Mit der Kampfansage an Streaminganbieter wie Netflix, Amazon & Co., denen Disney die hauseigenen Inhalte entzieht, will sich das Unternehmen ein Stück des milliardenschweren Marktes für Videostreaming sichern. Mit durchaus guten Aussichten, wie viele Experten glauben: Denn Disney hat auf Content-Seite viel zu bieten. Neben den Disney-Klassikern und dem Marvel-Universum hält das Unternehmen auch die Rechte am Star Wars-Universum und hat mit Pixar eines der erfolgreichsten Animationsstudios unter seinem Dach.

"Bei aller Komplexität der Umstellung des Geschäftsmodells von Disney und der Investitionssituation der Aktie ist die Beständigkeit des Inhalts ausschlaggebend", bestätigte Analyst Benjamin Swinburne.

Disney+ vor großem Erfolg?

Dem Streamingdienst rechnet der Experte vor diesem Hintergrund vielversprechende Erfolgschancen aus. Disneys eigene Zielvorgabe, bis 2024 zwischen 60 und 90 Millionen Disney+-Abonnenten zu haben, hält der Morgan Stanley-Analyst für durchaus realistisch. Der zukünftige Erfolg dürfte insbesondere durch die internationale Attraktivität der Marke Marvel gestützt werden, die Disney dabei helfen könnten, zwei Drittel seiner Abonnenten außerhalb der USA zu gewinnen.

Morgan Stanley behält seine "Overweight"-Einschätzung für die Disney-Aktie bei. Das Kursziel der Analysten liegt bei 160 US-Dollar und damit rund 13 Prozent über dem aktuellen Kurs.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: chrisdorney / Shutterstock.com, canbedone / Shutterstock.com

Nachrichten zu Walt Disney

  • Relevant
    3
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Walt Disney

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.08.2019Walt Disney In-lineImperial Capital
08.08.2019Walt Disney OutperformCredit Suisse Group
07.08.2019Walt Disney overweightJP Morgan Chase & Co.
17.06.2019Walt Disney In-lineImperial Capital
07.05.2019Walt Disney OutperformImperial Capital
08.08.2019Walt Disney OutperformCredit Suisse Group
07.08.2019Walt Disney overweightJP Morgan Chase & Co.
07.05.2019Walt Disney OutperformImperial Capital
01.05.2019Walt Disney OverweightBarclays Capital
15.04.2019Walt Disney OutperformImperial Capital
20.08.2019Walt Disney In-lineImperial Capital
17.06.2019Walt Disney In-lineImperial Capital
15.04.2019Walt Disney NeutralBTIG Research
12.04.2019Walt Disney NeutralCredit Suisse Group
08.08.2018Walt Disney In-lineImperial Capital
18.06.2018Walt Disney SellPivotal Research Group
09.01.2018Walt Disney SellPivotal Research Group
14.12.2017Walt Disney SellPivotal Research Group
20.01.2017Walt Disney UnderperformBMO Capital Markets
12.01.2017Walt Disney SellPivotal Research Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Walt Disney nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX leicht im Plus -- US-Notenbank Fed senkt Leitzins -- Rocket Internet fährt Umsatzplus ein -- HelloFresh-Aktie steigt auf Jahreshoch -- BAUER, Covestro, Lufthansa im Fokus

E.ON vollzieht Erwerb der innogy-Anteile von RWE. Gläubiger machen Weg für Sanierung von GERRY WEBER frei. Microsoft plant Aktienrückkauf in Milliardenhöhe. Schweiz hält an Geldpolitik fest. BoJ signalisiert mögliche geldpolitische Maßnahmen im Oktober. Brasilianische Notenbank senkt Leitzins auf Rekordtief.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Amazon906866
Infineon AG623100
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7