30.11.2022 23:54

Fans von Elon Musk entwickeln Kryptowährung "Elon GOAT" - und bauen Ziegen-Denkmal

Besonderes Geschenk: Fans von Elon Musk entwickeln Kryptowährung "Elon GOAT" - und bauen Ziegen-Denkmal | Nachricht | finanzen.net
Besonderes Geschenk
Folgen
Anhänger von Elon Musk brachten Anfang des Jahres mit Elon GOAT eine Kryptowährung an den Start, die Tesla-Chef Elon Musk ehren soll. Das Projekt umfasst auch eine riesige Ziegenstatue mit Musks Kopf, die nun fertigstellt wurde und dem Unternehmer überreicht werden sollte.
Werbung
• Krypto-Fans feiern Elon Musk
• Metallstatue zu Ehren Musks kreiert
• Bislang keine Reaktion auf Geschenk

Elon Musk bringt Bewegung in Kryptomarkt

Elon Musk ist nicht nur als Unternehmer und Chef von zahlreichen Firmen wie Tesla, SpaceX und seit kurzem auch Twitter bekannt, sondern hat sich auch in der Kryptoszene einen Namen gemacht. So zeigte sich der laut "Forbes" reichste Mensch der Welt immer wieder vom Krypto-Urgestein Bitcoin überzeugt und warb auf seinem Twitter-Profil regelmäßig mit Memes für die Spaßwährung Dogecoin. Die digitale Münze wurde ursprünglich als Parodie auf den Bitcoin ins Leben gerufen und hat das Doge-Meme, das einen Hund der Rasse Shiba Inu zeigt, als Logo. Mit seinen Twitter-Posts sorgte Musk am Kryptomarkt immer wieder für Kurskapriolen.

Werbung
Binance Coin und andere Kryptos mit Hebel via CFD handeln (long und short)
Binance Coin und andere Kryptowährungen haben zuletzt deutlich korrigiert. Handeln Sie Kryptos wie Bitcoin oder Ethereum mit Hebel bei Plus500 und partizipieren Sie an steigenden wie fallenden Notierungen.
Plus500: Beachten Sie bitte die Hinweise5 zu dieser Werbung.

Musk-Fans rufen "Elon GOAT" ins Leben

Kein Wunder also, dass Musk zahlreiche Fans des Kryptosektors um sich schart. Erst im Januar 2022 taten sich Ashley Sansalone, Cory Strawbridge, Richie Latimer, Murtaza Khan, Scharief Salem und Mahmoud Salem zusammen und riefen mit "Elon GOAT" eine vollkommen neue Kryptowährung ins Leben, die ihrem großen Vorbild huldigen soll. Der Token, der unter dem Kürzel EGT gehandelt wird, setzt sich aus Musks Vornamen und der Abkürzung für die englischsprachige Bezeichnung "Greatest of All Time" (Größter aller Zeiten) zusammen, die jemanden beschreibt, der in einer bestimmten Disziplin als Bester gilt. Das Akronym GOAT wird dabei genau so geschrieben wie das englische Wort "goat" für Ziege. Aus diesem Grund zeigt das Logo des Tokens die Buchstaben E und G sowie zwei Ziegenhörner.

Die digitale Münze wurde auf der Binance Smart Chain (BSC) platziert, wie in einem Whitepaper der Macher nachzulesen ist.

Ziegen-Denkmal soll Musks Kryptoengagement ehren

Das Team hinter dem EGT wollte aber nicht nur eine neue Kryptowährung etablieren. Das Hauptprojekt der Entwickler ist der Bau eines 600.000 US-Dollar teuren Monuments, das Musks Kopf auf dem Körper einer Ziege zeigt - also eine "Elon-Goat". Das Mischwesen trägt außerdem eine Kette, an der ein Dogecoin befestigt ist, und sitzt auf einer Rakete, die womöglich als Anspielung auf SpaceX, das Raumfahrtunternehmen des Tausendsassas, zu verstehen ist. Das Werk wurde vom Metallbildhauer Kevin Stone gefertigt. Alleine an Musks Kopf habe der Künstler sechs Monate gesessen, wie das "Wall Street Journal" berichtet.

