finanzen.net
03.11.2018 15:00
Bewerten
(2)

COT-Report: Gold - Skepsis der Terminspekulanten kehrt zurück

Goldpreis im Fokus: COT-Report: Gold - Skepsis der Terminspekulanten kehrt zurück | Nachricht | finanzen.net
Goldpreis im Fokus
DRUCKEN
Der am Freitagabend veröffentlichten Commitments of Traders-Report der US-Aufsichtsbehörde CFTC wies bei großen Terminspekulanten eine wachsende Skepsis aus.
von Jörg Bernhard

Leicht rückläufig entwickelte sich auch das allgemeine Interesse an Gold-Futures. Hier gab es in der Woche zum 30. Oktober bei der Anzahl offener Kontrakte (Open Interest) ein Minus von 477.832 auf 474.941 Futures (-0,6 Prozent) zu vermelden. Ein richtig dickes Minus war hingegen bei der kumulierten Netto-Long-Position (optimistische Markterwartung) großer und kleiner Terminspekulanten zu verzeichnen, die sich von 46.520 auf 31.205 Futures (-32,9 Prozent) reduziert hat. Hauptverantwortlich für die verschlechterte Stimmung waren ausschließlich die Großspekulanten (Non-Commercials), weil sie ihre Long-Seite (-23.800 Kontrakte) deutlich stärker zurückgefahren haben als ihr Short-Engagement (-7.600 Futures). Dadurch hat sich deren Netto-Long-Position innerhalb einer Woche von 29.388 auf 13.194 Kontrakte (-55,1 Prozent) mehr als halbiert, während Kleinspekulanten (Non-Reportables) etwas optimistischer wurden und ihre Netto-Long-Position von 17.132 auf 18.011 Kontrakte (+5,1 Prozent) erhöht haben.
Anzeige
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital zu profitieren!
80,6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Gold: Erster Monatsgewinn seit März

Dem Goldpreis gelang mit einem Plus von über zwei Prozent nach einer mehrmonatigen Verluststrecke im Oktober eine signifikante technische Erholung. Obwohl sich die Aktienmärkte dies- wie jenseits leicht erholt haben scheint die Verunsicherung selbst US-Investoren zum Kauf von Gold animiert zu haben. Dies lässt sich unter anderem an den Zuflüssen beim weltgrößten Gold-ETF SPDR Gold Shares ablesen. Seit dem am 5. Oktober markierten Jahrestief hat sich die gehaltene Goldmenge von 730,17 auf 759,06 Tonnen erhöht. Als sonderlich kräftig kann man den Kapitalzufluss aber noch nicht bezeichnen, schließlich entspricht dieser auf Basis aktueller Marktpreise lediglich einem Wert von etwas mehr als einer Milliarde Euro. Noch kann man von einer Kapitalflucht sicherlich nicht sprechen.


Bildquellen: Sashkin / Shutterstock.com, Worldpics /Shutterstock.com, Worldpics / Shutterstock.com, Brian A Jackson / Shutterstock.com

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
  • Alle
  • ?
Gold und Rohöl
Gold: Tiefster Stand seit über vier Wochen
Das gelbe Edelmetall startete mit leicht negativen Vorzeichen in die neue Handelswoche. Negativ wirkte sich vor allem der starke Dollar.
08.11.18

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Nachhaltig investieren

Könnten Sie sich einen Tag ohne Wasser vorstellen? Der Bedarf an Wasser­auf­be­rei­tung und Ver­sor­gungs­infra­struk­tur steigt stetig. Für Anleger bietet das zahl­reiche Inve­stitions­mög­lich­keiten - und große Ren­dite­chancen. Mehr erfah­ren Sie am Diens­tag­abend.
HIER KOSTENLOS ANMELDEN!

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.201,181,05
0,09%
Kupferpreis6.090,65-45,50
-0,74%
Ölpreis (WTI)58,86-1,01
-1,69%
Silberpreis14,020,02
0,17%
Super Benzin1,540,00
0,26%
Weizenpreis202,002,50
1,25%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- Dow verliert kräftig -- SAP mit Übernahme -- Rückstellungen verderben Infineon das Quartalsergebnis -- BVB-Aktie mit neuem Rekordhoch -- Tesla, Bayer, Deutsche Post im Fokus

LafargeHolcim findet Käufer für Indonesien-Geschäft. Apple-Zulieferer Lumentum kappt Ziele - ams-Aktie und Apple-Aktie leiden. Moderna Therapeutics - Rekord-IPO im US-Biotechnologie-Sektor wohl noch vor Jahresende. Aurora Cannabis steigert Nettogewinn um fast 3000 Prozent. Volkwagen-Chef Diess: Bewältigung des Dieselskandal dauert noch lange.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Infineon AG623100
Aurora Cannabis IncA12GS7
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
BVB (Borussia Dortmund)549309
Wirecard AG747206
SAP SE716460
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC AG566480
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
Allianz840400