Konkurrenz zu Tether

Vorstoß in Milliardenmarkt: Ripple stellt eigenen Stablecoin vor

19.04.24 21:17 Uhr

Ripple launcht Stablecoin - Mega-Wachstum auch für XRP voraus? | finanzen.net

Den größten Stablecoins der Welt wie Tether oder dem von Circle ausgegebenen USD Coin erwächst eine ernstzunehmende Konkurrenz. So plant Ripple den Launch eines eigenen US-Dollar-Stablecoins.

Werte in diesem Artikel
Aktien

56,85 EUR -0,26 EUR -0,46%

Devisen

0,9120 CHF 0,0006 CHF 0,07%

0,9212 EUR 0,0008 EUR 0,08%

0,9992 USD 0,0003 USD 0,03%

61.789,5122 CHF -519,5487 CHF -0,83%

62.412,4678 EUR -514,7647 EUR -0,82%

67.697,8413 USD -593,3205 USD -0,87%

3.460,0312 CHF -43,1884 CHF -1,23%

3.494,9149 EUR -43,0603 EUR -1,22%

3.790,8802 USD -48,6726 USD -1,27%

0,9128 CHF 0,0004 CHF 0,04%

0,9220 EUR 0,0005 EUR 0,05%

1,0000 USD 0,0000 USD 0,00%

0,4818 CHF -0,0002 CHF -0,05%

0,4867 EUR -0,0001 EUR -0,03%

0,5279 USD -0,0004 USD -0,08%

0,9101 CHF 0,0001 CHF 0,01%

0,9197 EUR 0,0007 EUR 0,08%

0,9972 USD -0,0002 USD -0,02%

0,0000 BTC 0,0000 BTC 0,83%

0,0003 ETH 0,0000 ETH 1,25%

1,0965 USDT -0,0007 USDT -0,07%

2,0755 XRP 0,0010 XRP 0,05%

0,0000 BTC 0,0000 BTC 0,83%

0,0003 ETH 0,0000 ETH 1,23%

• Ripple launcht eigenen Stablecoin
• Stablecoin-Markt von Tether und Circle dominiert
• Ripple-CEO Garlinghouse sieht große Wachstumschancen

Der Stablecoin-Markt ist ein äußerst wichtiger Teilbereich des Krypto-Sektors, beläuft sich der Wert des gesamten Stablecoin-Segments doch auf knapp 150 Milliarden US-Dollar. Immer mehr Krypto- und Finanzunternehmen konkurrieren um Marktanteile in diesem Milliardenmarkt. Beispielsweise führte der US-Finanzdienstleister PayPal im vergangenen Jahr seinen eigenen US-Dollar-Stablecoin namens PayPal USD ein, der durch US-Dollar und US-Dollar-Äquivalente gedeckt ist und vom Kryptounternehmen Paxos ausgegeben wird. Nun hat auch Ripple, das Krypto-Unternehmen hinter dem Open-Source-Protokoll Ripple, Fortschritte auf dem Stablecoin-Markt gemacht.

Werbung
Über 390+ Kryptos und 2.800 digitale Assets

Bitpanda ist der BaFin-lizenzierte Krypto-Broker aus Österreich und offizieller Krypto-Partner des FC Bayern München. Erstellen Sie Ihr Konto mit nur wenigen Klicks und profitieren Sie von 0% Ein- und Auszahlungsgebühren.

Ripples Einstiegsstrategie im Wachstumsmarkt der Stablecoins

Kürzlich stellte das Krypto-Unternehmen, dessen eigener Coin Ripple (XRP) zu den größten Kryptowährungen der Welt zählt, eine an den US-Dollar gekoppelte digitale Währung vor. Der neue Stablecoin soll Stabilität und Sicherheit bieten und wird durch Vermögenswerte wie US-Dollar-Einlagen und Staatsanleihen im Verhältnis 1:1 abgesichert. Die Kryptofirma sagte, dass ihre Reserven in öffentlich zugänglichen monatlichen Bescheinigungsberichten ausgewiesen werden würden. Ripple äußerte sich jedoch bislang nicht dazu, welche Firma die Prüfung durchführen wird. Brad Garlinghouse, CEO von Ripple, betonte das große Interesse von Ripple am Stablecoin-Markt. Er fürchte dabei den engen Konkurrenzkampf im Sektor nicht. "Dieser Markt wird [in Zukunft] anders aussehen, sicherlich basierend auf der Größe", zitiert "CNBC" den Ripple-Chef, der sein Unternehmen aufgrund von Größenvorteilen für den Stablecoin-Markt sehr gut aufgestellt sieht.

Garlinghouse rechnet dann auch mit einem enormen Wachstum im Stablecoin-Markt. Die derzeitige Marktkapitalisierung von 150 Milliarden US-Dollar könne sich in den nächsten vier bis fünf Jahren "verzwanzigfachen", zitiert "BTC-ECHO" den Ripple-Chef. Dies entspreche einem Betrag von 2,5 bis 3 Billionen US-Dollar - mehr als der aktuelle Wert des gesamten Kryptomarktes. "Ripple muss darin eine Rolle spielen", so der 53-Jährige.

