26.02.2021 11:39

KRONES-Aktien weiten Verluste aus nach vorsichtigeren Analystenurteilen

Nach Bilanzvorlage: KRONES-Aktien weiten Verluste aus nach vorsichtigeren Analystenurteilen | Nachricht | finanzen.net
Nach Bilanzvorlage
Folgen
Die KRONES-Aktien haben am Freitag ihre Verluste nach Analystenkommentaren zu den tags zuvor vorgelegten Zahlen ausgeweitet.
Werbung
Das Mitte Februar erreichte Zwischenhoch bei 78,35 Euro rückt damit immer weiter in die Ferne. Im späteren Vormittagshandel büßten die Anteile 1,6 Prozent auf 70,50 Euro ein, nachdem sie zeitweise sogar bis auf 69,25 Euro und damit unter die gleitende 50-Tage-Linie für den mittelfristigen Trend gerutscht waren.

Sowohl die Privatbank Hauck & Aufhäuser als auch die britische Großbank HSBC senkten ihre Anlageurteile für die Aktien des Herstellers von Getränkeabfüllanlagen. Der SDAX-Konzern hatte am Donnerstag einen überraschend hohen Verlust für das abgelaufene Jahr ausgewiesen, woraufhin die Aktien bereits unter die für charttechnisch interessierte Anleger wichtige 21-Tage-Linie gesackt waren, die den kurzfristigen Trend signalisiert.

Analyst Frederik Bitter von Hauck & Aufhäuser nannte die am Vortag vorgelegten Zahlen und auch den Ausblick von KRONES "durchwachsen" und bis zu einer Erholung der Geschäfte sei es noch ein weiter Weg. Die Aktien seien seit November zudem stark gelaufen. Er rät daher nun wegen der Unsicherheit rund um eine Erholung der Nachfrage zum Abwarten und stufte die Titel von "Buy" auf "Hold" ab. Zugleich hob er aber sein Kursziel leicht von 70 auf 72 Euro an.

Auch HSBC-Experte Richard Schramm stufte sie nach den Jahreszahlen von "Buy" auf "Hold" ab. Allerdings hob er das Kursziel von 74 Euro auf nun 81 Euro an, womit er aktuell ein Potenzial von 15 Prozent sieht.

/ck/ajx/mis

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Krones AG

Nachrichten zu KRONES AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu KRONES AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.04.2021KRONES buyUBS AG
09.04.2021KRONES HaltenIndependent Research GmbH
10.03.2021KRONES buyUBS AG
03.03.2021KRONES HaltenIndependent Research GmbH
26.02.2021KRONES HoldDeutsche Bank AG
13.04.2021KRONES buyUBS AG
10.03.2021KRONES buyUBS AG
26.02.2021KRONES buyWarburg Research
26.02.2021KRONES buyUBS AG
25.02.2021KRONES addBaader Bank
09.04.2021KRONES HaltenIndependent Research GmbH
03.03.2021KRONES HaltenIndependent Research GmbH
26.02.2021KRONES HoldDeutsche Bank AG
26.02.2021KRONES HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
15.02.2021KRONES HoldDeutsche Bank AG
10.02.2021KRONES ReduceKepler Cheuvreux
13.11.2020KRONES ReduceKepler Cheuvreux
04.11.2020KRONES ReduceKepler Cheuvreux
22.10.2020KRONES ReduceKepler Cheuvreux
30.04.2020KRONES ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für KRONES AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX im PLus -- Dow fester -- Sartorius übertrifft Erwartungen -- METRO senkt Ziele -- Netflix verdient mehr als erwartet -- BioNTech, Apple, Daimler, Commerzbank im Fokus

ADVA Optical blickt nach gutem Jahresstart etwas optimistischer auf 2021. Anscheinend Thales und andere Unternehmen an HENSOLDT-Beteiligung interessiert. Weiteres Vorstandsmitglied verlässt anscheinend Beiersdorf. Verizon steigert Umsatz und Gewinn. Bisher 59 Fälle von Hirnthrombosen nach AstraZeneca-Impfung. Deutsche Börse stellt Handel mit Coinbase-Aktie ab Freitag zunächst ein. Continental bekräftigt Ausblick für 2021.

Top-Rankings

In diesen Städten leben die meisten Milliardäre
In diesen Städten leben die meisten Milliardäre
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
In diesen Sportarten verdient man richtig viel Geld
Mit diesen Sportarten kann man reich werden

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die ewige DAX-Liga
Welche Aktien sind von Beginn an im deutschen Leitindex notiert?
James Bond und seine Autos
Welcher Sportwagen gehörte zu welchem Bond-Film?
Die 10 beliebtesten Serien laut IMDb
Diese Serien haben die besten User-Bewertungen.
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Rentendauer in Europa: So viel Zeit hat man, um die Rente zu genießen
Lohnt sich die Rente
mehr Top Rankings

Umfrage

Die STIKO hält Impfangebote für alle bis zum Ende des Sommers nach wie vor für realistisch. Würden Sie dieses - gleichgültig welcher Impfstoff - annehmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln