finanzen.net
28.11.2013 09:30
Bewerten
(0)

MS Industrie: Jede Menge Wachstumstreiber

Der Autozulieferer MS Industrie profitiert vom Daimler-Weltmotor. Weitere Wachstumsprojekte könnten den Umsatz des Maschinenbauers bis 2017 über 250 Millionen Euro treiben.
€uro am Sonntag
von Georg Pröbstl, Euro am Sonntag

Noch ein Umweltgewinner: Verschärfte Emissionsrichtlinien für Lkw wie aktuell die Euronorm VI sind für MS Industrie das große Geschäft. Die Industrieholding liefert für Lkw-Hersteller Komponenten zur Motorensteuerung. Das brachte den Münchnern in den vergangenen Jahren ein kräftiges Umsatzplus. Seit 2009 steigerte das Unternehmen den Umsatz um 70,2 Prozent auf 174,5 Millionen Euro. „Lieferten wir früher einfache Kipphebel für die Motorsteuerung, so sind das jetzt größere Systemkomponenten mit der acht- bis neunfachen Wertschöpfung“, erklärt MS-Vorstandschef Andreas Aufschnaiter. Daimler mit seinem Weltmotor für Lkw, der weltweit in allen Marken zum Einsatz kommt, zählt dabei zu den wichtigsten Abnehmern.

„Man kann das Umsatzvolumen, das sich für uns aus dem Weltmotor ergibt, gut hochrechnen. In einigen Jahren könnte der Umsatz bei 250 Millionen Euro liegen“, sagt der Manager. Zudem hat MS Industrie weitere Projekte in der Pipeline, die in dieser Rechnung nicht drin sind. Etwa Ultraschallschweißsysteme. Anders als beim Hitzeschweißen kann der Schweißvorgang dabei flächenmäßig exakt fokussiert werden. Die Schweißfläche wird kleiner, der Ausschuss weniger, und es gibt keine störende Hitzeentwicklung, was beispielsweise in der Lebensmittelindustrie wichtig ist.

Schweißbereich wächst rasant
„In diesem Bereich verzeichnen wir derzeit die mit Abstand höchsten Wachstumsraten“, sagt Aufschnaiter. Vielversprechend ist auch die Zusammenarbeit mit Mifa Mitteldeutsche Fahrradwerke, dem größten Fahrradhersteller Deutschlands. MS Industrie wird hier ab 2014 für ein neues E-Bike Elektromotoren und Getriebe liefern. Nimmt man die Konsensschätzung für den Gewinn 2014 von 0,23 Euro je Aktie, kommt da in den nächsten Jahren noch einiges obendrauf.

„Wir wollen das Finanzergebnis bis 2016 um etwa 1,5 bis 1,7 Millionen Euro verbessern“, sagt Aufschnaiter. Wie der Manager erklärt, fallen ab 2016 auch die Abschreibungen aus der Kaufpreisallokation aus der Übernahme von MS Spaichingen weg. 2012 waren das 2,2 Millionen Euro. Dann steigt das Ergebnis wegen Fixkostendegression bei höheren Umsätzen ohnehin. Bei einem Fixkostenanteil in der Verwaltung von etwa einem Drittel dürften die Kosten bei 250 Millionen Euro Umsatz vergleichsweise um rund drei Millionen Euro niedriger sein.

Der Umsatzanstieg selbst hätte einen zusätzlichen Ergebniseffekt von 25 Prozent. Insgesamt könnte der Gewinn von MS Industrie 2016 oder 2017 zwischen 0,45 und 0,50 Euro je Aktie liegen. Zusätzliches Wachstum aus Schweißtechnik und E-Bike sind da nicht enthalten. Kurse um 6,00 Euro wären durchaus möglich.

MS Industrie
Planbares Wachstum

durch Weltmotor. Die Aktie hat Verdopplungspotenzial.
ISIN DE 000 585 518 3
Gewinn je Aktie 2014e 0,23 €
Gewinn je Aktie 2015e 0,33 €
KGV 2015e 6,7
Div./Rend. 2013e –
EK*-Quote 28,0 %
EK* je Aktie/KBV 1,42 €/1,5
Kurs/Ziel/Stopp 2,28/3,50/1,40 €

*EK: Eigenkapital. Eigene Schätzungen können von den Schätzungen im Kursteil abweichen

Nachrichten zu MS Industrie AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu MS Industrie AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.08.2019MS Industrie KaufenGBC
06.05.2019MS Industrie KaufenGBC
16.04.2019MS Industrie KaufenGBC
23.11.2018MS Industrie KaufenGBC
29.08.2018MS Industrie KaufenGBC
30.08.2019MS Industrie KaufenGBC
06.05.2019MS Industrie KaufenGBC
16.04.2019MS Industrie KaufenGBC
23.11.2018MS Industrie KaufenGBC
29.08.2018MS Industrie KaufenGBC
15.09.2010GCI Management haltenGSC Research GmbH
10.06.2010GCI Management haltenGSC Research GmbH
15.10.2009GCI Management haltenGSC Research GmbH
21.07.2009GCI Management spekulativ haltenGSC Research GmbH
10.02.2009GCI Management DowngradeGSC Research GmbH

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für MS Industrie AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Meistgelesene MS Industrie News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere MS Industrie News
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt leichter -- US-Börsen schließen schwächer -- Kein Testat für singapurische Wirecard-Tochter -- Lufthansa-Schlichtung geplatzt -- Conti, Rheinmetall, Daimler, Uber, Merck im Fokus

SAP-Mitbegründer Plattner verkauft Aktien für 100 Millionen Euro. Telekom will anscheinend in ihrem Kernnetz auf Huawei verzichten. Allianz-Chef hält Übernahme eines Lebensversicherers für möglich. Salesforce erhöht Umsatzausblick. Intesa und Nexi wollen enger kooperieren. Dermapharm mit Umsatzsprung.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Hohe Ausgaben
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2019
Das Schwarzbuch 2019
Wo 2019 sinnlos Steuern verbrannt wurden
Die wertvollsten Marken der Welt 2019
Diese Unternehmen sind vorne mit dabei
Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier arbeiten die Deutschen am liebsten
Die Performance der TecDAX-Werte im Oktober 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Amazon906866
EVOTEC SE566480
Plug Power Inc.A1JA81
Allianz840400
K+S AGKSAG88