Ripple konzentriere sich zunächst auf den US-amerikanischen Markt und sei weiterhin offen für eine Expansion in andere Regionen, darunter Europa und Asien. Garlinghouse unterstrich die langjährige Beteiligung von Ripple an Stablecoins in seinen Zahlungsströmen, was auf eine natürliche Weiterentwicklung seiner Angebote hinweise. "Wir verwenden seit Jahren Stablecoins in unseren Zahlungsströmen. Das ist für uns nichts Neues", so Garlinghouse.

Navigieren durch regulatorisches Terrain

Als Reaktion auf die behördliche Kontrolle plant Ripple, die Transparenz durch die Veröffentlichung monatlicher Berichte über seine Reserven aufrechtzuerhalten. Garlinghouse betonte die Bedeutung der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und erklärte: "Wir sind der Ansicht, dass Liquiditätspools, die im XRP-Hauptbuch verankert sind, das XRP-Ökosystem ergänzen und zum Wachstum beitragen." Dieses Engagement für Transparenz unterscheide Ripple von Konkurrenten wie Tether, die hinsichtlich der Herkunft ihrer Reserven regelmäßig mit regulatorischen Herausforderungen konfrontiert waren. Neben der SEC kritisierten zuletzt auch Zentralbanker regelmäßig die Stablecoins - die Zunahme der Kriminalität in dieser Branche stellt einen wichtigen Grund für ihre Ablehnung dar. Zudem monieren einige Branchenkenner die Herkunft der Reserven von Tether und bezweifeln, dass Tether ausreichend kapitalisiert sei, um einen "Bank-Run" zu überleben.

Der Tether ist der größte Stablecoin der Welt und verfügte laut "CoinMarketCap" zuletzt über eine Marktkapitalisierung von etwa 102,50 Milliarden US-Dollar. Auf dem zweiten Rang der weltweit größten Stablecoins rangiert der von Circle herausgegebene USD Coin mit 30,97 Milliarden US-Dollar (Stand der Daten ist der 18. April 2024). Allgemein ist der Stablecoin-Markt stark umkämpft, so gibt es Hunderte verschiedene Anbieter von Kryptowährungen, die an eine Währung - meist den US-Dollar - gekoppelt sind.

SEC-Klage gegen Ripple

An anderer Front steht Ripple vor einer Klage der US-Börsenaufsicht SEC wegen XRP-Verkäufen. Garlinghouse zeigte sich hinsichtlich des Ergebnisses optimistisch und rechne mit einer Einigung in "Millionen-" statt in Milliardenhöhe. Trotz dieser rechtlichen Hürden bleibe Ripple seiner Vision treu, die Zugänglichkeit von Finanzmitteln durch innovative Lösungen zu verbessern. Garlinghouse bekräftigte Ripples Engagement für sein Ökosystem und versicherte: "Wir haben XRP als Zahlungstoken nicht aufgegeben."

Ripple: Umstrittene Wachstumsaussichten des Krypto-Ökosystems

Während sich Ripple durch die komplizierte Landschaft der Kryptowährungsregulierung und des Wettbewerbs bewegt, könnte der Einstieg in Stablecoins einen bedeutenden Meilenstein in Ripples Entwicklung als wichtiger Akteur im Bereich digitaler Vermögenswerte bedeuten. Das Unternehmen befindet sich derzeit allerdings in einer Krise, wohingegen der breite Kryptomarkt floriert. Falls Ripple bei dem Gerichtsprozess wegen XRP-Verkäufen tatsächlich noch mit einem blauen Auge davonkäme und sich der Stablecoin der erhofften Nachfrage erfreuen würde, könnte das kriselnde Unternehmen jedoch wohl wieder zuversichtlicher in die Zukunft blicken - nicht zuletzt auch aufgrund des spektakulären Krypto-Comebacks der vergangenen Monate.

Von der Rally der Cyberdevisen wie Bitcoin oder Ether konnte der XRP bislang allerdings nicht profitieren. Im Gegenteil: In den vergangenen zwölf Monaten verlor der Ripple-Coin, der derzeit 0,5034 US-Dollar kostet, sogar 6,68 Prozent an Wert (Stand ist der 18. April 2024). Trotz der sehr schwachen Performance will Garlinghouse am XRP als Zahlungstoken festhalten; die neuen Stablecoins würden eher als ergänzendes Produkt für das Ripple-Ökosystem dienen.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf PayPal

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf PayPal

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Wit Olszewski / Shutterstock.com, Akarat Phasura / Shutterstock.com

Nachrichten zu PayPal Inc

Analysen zu PayPal Inc

DatumRatingAnalyst
12.02.2021PayPal OutperformCredit Suisse Group
25.06.2020PayPal buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
31.01.2019PayPal OutperformOppenheimer & Co. Inc.
07.01.2019PayPal OverweightBarclays Capital
19.10.2018PayPal OutperformBMO Capital Markets
DatumRatingAnalyst
12.02.2021PayPal OutperformCredit Suisse Group
25.06.2020PayPal buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
31.01.2019PayPal OutperformOppenheimer & Co. Inc.
07.01.2019PayPal OverweightBarclays Capital
19.10.2018PayPal OutperformBMO Capital Markets
DatumRatingAnalyst
01.02.2018PayPal NeutralBTIG Research
10.01.2017PayPal HoldLoop Capital
19.09.2016PayPal HoldCanaccord Adams
27.05.2016PayPal HoldNeedham & Company, LLC
28.04.2016PayPal Sector PerformFBN Securities
DatumRatingAnalyst
04.01.2016PayPal SellMonness, Crespi, Hardt & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für PayPal Inc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"