finanzen.net
10.10.2019 18:05
Bewerten
(0)

PNE-Aktie zieht an: Morgan Stanley-Fonds bietet hunderte Millionen für PNE Wind

Übernahmeangebot: PNE-Aktie zieht an: Morgan Stanley-Fonds bietet hunderte Millionen für PNE Wind | Nachricht | finanzen.net
Übernahmeangebot
Morgan Stanley Infrastructure Partners (MSIP) will PNE Wind ganz übernehmen und bietet den Aktionären 4 Euro je Aktie im Rahmen eines öffentlichen Übernahmeangebots.
Das Angebot bewertet den Cuxhavener Windpark-Projektierer PNE Wind laut Mitteilung mit einem Unternehmenswert von 360 Millionen Euro. Kommt das Angebot zustande, soll das Unternehmen von der Börse genommen werden.

Der Preis von 4,00 Euro bedeute eine Prämie von 31 Prozent gegenüber dem unbeeinflussten PNE-Wind-Schlusskurs von 3,05 Euro am 26. August. Kurz danach bestätigten beide Unternehmen Gespräche über eine mögliche Übernahme. Dem folgte eine "gründliche Prüfung und Due Diligence" durch den Investor. Der Preis ist laut Mitteilung auch unter anderem eine Prämie von 42 Prozent auf den dreimonatigen, volumengewichteten PNE-Durchschnittskurs inklusive des 26. Augusts, der bei 2,82 Euro liegt.

Bieter ist die Photon Management GmbH, eine indirekte hundertprozentige Tochtergesellschaft von Fonds, die von Morgan Stanley Infrastructure Inc. verwaltet und beraten werden und Teil von Morgan Stanleys globaler privater Infrastrukturinvestitionsplattform MSIP sind.

Das Angebot kommt nur zustande, wenn mindestens 50 Prozent plus eine Aktie angedient werden. Die Annahmeschwelle beinhaltet nicht die eigenen Aktien der PNE AG.

MSIP will mit der Investition langfristig den Ausbau des PNE-Portfolios bei erneuerbaren Energien unterstützen und beschleunigen, besonders in den Kernmärkten Deutschland und Frankreich.

PNE habe aus Sicht von MSIP die richtigen strategischen Schritte zum Aufbau einer wettbewerbsfähigen Plattform im Rahmen der Energiewende hin zu erneuerbaren Energiequellen eingeleitet.

Vorstand und Aufsichtsrat der PNE AG teilten mit, sie unterstützten das Angebot als "fair und angemessen" und hätten mit der Bieterin eine Investorenvereinbarung unterzeichnet, die auch Zusagen für die Mitarbeiter und bestehende Geschäftsbereiche abdecke. Die Vereinbarung sehe auch vor, dass bei einer Beteiligungsquote von mehr als 50 Prozent und einem erfolgreichen Abschluss des Angebots, Vorstand und Investor gemeinsam das Delisting des Unternehmens einleiten.

Photon hat nach eigenen Angaben bereits mit der größten Aktionärsgruppe einen Kaufvertrag über 11 Prozent des PNE-Aktienkapitals abgeschlossen und sich die entsprechende Beteiligung für das Angebot gesichert.

Übernahmeangebot treibt PNE Wind-Aktie an

Die Aktien von PNE Wind erhielten am Donnerstag Rückenwind von dem Übernahmeangebot. Sie zogen am Donnerstag im Xetra-Handel um 3,89 Prozent auf 4,01 Euro an.

Mit einem Anstieg lag die Aktie am Donnerstag leicht über dem Angebotspreis.

Nach Einschätzung der Baader Bank könnte die Aktie mittel- bis langfristig deutlich mehr wert sein als die nun gebotenen 4 Euro. Allerdings gab Analystin Laura López Pineda in einem ersten Kommentar zu, dass kurzfristige Risiken vor allem in Deutschland dafür sorgen könnten, dass sich die finanziellen Vorteile der starken Projektpipeline von PNE verzögern. Sie sieht daher die Offerte zum gegenwärtigen Zeitpunkt als "fair" an und rät Anlegern zur Annahme.

FRANKFURT (Dow Jones / dpa-AFX Broker)

Bildquellen: Gordon Bell / Shutterstock.com

Nachrichten zu PNE AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu PNE AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.10.2019PNE KaufenWarburg Research
11.10.2019PNE HaltenSMC Research
29.08.2019PNE KaufenFirst Berlin Equity Research GmbH
28.08.2019PNE KaufenSMC Research
13.08.2019PNE KaufenSMC Research
14.10.2019PNE KaufenWarburg Research
29.08.2019PNE KaufenFirst Berlin Equity Research GmbH
28.08.2019PNE KaufenSMC Research
13.08.2019PNE KaufenSMC Research
09.08.2019PNE KaufenFirst Berlin Equity Research GmbH
11.10.2019PNE HaltenSMC Research
03.04.2017PNE WIND HaltenSMC Research
15.08.2012PNE WIND holdClose Brothers Seydler Research AG
09.05.2012PNE WIND holdClose Brothers Seydler Research AG
27.03.2012PNE WIND holdClose Brothers Seydler Research AG
08.06.2005Plambeck zu hohes RisikoBetaFaktor.info
01.06.2005Plambeck Neue Energien DowngradeFirst Berlin

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für PNE AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt mit deutlichem Gewinn -- Wall Street-Kurse steigen -- Keine Abstimmung über Brexit-Deal -- Wirecard bestellt Sonderprüfer -- SAP, Munich RE, HelloFresh im Fokus

Apple-Aktie auf Allzeithoch. Coty prüft Verkauf von Wella und anderen Marken. China kündigt bei WTO Strafzölle gegen USA in Milliardenhöhe an. Daimler wirbt mit Gutschein-Aktion um Software-Updates. Bundesbank-Vorschlag: Rente erst mit fast 70 Jahren. Pharmariesen wenden Schmerzmittel-Prozess durch Vergleich ab.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die reichsten Länder Welt 2019
Deutschland gerade noch in den Top 20
Die Performance der DAX 30-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Hohe Gehälter:
Welche Arbeitgeber am meisten zahlen
Die wertvollsten Fußballvereine der Welt 2019
Welcher Club ist am wertvollsten?
Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
SAP SE716460
Infineon AG623100