Tether - Dollar (USDT-USD)

1,0004USD
+0,0000USD
+0,00%
16:25:00 Uhr

(USDT-USD)

Werbung
mehr Daten anzeigen

Tether Dollar News

"Flipping" voraus?
Vor dem Ethereum-Merge: Darum könnte Ether den Bitcoin als größte Kryptowährung der Welt ablösen
Der Kryptomarkt hat im Juli eine rasante Aufholjagd hingelegt, besonders sticht dabei Ethereum hervor. Krypto-Investoren spekulieren auf eine nachhaltige Preissteigerung infolge des Ethereum-Merge, der für September geplant ist. Einige Kryptoianer rechnen sogar damit, dass Ethereum bald die Ur-Kryptowährung Bitcoin als größte Cyberdevise ablösen könnte. mehr
Meme-Münzen im Fokus
Nach Dogecoin: Mit dem RoboApe-Coin drängt ein neuer Meme-Token auf den Krypto-Markt
Meme-Münzen wie Dogecoin haben den Krypto-Markt im Sturm erobert und könnten diesem auch trotz des aktuellen Krypto-Blutbads auf lange Sicht erhalten bleiben. Nun erscheint mit dem RoboApe-Coin ein neuer Meme-Token auf der Bildfläche. mehr
Deloitte-Studie
Mehrheit der Einzelhandelsunternehmen will Krypto-Zahlungen ermöglichen: Sind Bitcoin, Ether und Co. das Zahlungsmittel der Zukunft?
Trotz der derzeitigen Krypto-Krise bleiben viele Investoren bullish für die Zukunft der Cyberdevisen. Eine jüngste Deloitte-Studie zeigt, dass zahlreiche US-Unternehmen von einem wachsenden Interesse für den Krypto-Sektor ausgehen - schon bald könnten Zahlungen via digitalen Währungen Mainstream werden. mehr
Werbung
Krypto-Regulierung
Große Gefahr voraus? Vor dieser Unwägbarkeit warnt Mark Cuban Krypto-Investoren
Mark Cuban ist ein bekennender Krypto-Enthusiast und investiert seit Jahren in die Cyberdevisen-Industrie. Der aktuelle Krypto-Winter mit enormen Kursverlusten und zahlreichen Insolvenzen dürfte ihm folglich bekannt vorkommen - die größte Gefahr könnte den Krypto-Investoren dagegen noch bevorstehen, warnt der Selfmade-Milliardär. mehr
Maßnahmen in Diskussion
US-Kongress plant Stablecoin-Regulierung - Finanzministerium macht Hoffnung für Nichtbanken
Erst kürzlich wurde bekannt, dass der US-Kongress an der Regulierung von Kryptowährungen arbeitet. Nun gab Staatssekretärin Nellie Liang aber Entwarnung: Auch Nichtbanken soll es gestattet sein, die als stabiler geltenden Alternativen zu Bitcoin & Co. auszugeben. mehr
Krypto-Kritiker
Charlie Munger erneuert mitten im Krypto-Winter seine Bitcoin-Kritik: "Ich halte es für verrückt, dieses Zeug zu kaufen"
Kryptowährungen sind eine Assetklasse, die polarisiert. Enthusiastischen Krypto-Fans, die Bitcoin und Co. als die Weltwährung der Zukunft betrachten, stehen entschiedene Gegner der Cyberdevisen gegenüber, welche die Krypto-Branche am liebsten umgehend auflösen würden. Charlie Munger macht keinen Hehl daraus, dass er zur letzteren Gruppe gehört - und unterstrich dies nun erneut in einem Interview. mehr
Neuer Megatrend?
Spotify- und Netflix-Abos als NFTs: Wie ein kroatisches Start-Up das Digitalabo-Modell revolutionieren will
Das kroatische Start-Up Revuto hat 2021 äußerst erfolgreich eine App gelauncht, mit der Nutzer ihre digitalen Abos bei Spotify, Netflix und Co. verwalten können. Nun hat Revuto ein neues Konzept erarbeitet: Vergangene Woche bot Revuto erstmals NFTs an, die digitale Abos beinhalten. mehr
Bullishe Prognose
"Wolf of Wall Street" Jordan Belfort hält Bitcoin langfristig für einen hervorragenden Inflationsschutz
Die Cyberdevisen erlebten ein katastrophales erstes Halbjahr. Die Marktkapitalisierung des Bitcoin beträgt inzwischen weniger als die Hälfte als noch im Januar, die Terra-Coins sind wertlos geworden und die große Krypto-Lending-Plattform Celsius muss zumindest vorerst Auszahlungen beenden. Dennoch hält Jordan Belfort Bitcoin langfristig für einen großartigen Inflationsschutz - warum? mehr
Krypto-Assets
