18.05.2022 15:54

SAP-Aktie im Minus: SAP-Aufsichtsratschef Plattner will in eigenen Reihen Nachfolger suchen

"Geordnete Nachfolge": SAP-Aktie im Minus: SAP-Aufsichtsratschef  Plattner will in eigenen Reihen Nachfolger suchen | Nachricht | finanzen.net
"Geordnete Nachfolge"
Folgen
Trotz deutlicher Kritik von Großaktionären ist Hasso Plattner auf der Hauptversammlung wieder mit deutlicher Mehrheit in den Aufsichtsrat gewählt worden, dessen Vorsitzender er seit 2003 ist.
Werbung
Der 78-Jährige bekräftigte, dass dies seine letzte Amtszeit sein wird, die auf zwei Jahre verkürzt ist.

Die Vorbehalte der Aktionäre - sein Alter liegt oberhalb der internen Grenze, ebenso die Dauer seine Zugehörigkeit zum Kontrollgremium - führten dazu, dass die Zustimmungsquote mit 90,4 Prozent etwas niedriger lag als vor drei Jahren mit 92,8 Prozent; bei der Wahl 2014 davor waren es indes nur 73,7 Prozent. Die Präsenz auf der Hauptversammlung lag bei gut 71 Prozent des Kapitals.

Für seine bis 2024 zu klärende Nachfolge setzt Plattner auf eine interne Lösung. Er hoffe auf eine Besetzung "aus dem Kreis der Kollegen" (im Aufsichtsrat) und nicht von außen, sagte der SAP-Mitgründer auf der Hauptversammlung des Softwarekonzerns.

Plattner hat seine erneute Kandidatur auch damit begründet, dass sich zwar eine konkrete Nachfolgeregelung abgezeichnet habe, diese sich aber aus gesundheitlichen Gründen zerschlagen habe.

Bereits im März hatte Plattner in seinem Schreiben an die Aktionäre in der Zwischenüberschrift "Meine letzte Amtszeit" seine Pläne deutlich gemacht. Er sehe es als letzter aktiver Gründer als seine Aufgabe an, das Unternehmen an die nächste Führungsgeneration zu übergeben. Er wolle einen reibungslosen Übergang gewährleisten.

Mehrere Fondsgesellschaften sowie Aktionärsvereinigungen hatten im Vorwege angekündigt, Plattner ihre Stimme zu verweigern. Aus Sicht von Union-Fondsmanager Markus Golinski sind dessen "großen Verdienste um SAP unbestritten". Doch eine Nachfolgeregelung für den Aufsichtsratsvorsitz sei überfällig. Hendrik Schmidt von der DWS erwartet "eine transparente, nachhaltige Lösung dieser ganz besonderen Nachfolge".

Am Mittwoch verliert die SAP-Aktie auf XETRA zeitweise 2,08 Prozent auf 91,99 Euro.

Berlin (Reuters) / FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf SAP SE
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf SAP SE
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: SAP AG, Cineberg / Shutterstock.com

Nachrichten zu SAP SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu SAP SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.06.2022SAP SE HaltenDZ BANK
16.05.2022SAP SE OutperformCredit Suisse Group
16.05.2022SAP SE BuyDeutsche Bank AG
16.05.2022SAP SE OutperformCredit Suisse Group
12.05.2022SAP SE BuyWarburg Research
16.05.2022SAP SE OutperformCredit Suisse Group
16.05.2022SAP SE BuyDeutsche Bank AG
16.05.2022SAP SE OutperformCredit Suisse Group
12.05.2022SAP SE BuyWarburg Research
12.05.2022SAP SE BuyUBS AG
20.06.2022SAP SE HaltenDZ BANK
12.05.2022SAP SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
22.04.2022SAP SE HaltenDZ BANK
22.04.2022SAP SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
20.04.2022SAP SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
17.12.2019SAP SE UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
05.04.2019SAP SE ReduceOddo BHF
21.07.2017SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
24.10.2016SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
19.10.2016SAP SE UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für SAP SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX schließt fester - über 13.200 Punkten -- US-Börsen rot -- Siemens übernimmt Brightly -- Zahlungsausfall bei Russland -- US-Banken, Nike, VW, Siemens Healthineers im Fokus

Walgreens Boots behält seine Struktur. Luftfahrt-Werte profitieren von China-Lockerung und JPMorgan-Optimismus. VERBIO hebt erneut Prognose an. K+S arbeitet mit Cinis Fertilizer zusammen - Zugriff auf Kaliumsulfat aus Skandinavien. Arm will nach geplantem Börsengang Autogeschäft ausbauen. Moody's: Zahlungsausfall bei Russland - Kreml verwundert.

Top-Rankings

World Happiness Report 2022
In diesen Ländern sind die Menschen am glücklichsten
Die teuersten Scheidungen aller Zeiten
Diese Menschen kommt das Ehe-Aus teuer zu stehen
MDAX: Die Gewinner und Verlierer in KW 25 2022
Welche Aktie macht das Rennen?

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln