finanzen.net
30.06.2020 07:51

Goldpreis: Höchster Quartalsgewinn seit vier Jahren in Aussicht

Goldpreis und Ölpreis: Goldpreis: Höchster Quartalsgewinn seit vier Jahren in Aussicht | Nachricht | finanzen.net
Goldpreis und Ölpreis
Folgen
Für den heutigen Tag sind Reden von insgesamt fünf US-Notenbankern angekündigt. Nun bleibt abzuwarten, welchen Tenor diese haben werden.
Werbung
von Jörg Bernhard

Derzeit präsentiert sich der Krisenschutz trotz erholter Aktienmärkte ausgesprochen robust und bewegt sich nur knapp unter seinem Siebeneinhalbjahreshoch. Der Goldpreis erholte sich seit Ende März um über neun Prozent und hat dadurch beste Aussichten, den höchsten Quartalsgewinn seit vier Jahren zu erzielen. In den USA nimmt die Zahl der Neuinfektionen weiter zu und führte in mehreren Bundesstaaten zu strengeren Corona-Regeln. In 34 der 50 US-Staaten ist die Zahl der Neuinfektionen gestiegen. In Kalifornien, Texas und Arizona wurden nun Lockerungen wieder rückgängig gemacht, während in Washington und New Jersey geplante Lockerungen verschoben wurden.

Am Dienstagmorgen präsentierte sich der Goldpreis mit stabilen Notierungen. Bis gegen 7.40 Uhr (MESZ) verteuerte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Gold (August) um 1,30 auf 1.782,50 Dollar pro Feinunze.
Werbung
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital zu profitieren!
76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Ölpreis: Technischer Rücksetzer nach markantem Plus

Nach dem heutigen US-Börsenschluss dürfte der Wochenbericht des American Petroleum Institute für erhöhte Aufmerksamkeit sorgen. Dessen Inhalt könnte dann die Tendenz für den morgigen Handelstag maßgeblich beeinflussen. Im frühen Dienstagshandel sorgten jedoch schwächer als erwartete Konjunkturdaten aus Japan für eine negative Überraschung. Keinen Rückenwind vermochte hingegen der besser als erwartet ausgefallene chinesische NBS-Einkaufsmanagerindex liefern. Er zeigt mit über 50 Zählern mittlerweile sogar wieder eine wirtschaftliche Expansion im Reich der Mitte an.

Am Dienstagmorgen präsentierte sich der Ölpreis mit nachgebenden Notierungen. Bis gegen 7.40 Uhr (MESZ) ermäßigte sich der nächstfällige WTI-Future um 0,24 auf 39,46 Dollar, während sein Pendant auf Brent um 0,25 auf 41,60 Dollar zurückfiel.


Bildquellen: farbled / Shutterstock.com, elen_studio / Shutterstock.com

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
    2
  • Alle
    3
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Werbung

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.774,911,88
0,11%
Kupferpreis6.022,656,00
0,10%
Ölpreis (WTI)40,320,03
0,07%
Silberpreis18,050,10
0,56%
Super Benzin1,26-0,00
-0,32%
Weizenpreis182,751,50
0,83%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- US-Börsen im Feiertag -- Chefwechsel bei Commerzbank voraus -- Deutsche Bank: Interesse an Wirecard-Teilen -- QIAGEN, Rolls-Royce, Lufthansa, Vonovia im Fokus

UBI will sich nicht von Intesa kaufen lassen. Delivery Hero verdoppelt Bestellzahlen inmitten der Pandemie. Sanofi bricht Medikamentenstudie zur Behandlung von COVID-19 ab. Mercedes-Benz muss dreistellige Millionensumme abschreiben. Airbus-Chef: Könnten mit Hilfe des Bundes 2.000 Stellen retten. Gilead Sciences: Arznei Remdesivir erhält europäische Zulassung für COVID-19.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wie gehen Sie angesichts der ausgesprochen volatilen Börsen in diesem Sommer mit Ihrem Depot um?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Daimler AG710000
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Microsoft Corp.870747