"Elon GOAT Token hat wirklich über den Tellerrand geschaut und etwas getan, was kein anderes Krypto-Projekt gewagt hat", gaben sich die Macher auf dem Internetauftritt des Projekts zufrieden. "Wir haben Elon Musk ein 600.000-US-Dollar-Denkmal auf der Rückseite eines Sattelaufliegers zu Ehren seiner vielen Errungenschaften und seines Engagements für Kryptowährungen gebaut!" Die Statue wurde seit dem Abschluss der Fertigung durch mehrere US-Staaten gefahren, ehe die Macher das Kunstwerk kürzlich an Musk persönlich übergeben wollten. "Wir glauben, dass Elons mögliche Annahme dieses Geschenks in biblischer Größe $EGT ins Rampenlicht katapultieren und seine verschiedenen Initiativen beschleunigen könnte", zeigte man sich im Vorfeld zuversichtlich. So erhoffen sich die Macher, dass Musk via Twitter auf das Projekt der Fans aufmerksam macht, was den Bekanntheitsgrad des Tokens steigern könnte.

Bislang keine Reaktion von Seiten Musks

Die erwünschte Reaktion Musks blieb jedoch aus, so das Wall Street Journal. So fuhren die Musk-Fans mit dem Denkmal Ende November auf dem Gelände der Tesla-Firmenzentrale im texanischen Austin vor, wie ein Kurzvideo des Twitter-Nutzers "elonfan666" zeigt, ignorierte der Konzernleiter die Skulptur aber offenbar.

Dustin Dailey, einer der Sicherheitsmitarbeiter des E-Autobauers, soll die Fans darüber unterrichtet haben, dass man das Projekt nicht im Namen Musks annehmen könne, aber dennoch einen Platz dafür finde, sollte der Tesla-Chef sein Einverständnis geben. Bislang fehle aber jegliche Reaktion Musks. Auch Tesla selbst habe dem Blatt keine Auskunft über den weiteren Verbleib des Monuments gegeben. "Ich bin mir ziemlich sicher, dass er [Musk] davon weiß", erklärte Dailey gegenüber dem Wall Street Journal. Schließlich seien Bilder der Konstruktion auf ganz Twitter zu finden.

Große Pläne für die Zukunft

Und auch wenn der Namensgeber des EGT dem Krypto-Projekt bislang nicht die gewünschte Aufmerksamkeit schenkte, dürfte die Münze durch die ganze Aktion deutlich an Bekanntheit gewonnen haben. Und auch das Team hinter dem Meme-Coin zeigt sich auf den Social-Media-Kanäle optimistisch, was die Zukunft des Projekts angeht. So arbeitet man zusätzlich zum bestehenden Token an der Wallet-Lösung ETG Pro. Darüber bieten die Entwickler den Elon GOAT Club an, eine Reihe von NFTs, die insgesamt 5.000 Darstellungen von anthropomorphen Ziegen beinhaltet. Die animierten Tiere unterscheiden sich durch verschiedene Kleidungsstücke und Accessoires und befinden sich "auf einer scheinbar unmöglichen Mission zum Mars", so die Projektseite. "Die EGC GOATS wollen Flagge zeigen und damit in den elitären Club derjenigen eintreten, die von den relevantesten und innovativsten Menschen der Welt anerkannt werden."

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Tesla
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Tesla
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Steven Ferdman/Getty Images, Joshua Lott/Getty Images

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.01.2023Tesla UnderperformBernstein Research
26.01.2023Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
26.01.2023Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
26.01.2023Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
26.01.2023Tesla BuyUBS AG
26.01.2023Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
26.01.2023Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
26.01.2023Tesla BuyUBS AG
23.01.2023Tesla BuyUBS AG
17.01.2023Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.08.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.07.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.05.2022Tesla NeutralUBS AG
10.05.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.01.2023Tesla UnderperformBernstein Research
26.01.2023Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
25.01.2023Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
17.01.2023Tesla UnderperformBernstein Research
03.01.2023Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,0871-0,0018
-0,16
Japanischer Yen141,0650-0,0850
-0,06
Pfundkurs0,8770-0,0009
-0,10
Schweizer Franken1,00110,0000
0,00
Russischer Rubel75,8314-0,0303
-0,04
Bitcoin21161,3441-54,2907
-0,26
Chinesischer Yuan7,3739-0,0001
-0,00
Werbung

Heute im Fokus

Berichtssaison nimmt Fahrt auf: DAX geht kaum verändert ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- Intel erleidet Gewinn- und Umsatzeinbruch -- Visa, Chevron, Mercedes-Benz, LVMH im Fokus

Ford ruft rund 462.000 Autos wegen mangelhafter Kameras zurück. Großaktionär stoppt Gespräche über Anteilsverkauf an PNE. Siemens Energy-Aktie: Wasserstoffallianz zwischen Deutschland und Australien. Schwelender Handelsstreit mit den USA: China hat den Ton verschärft. Lufthansa und Rom unterschreiben Absichtserklärung für Ita-Einstieg - Überprüfung von Firmensitz.

Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

In Deutschland wird über eine mögliche Lieferung von Leopard-Panzern an die Ukraine diskutiert. Wie ist Ihre Meinung dazu?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln