+++ Zertifikate Performance-Studie 2021 belegt: 💰 +5,2 % p.a. RENDITE durchschnittlich mit defensiven ZERTIFIKATEN der Raiffeisen Centrobank +++-w-
28.07.2021 16:12

Deutsche Börse-Aktie in Rot: Deutsche Börse wächst kräftig im zweiten Quartal

Wieder auf Wachstumspfad: Deutsche Börse-Aktie in Rot: Deutsche Börse wächst kräftig im zweiten Quartal | Nachricht | finanzen.net
Wieder auf Wachstumspfad
Folgen

Börsenspiel Trader: Clever handeln und Jaguar I-PACE gewinnen. Jetzt anmelden! -W-

Nach dem schwierigen Auftaktquartal ist die Deutsche Börse im zweiten Quartal wieder auf den Wachstumspfad zurückgekehrt.
Werbung
Sowohl die Nettoerlöse wie auch die Ergebnisse der Deutschen Börse legten kräftig zu, auch wenn Konsolidierungseffekte eine Rolle spielten. Den Ausblick für das laufende Jahr bestätigte der Börsenbetreiber.

Die Nettoerlöse stiegen im zweiten Quartal auf 882 Millionen Euro von 778 Millionen im Vorjahreszeitraum. Im Konsens hatten Analysten Umsätze von 879 Millionen Euro erwartet.

Das EBITDA erhöhte sich auf 518 Millionen Euro von 441 Millionen Euro. Damit wurde die Prognose der Analysten von 504 Millionen Euro übertroffen. Der Gewinn je Aktie erhöhte sich auf 1,69 Euro nach 1,40 Euro. Hier lag die Analystenprognose bei 1,62 Euro je Anteilsschein.

Die Ziele für das laufende Jahr wurden bestätigt. Für 2021 rechnet der Börsenbetreiber mit einem Anstieg der Nettoerlöse auf rund 3,5 Milliarden Euro sowie einem Anstieg des EBITDA auf rund 2 Milliarden Euro.

Deutsche Börse tendieren am DAX-Ende in Richtung Juni-Tief

Nach Quartalszahlen übernahmen die Papiere der Deutschen Börse am Mittwoch mit einem Verlust via XETRA von zeitweise mehr als vier Prozent die rote Laterne im DAX übernommen. Mit 136,40 Euro nahmen sie Kurs auf ihr Tief von Anfang Juni und rissen dabei sowohl die 50-Tage- als auch die 200-Tage-Linie für den mittelfristigen und längerfristigen Trend. Ende Juni waren sie noch mit gut 150 Euro auf den höchsten Stand seit Anfang Oktober 2020 gestiegen. Zuletzt geben sie noch um 1,78 Prozent auf 140,60 Euro nach.

Berenberg-Experte Peter Richardson stufte das zweite Quartal des Börsenbetreibers als leichte Enttäuschung ein. Man habe stark von Sondereffekten profitiert und operativ in den meisten Bereichen etwas geschwächelt. Auch andere Analysten betonten den positiven Einfluss durch Einmaleffekte. Operativ habe der Konzern enttäuscht, eine starke Kostenkontrolle habe dies aber teilweise aufgewogen, schrieb Analyst Michael Werner von der UBS.

Das operative Ergebnis (Ebitda) im zweiten Quartal habe zwar die Konsenserwartung übertroffen, doch sei es dabei gestützt worden von Sonderposten, schrieb auch Analyst Gurjit Kambo von JPMorgan. Die Prognosen für das laufende Jahr und die Ziele für 2023 bestätigte die Deutsche Börse.

FRANKFURT (Dow Jones / dpa-AFX Broker)

Bildquellen: Gil C / Shutterstock.com, Jorg Hackemann / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Börse AG

  • Relevant
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Börse AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.09.2021Deutsche Börse BuyDeutsche Bank AG
09.09.2021Deutsche Börse BuyJefferies & Company Inc.
06.09.2021Deutsche Börse NeutralUBS AG
12.08.2021Deutsche Börse BuyKepler Cheuvreux
30.07.2021Deutsche Börse OutperformCredit Suisse Group
13.09.2021Deutsche Börse BuyDeutsche Bank AG
09.09.2021Deutsche Börse BuyJefferies & Company Inc.
12.08.2021Deutsche Börse BuyKepler Cheuvreux
30.07.2021Deutsche Börse OutperformCredit Suisse Group
28.07.2021Deutsche Börse KaufenDZ BANK
06.09.2021Deutsche Börse NeutralUBS AG
29.07.2021Deutsche Börse HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.07.2021Deutsche Börse HoldWarburg Research
28.07.2021Deutsche Börse NeutralUBS AG
28.07.2021Deutsche Börse HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.07.2020Deutsche Börse SellWarburg Research
15.07.2020Deutsche Börse SellWarburg Research
24.02.2020Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.12.2019Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.10.2019Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Börse AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht unter 15.500 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen schließen schwächer -- Cerberus: Interesse an Commerzbank-Staatsanteil -- Vonovia, Deutsche Wohnen, Biotest im Fokus

Drägerwerk: Aussicht auf höhere Dividende. Weiter verschärft: Daimler Truck leidet unter Halbleiter-Engpässen. Tesla-Chef Musk kommt zum Tag der offenen Tür nach Deutschland. Deutsche Bank-Aktie: Sewing entschuldigt sich für scharfe Kritik in Analysten-Studie. HOCHTIEF-Tochter CIMIC erhält Auftrag für Western Sydney Airport. Stimmung der US-Verbraucher hellt sich im September auf. E.ON-Chef setzt auf Netze als Treiber der Energiewende.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Jobs werden künftig Roboter übernehmen
Billiger als der Mensch.
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im August 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die 30 weltgrößten Unternehmen
Es gibt hunderte milliardenschwere Unternehmen. Die Top 30.
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
mehr Top Rankings

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln