Sondereffekte

Douglas-Aktie sinkt: Börsengang drückt Douglas in rote Zahlen

29.05.24 16:13 Uhr

Douglas-Aktie fällt: Douglas steigert Umsatz - rutscht jedoch in rote Zahlen | finanzen.net

Die Parfümeriekette Douglas hat im zweiten Quartal den Umsatz gesteigert und operativ mehr verdient.

Werte in diesem Artikel
Aktien

18,15 EUR 0,01 EUR 0,06%

Das um Sondereffekte bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) der drei Monate bis Ende März stieg gegenüber dem Vorjahr um 16,2 Prozent auf knapp 146 Millionen Euro, wie das frisch an die Börse zurückgekehrte Unternehmen am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte. Unter anderem wegen der Kosten für den Börsengang ergab sich unter dem Strich aber ein Verlust von 41,3 Millionen Euro. Ein Jahr zuvor war der Verlust noch etwas höher. Bereits Mitte April hatte Douglas erste Umsatzzahlen genannt. Dieser stieg um 11,5 Prozent auf 958,4 Millionen Euro.

Die Prognose für das laufende Jahr und die Mittelfristziele bestätigte das Unternehmen: So soll der Erlös jährlich netto um sieben Prozent zulegen, während die operative Marge bei 18,5 Prozent liegen soll. Im zweiten Geschäftsquartal verbesserte sie sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 14,6 auf 15,2 Prozent. Die Entwicklung liege im Rahmen der Erwartungen, um das Ziel zu erreichen, hieß es.

Douglas war im März zurück an die Frankfurter Börse gekehrt. Als Alteigentümer bleiben der Finanzinvestor CVC und die Gründerfamilie Kreke die Hauptaktionäre. CVC hält dabei indirekt mehr als die Hälfte des Aktienkapitals. Douglas war bereits von 1966 bis 2013 börsennotiert, dann hatten der Finanzinvestor Advent und die Familie Kreke das Unternehmen von der Börse genommen.

Im XETRA-Handel notiert die Douglas-Aktie zeitweise 2,65 Prozent tiefer bei 19,80 Euro.

/ngu/lew/jha/

DÜSSELDORF (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Douglas

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Douglas

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: lma_ss / Shutterstock.com, Vytautas Kielaitis / Shutterstock.com

Nachrichten zu Douglas

Analysen zu Douglas

DatumRatingAnalyst
04.06.2024Douglas BuyUBS AG
30.05.2024Douglas BuyGoldman Sachs Group Inc.
29.05.2024Douglas BuyGoldman Sachs Group Inc.
29.05.2024Douglas BuyDeutsche Bank AG
29.05.2024Douglas BuyJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
04.06.2024Douglas BuyUBS AG
30.05.2024Douglas BuyGoldman Sachs Group Inc.
29.05.2024Douglas BuyGoldman Sachs Group Inc.
29.05.2024Douglas BuyDeutsche Bank AG
29.05.2024Douglas BuyJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
23.01.2013DOUGLAS haltenequinet AG
14.12.2012DOUGLAS haltenIndependent Research GmbH
19.10.2012DOUGLAS holdDeutsche Bank AG
18.10.2012DOUGLAS neutralExane-BNP Paribas SA
16.10.2012DOUGLAS holdDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
29.01.2013DOUGLAS verkaufenIndependent Research GmbH
05.12.2012DOUGLAS verkaufenFrankfurter Tagesdienst
04.12.2012DOUGLAS verkaufenNational-Bank AG
19.11.2012DOUGLAS reduceCommerzbank Corp. & Markets
16.10.2012DOUGLAS underperformCheuvreux SA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Douglas nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"