Aufsichtsgremien legen Richtlinien für Umgang mit Stablecoins vor
Die internationalen Aufsichtsgremien CPMI und Iosco haben eine Richtlinie für den Umgang mit digitalen Währungen veröffentlicht, die auf herkömmlichen Währungen beruhen (Stablecoins). mehr
Juristische Unklarheit
SEC-Chef Gary Gensler definiert von allen Kryptowährungen nur Bitcoin als Rohstoff - Was das für den Krypto-Sektor bedeutet
Die Frage, ob Kryptowährungen als Rohstoffe oder als Wertpapier zu bewerten sind, zog in den vergangenen Jahren weite Kreise. Bislang definierte die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC Bitcoin, Ether und Co. als Wertpapiere mit den damit einhergehenden juristischen Konsequenzen. Doch zumindest für Bitcoin dürfte sich dies künftig ändern, sofern man den Worten vom SEC-Chef Glauben schenkt. mehr
Zunehmende Leerverkäufe
Stablecoin im Visier: Hedgefonds wetten gegen Tether
Der Kryptomarkt befindet sich weiterhin in Aufruhr, seit Wochen befinden sich die Kryptokurse im Keller. Schuld sind unterschiedliche Faktoren, allerdings hat insbesondere der Crash des algorithmischen Stablecoins Terra eine wichtige Rolle gespielt. Hedgefonds haben nun einen anderen Stablecoin ins Visier genommen: Tether. mehr
Chapter 11 beantragt
Insolvenz nach Rettungsversuch: Krypto-Börse Voyager Digital jüngstes Opfer im Kryptoblutbad
Der Crash am Kryptomarkt hat ein weiteres Opfer gefordert: Der Kryptobroker Voyager Digital hat Insolvenz angemeldet. mehr
Auszahlungsstopp
Nach dem Einfrieren der Krypto-Konten: Celsius erwägt Optionen zur "Erhaltung und zum Schutz" der digitalen Kundenvermögen
Die große Krypto-Lending-Plattform Celsius schockte Mitte Juni die Kryptowelt mit der Ankündigung, alle Überweisungen vorläufig einzufrieren. Nun erwägt Celsius fieberhaft Optionen, wie die Plattform den Betrieb wieder aufnehmen und die Vermögen ihrer Kunden vor dem Totalverlust schützen kann. mehr
NFT-Fußballverein
adidas als Krypto-Sponsor: Wie ein dezentraler Fußballverein mit NFT-Hilfe in die Premier League aufsteigen soll
Die NFT-Szene ist bekanntlich bereits in Musik, Film und Mode vorgestoßen - nun engagiert sich die Krypto-Szene auch im Sport: Eine Gruppe von NFT-Prominenten kaufte den englischen Viertligisten Crawley Town. Das Ziel: Den Fußballverein in die Premier League führen. Dabei wählen die neuen Vorsitzenden unkonventionelle Wege. Seit einigen Tagen unterstützt adidas das Projekt. mehr
Mit einer Ausnahme
Finanzexperte erwartet Platzen der Krypto-Blase: Kryptowährungen haben "sogar einen negativen Wert"
Nach den herben Verlusten von Bitcoin, Ether & Co. in den vergangenen Wochen und Monaten ist das Schlagwort Kryptowinter am Markt derzeit vermehrt zu hören. Finanzexperte Peter Thilo Hasler glaubt jedenfalls, dass den digitalen Coins eine düstere Zukunft bevorsteht - mit einer Ausnahme. mehr
Krypto-Studie
Kryptowährungen & Co: Diese Krypto-Fragen werden bei Google am häufigsten gestellt
Kryptowährungen haben in den vergangenen Jahren einen fulminanten Aufstieg erlebt. Trotz des derzeitigen Kursrutsches sind die Cyberdevisen um ein Vielfaches wertvoller als noch vor wenigen Jahren. Bitcoin und Co. sind Mainstream geworden - das spiegelt sich auch in den Tausenden von Google-Suchen wider, die jeden Tag rund um das Thema Kryptowährungen kreisen. mehr
Überlebende als Profiteure
Bank of England-Gouverneur: Überlebende des Krypto-Crashs können sich langfristig durchsetzen - wie Amazon und eBay nach Dotcom-Blase
Die Kurse von Bitcoin & Co. kannten zuletzt vor allem eine Richtung: südwärts. Bei Jon Cunliffe von der Bank of England rufen die jüngsten Geschehnisse vor allem Erinnerungen an das Platzen der Dotcom-Blase im Jahr 2000 hervor. Und ähnlich wie damals dürften sich einige der Akteure auf dem aufstrebenden Markt auch langfristig durchsetzen können. mehr
Kryptomarkt unter Druck
Konkurrent Binance setzt Coinbase-Aktie zu: Binance.US lässt Gebühren für bestimmte Spot-Bitcoin-Trades fallen
Inflations- und Rezessionsängste setzen dem Kryptomarkt derzeit ganz schön zu und so kündigte die US-Kryptobörse Coinbase kürzlich einen massiven Jobabbau an, um sich für einen möglichen längeren Abschwung zu wappnen. Nun kam die nächste Nachricht, die der Coinbase-Aktie zusetzte. mehr
Euro Stablecoin
Circle lanciert Ende Juni Euro-basierten Stablecoin EUROC
Circle bereitet derzeit den Launch eines regulierten, an den Euro gekoppelten Stablecoin aus den USA vor: Ab dem 30. Juni 2022 kann der Euro Coin (EUROC) gehandelt werden. mehr
Arbitragemöglichkeit
Cathie Woods ARK Investment: Wie Krypto-Anleger dank des Celsius-Debakels Gewinne einheimsen könnten
Das Drama um die Kryptoverleih-Plattform Celsius sorgte für einen nachhaltigen Schock in der Krypto-Szene. Anleger ziehen seitdem massenhaft die Reißleine, alle großen Kryptowährungen befanden sich in den vergangenen Tagen im freien Fall. Doch gewiefte Investoren können sich das Celsius-Debakel zunutze machen: Dazu rät nun Cathie Woods ARK Investment. mehr
Regulierungsdebatte
Warnung vor Krypto-Überregulierung: Bundesregierung lehnt EU-Kryptogesetz zur Meldepflicht von Unhosted Wallets ab
Die Krypto-Regulierung ist derzeit einer der Prioritäten der EU. Derzeit will die EU ein Gesetz verabschieden, das eine umfassende Meldepflicht bei Transaktionen mit Unhosted Wallets vorsieht. So soll Terrorismusfinanzierung und Geldwäsche entgegengewirkt werden. Die deutsche Bundesregierung ist gegen eine solch weitgehende Befugnis, der Krypto-Standort Europa werde dadurch geschädigt. mehr
Finanztechnologien
Worin unterscheiden sich eigentlich NFTs von Kryptowährungen?
Begriffe wie NFT, Bitcoin oder Kryptowährungen sind derzeit in aller Munde. Wer sich noch nie mit den neuen Finanztechnologien auseinandergesetzt hat, der wird angesichts der großen Vielfalt vermutlich überfordert sein. Im Folgenden sollen die Unterscheide zwischen Krypto und NFT dargestellt werden. mehr
Entschädigung?
Terra-Crash lässt zahlreiche Anleger mit Totalverlust zurück - Das meint ETH-Mitgründer Buterin dazu
Es war ein Schock, der die gesamte Krypto-Community erfasste: der Crash des algorithmischen Stablecoins Terra UST, der die daran gekoppelte Cyberdevise LUNA quasi wertlos werden ließ. Nun fragen sich Anleger der Terra-Währung wie es mit dem Stablecoin weitergehen soll. Hierzu äußerte sich jüngst auch Ethereum-Mitgründer Vitalik Buterin. mehr
Risikoanalyse Stablecoins
Nach Terra-Debakel: Können auch andere Stablecoins wie Tether, DAI & Co. crashen?
Das Fiasko um TerraUSD ist an den Kryptomärkten noch nicht ausgestanden. Anleger sorgen sich um das Konstrukt Stablecoin und blicken mit Sorge auf Tether & Co. Doch Stablecoin ist nicht gleich Stablecoin. mehr
Boden in Sicht?
Experte überzeugt: Darum ist der Bitcoin-Crash ein gutes Zeichen für den Aktienmarkt
Der Kryptomarkt erlebt ein Blutbad. Die massiven Preisrückgänge übertreffen jene bei Aktien - ein gutes Zeichen, glaubt ein Analyst. mehr
Seite: 12345
Werbung

Heute im Fokus

Inflationsdaten stützen: DAX legt zu -- Dow fester -- BaFin beklagt Mängel bei Deu. Börse-Tochter Clearstream -- freenet mit starkem 1. HJ -- VW, Bayer, Rivian im Fokus

Uniper könnte Versorungslage in Europa mit Tauschgeschäft verbessern. Mercedes-Benz kooperiert mit CATL bei Herstellung von E-Auto-Batterien. Euroshop legt bei Umsatz und Ergebnis zu. SAF-HOLLAND kommt bei Haldex-Übernahme voran. Jungheinrich schlägt Erwartungen. Knorr-Bremse macht deutlich weniger Nettogewinn.
Werbung
Werbung
Plus500: Beachten Sie bitte die Hinweise5 zu dieser Werbung.
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln