finanzen.net
11.07.2019 16:55
Bewerten
(1)

Bitcoin-Dominanz: Was Anleger jetzt wissen sollten

Bitcoin auf dem Vormarsch: Bitcoin-Dominanz: Was Anleger jetzt wissen sollten | Nachricht | finanzen.net
Bitcoin auf dem Vormarsch
DRUCKEN
Der Bitcoin-Kurs hat in den letzten Monaten mehr als 120 Prozent zugelegt.
Der jüngste Aufschwung der Kryptomärkte zeigte sich auch beim Bitcoin: Die weltgrößte Kryptowährung hat ihr Jahreshoch im Blick, auch wenn Anleger weiter mit deutlichen Schwankungen zu kämpfen haben. Dabei haben die institutionellen Investoren einen erheblichen Einfluss auf das jüngste Geschehen, denn diese stiegen zwar zunächst aus, um sich kurzfristige Gewinne zu sichern, investieren jedoch nun erneut und lassen somit den Kurs weiter steigen.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Anteile des Kryptomarktes

Der steigende Kurs weckt auch erneut das Interesse der Bitcoin-Anleger und die bekannteste Cyberdevise baut ihre Dominanz auf insgesamt 63 Prozent des gesamten Marktkapitals des Kryptomarktes aus. Die restlichen 2.000 Kryptowährungen teilen sich die übrigen 36 Prozent Marktanteil. Doch auch sie konnten zuletzt einen leichten Aufschwung verzeichnen. Ethereum stieg zu Beginn des Monats, prozentual betrachtet, ähnlich stark um etwa 4,5 Prozent. Mit rund 33 Milliarden Dollar, kann Ethereum seinen Vorsprung auf Ripple weiter ausbauen, denn Ripple kann zuletzt vom Bitcoin-Aufschwung wenig profitieren und verzeichnet ein Tagesplus von nur etwa 2 Prozent. Litecoin und Bitcoin Cash können jeweils um circa 2,5 Prozent steigen und EOS liegt mit 1,2 Prozent weit hinter der Konkurrenz.

Veränderungen rund um den Kryptomarkt

Auch einzelne Länder reagieren auf die Veränderungen rund um den Kryptomarkt und kommen den Anlegern entgegen. So hat sich Singapur dazu entschlossen, auf die Mehrwertsteuer für Bitcoin-Geschäfte zu verzichten und macht den Handel mit der Kryptowährung für Investoren so noch attraktiver. Auch die Chicagoer Optionsbörse CME passte sich dem wachsenden Kryptomarkt an und bereitete sich, durch die Optimierung des Kursindex, auf kommende Ethereum Features vor. Zuvor hatte Japan den Trend erkannt und am 31. Mai ein neues Krypto-Gesetz verabschiedet, um den Handel mit den Kryptowährungen sicherer und transparenter zu gestalten.

Redaktion finanzen.net

Das könnte Sie auch interessieren: finanzen.net Ratgeber Bitcoin kaufen - So geht's

Bildquellen: Dorottya Mathe / Shutterstock.com, 123dartist / Shutterstock.com

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1229-0,0048
-0,42
Japanischer Yen120,9100-0,0700
-0,06
Pfundkurs0,8963-0,0021
-0,23
Schweizer Franken1,1022-0,0045
-0,41
Russischer Rubel70,7232-0,1303
-0,18
Bitcoin9213,7695-239,1006
-2,53
Chinesischer Yuan7,7233-0,0361
-0,46

Heute im Fokus

DAX stabil -- Wall Street startet im Plus -- Kursrally bei Gold -- Wirecard: Zusammenarbeit mit Aldi -- Zipse wird neuer BMW-Vorstandschef -- Software AG, Bayer, Sartorius, Microsoft, Boeing im Fokus

American Express meldet Gewinnsprung. Ex-Automanager Ghosn reicht Klage gegen Nissan und Mitsubishi ein. NORMA passt Jahresprognose an. Heidelberger Druck-Aktien setzen Kurseinbruch fort. Fortum steigert Gewinn überproportional. AB InBev verkauft Australien-Geschäft. Munich Re erzielt Milliarden-Gewinn.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Top-Rankings

KW 29: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 29: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Die Performance der MDAX-Werte in KW 28 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
SAP SE716460
Amazon906866
Infineon AG623100
BayerBAY001
Netflix Inc.552484
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
TeslaA1CX3T
Heidelberger Druckmaschinen AG731400