12.04.2022 17:03

Rolls-Royce-Aktie weit abgeschlagen: JPMorgan sieht schwere Zeiten auf Rolls-Royce zukommen

Abgestuft: Rolls-Royce-Aktie weit abgeschlagen: JPMorgan sieht schwere Zeiten auf Rolls-Royce zukommen | Nachricht | finanzen.net
Abgestuft
Folgen
Wegen hoher Kosten und starker Konkurrenz sieht die US-Bank JPMorgan schwierige Jahre auf den Triebwerkshersteller Rolls-Royce zukommen.
Werbung
Experte David Perry stufte die Aktie deshalb in einer am Dienstag vorliegenden Analyse von "Neutral" auf "Underweight" ab und senkte sein Kursziel auf 75 Pence. Zuvor war es mit 140 Pence noch beinahe doppelt so hoch.

Kritisch sehe er vor allem das Segment "New Markets", das unter anderem Elektroantriebe für kleinere Flugzeuge bündele, schrieb Perry in einer aktuellen Studie. Trotz guter Wachstumschancen könnte das Geschäft bis in die 2030er Jahre Verluste schreiben.

Der Experte senkte seine Ergebnisschätzungen (EPS) für die Jahre bis 2025 massiv und liegt nun nach eigenen Angaben bis 2024 auch klar unter den Konsensprognosen. Weil der Konzern teilweise keine mittelfristigen Prognose ausgebe und Kosten für Zinsen und Steuern schwer abzuschätzen seien, unterliege seine Prognose allerdings einer erhöhten Unsicherheit, so Perry.

Dass das Wartungsgeschäft in der nun fokussierten Luftfahrt weniger abwerfe als in der Autobranche, dürfte dem Analysten zufolge noch jahrelang ein Problem darstellen. Konkurrenten in der europäischen Luftfahrt seien zudem finanziell besser aufgestellt. Auch das Geschäft mit kleinen modularen Reaktoren (SMR), in das Rolls-Royce investiere, werde kurz- bis mittelfristig ein kostspieliges bleiben.

Gemäß der Einstufung "Underweight" geht JPMorgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten schlechter als der jeweilige Sektor entwickeln wird.

Am Dienstag gibt die Rolls-Royce-Aktie zeitweise 5,25 Prozent auf 0,9001 britische Pfund.

/jcf/edh/he

Analysierendes Institut JPMorgan.

Veröffentlichung der Original-Studie: 12.04.2022 / 00:12 / BST Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 12.04.2022 / 00:54 / BST

NEW YORK (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Rolls-Royce Group plc (Rolls Royce Group)
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Rolls-Royce Group plc (Rolls Royce Group)
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Jordan Tan / Shutterstock.com

Nachrichten zu Rolls-Royce Plc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Rolls-Royce Plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.08.2022Rolls-Royce HoldDeutsche Bank AG
05.08.2022Rolls-Royce UnderweightJP Morgan Chase & Co.
05.08.2022Rolls-Royce HoldJefferies & Company Inc.
04.08.2022Rolls-Royce HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.08.2022Rolls-Royce HoldJefferies & Company Inc.
13.06.2022Rolls-Royce OverweightMorgan Stanley
12.05.2022Rolls-Royce OverweightJP Morgan Chase & Co.
28.02.2022Rolls-Royce BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.02.2022Rolls-Royce BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.10.2021Rolls-Royce BuyKepler Cheuvreux
05.08.2022Rolls-Royce HoldDeutsche Bank AG
05.08.2022Rolls-Royce HoldJefferies & Company Inc.
04.08.2022Rolls-Royce HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.08.2022Rolls-Royce HoldJefferies & Company Inc.
04.08.2022Rolls-Royce NeutralUBS AG
05.08.2022Rolls-Royce UnderweightJP Morgan Chase & Co.
04.08.2022Rolls-Royce UnderweightJP Morgan Chase & Co.
05.07.2022Rolls-Royce UnderweightJP Morgan Chase & Co.
13.06.2022Rolls-Royce UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.06.2022Rolls-Royce UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Rolls-Royce Plc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Warten auf Inflationsdaten: DAX im Plus -- E.ON mit Gewinnrückgang -- Plug Power vergrößert Verluste -- Heidelberger Druck, Tesla, Brenntag, Coinbase im Fokus

Talanx erwirtschaftet Gewinnplus. BIKE24 wird durch Ukraine-Krieg ausgebremst. TUI rechnet dank starker Buchungen weiter mit operativem Jahresgewinn. Morgan Stanley stuft EVOTEC ab. Aareal mit Gewinnsteigerung. Evonik hebt Gewinnziel an. Brenntag mit Gewinnsprung. Krypto-Crash brockt Coinbase Milliardenverlust ein. EDF verlangt staatliche Entschädigung für Schritt gegen Strompreisanstieg.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln