28.09.2021 08:35

EUREX/Bund-Future fällt unter 170,00 - Inflationsorgen drücken

EUREX/Bund-Future fällt unter 170,00 - Inflationsorgen drücken | Nachricht | finanzen.net
Folgen
Werbung

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Dezember-Kontrakt des Bund-Futures verliert am Dienstagmorgen bis 8.30 Uhr 50 Ticks auf 169,75 Prozent. Das Tageshoch liegt bislang bei 170,31 Prozent und das Tagestief bei 169,75 Prozent. Umgesetzt wurden bisher 33.323 Kontrakte. Der Buxl-Futures verliert 118 Ticks auf 203,26 Prozent. Der Bobl-Futures verliert 14 Ticks auf 134,85 Prozent. Steigende Renditen an den US-Anleihemärkten wegen anhaltender Inflationsängste drücken auf die Stimmung. Es wird befürchtet, dass die steigenden Preise die Notenbanken zum Handeln zwingen könnten.

DJG/mpt/raz

(END) Dow Jones Newswires

September 28, 2021 02:36 ET (06:36 GMT)

Werbung

Heute im Fokus

Dow letztlich über 35.000er-Marke -- DAX beendet Woche im Plus -- VW-Absatz im September deutlich tiefer -- SEC wohl nicht gegen BTC-ETF -- Goldman Sachs, J&J, Lufthansa, Drägerwerk, Moderna im Fokus

Verwertungsgesellschaft will von Google Millionenbetrag für 2022. AstraZeneca: Kombination aus Tremelimumab und Imfinzi erreicht Ziele in Leberkrebs-Studie. IG Metall droht Opel-Mutter Stellantis mit massivem Konflikt. BioNTech und Pfizer beantragen in Europa Impfstoff-Zulassung für Kinder. Porsche setzt im dritten Quartal weniger Pkw ab. Rio Tinto erwartet bei mehreren Rohstoffen geringere Fördermengen.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Welches Regierungsbündnis ziehen Sie vor?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln