finanzen.net
24.08.2018 18:16
Bewerten
(9)

Bitcoin-Jesus ringt um den Glauben an Bitcoin Cash

Schlechte Performance: Bitcoin-Jesus ringt um den Glauben an Bitcoin Cash | Nachricht | finanzen.net
Schlechte Performance
DRUCKEN
Der kleine Bruder des Bitcoin, Bitcoin Cash, ist laut Daten von Coinmarketcap die viertgrößte Kryptowährung der Welt. Trotzdem wird immer weniger mit dem digitalen Coin gehandelt. Roger Ver, der in der Kryptoszene den Spitznamen Bitcoin-Jesus trägt, versucht, andere vom Potenzial des Bitcoin Cash zu überzeugen.
Doch damit hat er es momentan nicht leicht. Erst kürzlich veröffentlichte das Blockchain-Analyse-Unternehmen Chainalysis Zahlen, die allen Bitcoin-Cash-Fans Grund zur Sorge geben dürften. Denn der Handel mit dem eigentlich als Zahlungsmittel gedachten Coin ist eingeschlafen.
Anzeige
Jetzt Devisen mit bis zu Hebel 30 handeln
Handeln Sie mit Devisen mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren!
80,6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weniger Zahlungen mit Bitcoin Cash getätigt

Für die Studie untersuchte Chainalysis die 17 größten Kryptobörsen, um das Handelsverhalten mit Bitcoin Cash möglichst genau abbilden zu können. Wo im März noch Zahlungen im Wert von 10,5 Millionen US-Dollar mit der Kryptowährung getätigt wurden, sanken diese im Mai auf 3,7 Millionen US-Dollar.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Dies dürfte auch der allgemeinen Stimmung am Kryptomarkt geschuldet sein, denn auch mit dem Bitcoin wurden im Mai weniger Käufe getätigt - der Wert sank auf 60 Millionen US-Dollar - verglichen mit dem Höchstwert von 412 Millionen US-Dollar, die im September 2017 mit Bitcoin bezahlt wurden.

87 Prozent unter dem Hoch

Auch der Wert des digitalen Coins ist seit der Dezember-Krypto-Euphorie stark gesunken. 87 Prozent unter dem Dezember-Hoch von 4.091 US-Dollar wird Bitcoin Cash aktuell gehandelt, laut Daten von Coinmarketcap liegt der Preis für einen Coin aktuell bei 522,67 US-Dollar.

Die Marktkapitalisierung litt ebenfalls unter den Krypto-Pessimisten in diesem Jahr. Mit derzeitigen 9,05 Milliarden US-Dollar schafft es Bitcoin Cash zwar auf Platz vier der größten Kryptowährungen, verglichen mit den 111,29 Milliarden US-Dollar Marktkapitalisierung des Platzhirsches Bitcoin ist sein Gesamtwert aber acht Mal kleiner.

56 Prozent befinden sich in 67 Wallets

"Weniger Leute nutzen Bitcoin Cash, und weniger besitzen es", erklärte Kim Grauer, Analystin bei Chainalysis gegenüber Bloomberg. Problematisch findet sie vor allem, dass der größte Teil von Bitcoin Cash im Besitz weniger sei und gar nicht auf öffentlichen Kryptobörsen gehandelt würde. Ungefähr 56 Prozent der Coins lagerten in 67 Wallets, zwei von ihnen hielten zwischen 10.000 und 100.000 Bitcoin Cash.

Roger Ver ist ein vehementer Bitcoin-Cash-Verfechter. Als einer der Initiatoren des Hardfork, sprich der Abspaltung des Bitcoin Cashs vom Ur-Bitcoin, sprang er schnell vom Ursprungscoin auf den Bitcoin Cash um und ist vollends von dessen Überlegenheit überzeugt. Auf seinem Twitter-Account finden sich Nachrichten wie: "Diejenigen, die BTC kaufen, weil sie denken, dass es Bitcoin ist, machen einen Fehler. Der echte Bitcoin ist BCH, Bitcoin Cash" oder "Wenn du der Herde folgst, dann deckst du dich mit Bitcoin (BTC) ein. Wenn du für dich selbst denkst, deckst du dich mit Bitcoin (BCH) ein."

Ver ist trotz des abgeflachten Handels und den fragwürdigen Eigentümern komplett überzeugt von der Dominanz von Bitcoin Cash und glaubt nicht mehr an den Ursprungsbitcoin. Seiner Einschätzung nach könnte die Kryptowährung Ethereum Ende dieses Jahres den Bitcoin überholt haben, vor 2020 würde das auch der Bitcoin Cash schaffen. Wenn mehr Leute so wie er an Bitcoin Cash glauben würden, wäre dies vielleicht tatsächlich möglich.

Theresa Rauffmann / Redaktion finanzen.net

Weitere Infos: Bitcoin kaufen - So geht's

Bildquellen: GettyImages, GeniusKp / Shutterstock.com

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,12060,0003
0,03
Japanischer Yen122,4750-0,0750
-0,06
Pfundkurs0,88150,0003
0,03
Schweizer Franken1,12260,0013
0,11
Russischer Rubel72,2415-0,0020
-0,00
Bitcoin7212,870172,7202
1,02
Chinesischer Yuan7,73180,0001
0,00

Heute im Fokus

DAX geht über 12.000 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- May kündigt Rücktritt an -- VW stellt sich auf Mammutverfahren ein -- adidas, OSRAM, Vapiano im Fokus

Boeing muss 737 Max auf Werksgeländen parken. Trump-Familie geht im Streit um Bankunterlagen in Berufung. Deutsche Börse-Aktie nach Investorentag an DAX-Spitze. Auch Siemens prüft Geschäftsbeziehungen zu Huawei. SMA Solar-Aktie mit Kurssprung. Facebook entfernt mehr als drei Milliarden Fake-Konten.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Amazon906866
NEL ASAA0B733
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
BayerBAY001
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Infineon AG623100
Scout24 AGA12DM8
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400