Nach Verzögerung

Ford Europa fährt Serienproduktion seines ersten Elektroautos hoch - Ford-Aktie leichter

04.06.24 22:14 Uhr

NYSE-Titel Ford-Aktie gibt nach - Ford Europa beginnt Serienproduktion seines ersten Elektroautos | finanzen.net

Der Autobauer Ford hat die Serienproduktion seines ersten Elektroautos gestartet, das in Europa in großer Stückzahl vom Band rollen soll.

Werte in diesem Artikel
Aktien

12,91 EUR -0,32 EUR -2,39%

Nach dem Beginn am Dienstagmorgen sollte am Nachmittag das erste Fahrzeug feierlich einem Kunden übergeben werden. Der Produktionsstart sollte ursprünglich schon im vergangenen September sein. Wegen eines neuen Batterie-Standards dauerten die Vorbereitungen aber länger.

Von 2013 bis 2018 produzierte Ford im Saarland eine Elektroversion des Focus, dies aber nur in kleiner Stückzahl und ohne großen Erfolg. Das neue Auto geht in die Massenproduktion, das Kölner Werk hat eine Kapazität von 250 000 Elektrofahrzeugen pro Jahr. Neben dem nun begonnenen kompakten Geländewagen - dem Ford Explorer - soll noch ein zweiter Elektro-Pkw in der Domstadt gefertigt werden.

Der US-Konzern ist schon seit 1930 am Rhein präsent, wo er unter anderem den Kleinwagen-Klassiker Ford Fiesta produziert hat. Die Herstellung dieses Pkw wurde im vergangenen Jahr eingestellt, er musste dem neuen Elektroauto weichen.

Für seinen neuen Elektrokurs hat Ford knapp zwei Milliarden Euro in das Kölner Werk investiert. In Sachen Elektromobilität ist der Autobauer spät dran, die Konkurrenz ist weit voraus. Ford hofft auf einen hohen Absatz seines neuen Stromers. Die Nachfrage nach Elektroautos hat sich am Gesamtmarkt unlängst aber schlecht entwickelt.

Die Ford-Aktie verlor im NYSE-Handel 1,35 Prozent auf 12,03 US-Dollar.

/wdw/DP/stw

KÖLN (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Ford Motor

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Ford Motor

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Wer­bung

Bildquellen: Darren Brode / Shutterstock.com, TonyV3112 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Ford Motor Co.

Analysen zu Ford Motor Co.

DatumRatingAnalyst
31.07.2023Ford Motor HoldJefferies & Company Inc.
10.10.2022Ford Motor SellUBS AG
19.03.2021Ford Motor overweightBarclays Capital
22.01.2021Ford Motor overweightJP Morgan Chase & Co.
03.12.2020Ford Motor NeutralGoldman Sachs Group Inc.
DatumRatingAnalyst
19.03.2021Ford Motor overweightBarclays Capital
22.01.2021Ford Motor overweightJP Morgan Chase & Co.
18.06.2020Ford Motor buyJefferies & Company Inc.
04.10.2017Ford Motor BuyStandpoint Research
03.02.2017Ford Motor overweightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
31.07.2023Ford Motor HoldJefferies & Company Inc.
03.12.2020Ford Motor NeutralGoldman Sachs Group Inc.
24.03.2020Ford Motor NeutralUBS AG
25.07.2019Ford Motor Sector PerformRBC Capital Markets
13.02.2019Ford Motor NeutralSeaport Global Securities
DatumRatingAnalyst
10.10.2022Ford Motor SellUBS AG
09.11.2018Ford Motor SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.06.2010Ford Motor "underperform"Credit Suisse Group
02.06.2010Ford Motor "underperform"Credit Suisse Group
31.05.2010Ford Motor "sell"Citigroup Corp.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Ford Motor Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"