02.10.2020 12:48

DSW hält laufendes METRO-Übernahmeangebot für wenig attraktiv

Zweiter Übernahmeversuch: DSW hält laufendes METRO-Übernahmeangebot für wenig attraktiv | Nachricht | finanzen.net
Zweiter Übernahmeversuch
Folgen
Die Aktionärsvereinigung DSW bewertet das Übernahmeangebot des tschechischen Investors Daniel Kretinsky für den Großhandelskonzern METRO als wenig attraktiv.
Werbung
"Aus unserer Sicht, spricht kaum etwas für eine Annahme des Angebots", erklärte Jella Benner-Heinacher, die stellvertretende Hauptgeschäftsführerin der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW).

Mit 8,48 Euro für die Stamm- und 8,89 Euro für die Vorzugsaktie fehle eine angemessene Prämie für die Übernahme der Kontrolle an der METRO AG. Einzig für Aktionäre, bei denen die METRO-Papiere auf der kurzfristigen Verkaufsliste stünden, könnte eine Annahme sinnvoll sein.

Das Übernahmeangebot der Holding EPGC läuft bis einschließlich 29. Oktober. Es ist der zweite Übernahmeversuch von Kretinsky. Ein erster mit deutlich höherem Preis war im vergangenen Jahr an der Mindestannahmeschwelle gescheitert. Dieses Mal gibt es keine.

Die EPGC hält bereits 29,99 Prozent. Die beiden anderen METRO-Großaktionäre Meridian Stiftung und Beisheim Holding wollen die EPGC-Offerte nicht annehmen.

DJG/DJN/rio/cbr

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf METRO (St.)
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf METRO (St.)
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Metro Group

Nachrichten zu METRO (St.)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu METRO (St.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.01.2023METRO (St) UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
27.12.2022METRO (St) ReduceBaader Bank
22.12.2022METRO (St) ReduceBaader Bank
15.12.2022METRO (St) NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.12.2022METRO (St) HoldWarburg Research
16.08.2022METRO (St) AddBaader Bank
11.08.2022METRO (St) AddBaader Bank
07.07.2022METRO (St) AddBaader Bank
15.06.2022METRO (St) AddBaader Bank
25.05.2022METRO (St) AddBaader Bank
15.12.2022METRO (St) NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.12.2022METRO (St) HoldWarburg Research
15.12.2022METRO (St) Equal WeightBarclays Capital
05.12.2022METRO (St) NeutralJP Morgan Chase & Co.
02.12.2022METRO (St) Equal-weightMorgan Stanley
06.01.2023METRO (St) UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
27.12.2022METRO (St) ReduceBaader Bank
22.12.2022METRO (St) ReduceBaader Bank
15.12.2022METRO (St) ReduceBaader Bank
14.12.2022METRO (St) UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für METRO (St.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

METRO (St.) Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Nach US-Arbeitsmarktdaten: US-Börsen letztlich tiefer -- DAX schließt leichter -- Amazon-Gewinn bricht ein -- Apple mit Gewinnrückgang -- LEONI, Alphabet, Starbucks, GoPro, Rheinmetall im Fokus

EU offenbar mit Einigung bei Preisobergrenze für Diesel, Heizöl und Co. aus Russland. BMW investiert Millionen in E-Auto-Fertigung in Mexiko. Twitter schaltet neues Bezahl-Abo auch in Deutschland frei. Siemens weist Bericht über Israel-Boykott-Klausel in Vertrag mit türkischer Staatsbahn zurück. Enttäuschung über Ford-Jahresabschluss - Red Bull wird Formel-1-Partner.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Haben Sie vor, Ihre Investitionsquote am Kapitalmarkt in diesem Jahr zu erhöhen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln