06.11.2020 06:48

Alibaba-Aktie abermals tiefer: Gewinneinbruch unter dem Strich

Absage von ANT-IPO: Alibaba-Aktie abermals tiefer: Gewinneinbruch unter dem Strich | Nachricht | finanzen.net
Absage von ANT-IPO
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

Die Alibaba-Aktien (Alibaba) haben am Donnerstag wieder deutlich nachgegeben.
Werbung
Im US-Handel fielen die Papiere des chinesischen Online-Handelskonzerns zwischenzeitlich auf den tiefsten Stand seit Ende September und notierten zuletzt 2,19 Prozent tiefer bei 287,75 US-Dollar. Alibaba ist seit 2014 an der New Yorker Börse notiert. Der Kurs ist seitdem deutlich gestiegen und erreichte erst vergangene Woche ein Rekordhoch von 319 US-Dollar.

Die Alibaba-Titel waren bereits am Dienstag eingebrochen, nachdem bekannt geworden war, dass aus dem Börsengang der Fintech-Tochter Ant Group erst einmal nichts wird. Am Mittwoch erholten sich die Aktien merklich. Grund für den nun erneuten Knick nach unten dürfte ein Pressebericht sein, der den ursprünglich für diesen Donnerstag geplanten Rekordbörsengang der Ant Group frühestens in einem halben Jahr erwartet.

Am Donnerstag teilte Alibaba mit, dass der Umsatz im dritten Quartal um 30 Prozent zum Vorjahr gestiegen ist. Der um Sondereffekte bereinigte operative Gewinn (Ebitda) kletterte um 28 Prozent. Der Gewinn unterm Strich fiel dagegen um 60 Prozent, weil Alibaba im vergangenen Jahr durch die Aufwertung des 33-prozentigen Anteils an der Ant Group einen hohen Sonderertrag verbucht hatte. Der in Hongkong und Schanghai geplante Ant-Börsengang sollte 34,5 Milliarden Dollar (29,2 Mrd Euro) einbringen und damit den bislang größten Börsengang von Saudi Aramco (Aramco (Saudi-Aramco)) von 29 Milliarden Dollar in den Schatten stellen.

Die Quartalszahlen von Alibaba seien gut ausgefallen, hätten der Aktie aber keine neuen Impulse geliefert, schrieb Analyst Manuel Mühl von der DZ Bank. Die Absage des Ant-Börsengangs und der Eingriff der chinesischen Regulierungsbehörden hätten den Markt aber kalt erwischt. Einen so großen Börsengang so kurzfristig aus "regulatorischen Bedenken" abzusagen, könne bestenfalls als "schlechter Witz" gewertet werden und dürfte Alibabas Aktienkurs weiter belasten, glaubt Mühl. Der Experte reduzierte zwar den fairen Wert von 335 auf 320 US-Dollar, behielt seine Kaufempfehlung für die Aktie aber bei.

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: 360b / Shutterstock.com, Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu Alibaba

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Alibaba

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.11.2020Alibaba kaufenDZ BANK
16.05.2019Alibaba BuyThe Benchmark Company
31.01.2019Alibaba OverweightBarclays Capital
12.11.2018Alibaba Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
05.11.2018Alibaba BuyThe Benchmark Company
05.11.2020Alibaba kaufenDZ BANK
16.05.2019Alibaba BuyThe Benchmark Company
31.01.2019Alibaba OverweightBarclays Capital
12.11.2018Alibaba Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
05.11.2018Alibaba BuyThe Benchmark Company
25.01.2017Alibaba NeutralWedbush Morgan Securities Inc.
09.01.2017Alibaba AccumulateStandpoint Research
29.10.2015Alibaba HoldStandpoint Research
06.05.2015Alibaba HoldT.H. Capital
23.02.2012Alibabacom neutralNomura
20.04.2017Alibaba ReduceStandpoint Research
02.12.2011Alibabacom reduceNomura
25.11.2011Alibabacom reduceNomura
27.09.2011Alibabacom underperformMacquarie Research
12.08.2011Alibabacom underperformMacquarie Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Alibaba nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht im Minus ins Wochenende -- Wall Street schließt in Rot -- Citigroup-Gewinn sinkt nicht so stark wie befürchtet -- Bitcoin, BioNTech, BMW, JPMorgan, Wells Fargo, SAP, Daimler im Fokus

WhatsApp schiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln nach Kritik auf. KKR verkauft fast alle Aktienanteile an ProSiebenSat.1. Apples Appstore entfernt Wimkin-Plattform wegen Aufrufen zur Gewalt. General Electric verklagt Siemens Energy. Amazon macht Alexa-Technik für fremde Sprachassistenten verfügbar. Hyundai baut Brennstoffzellen-Fabrik in China. Marktmanipulations-Prozess gegen Ex-VW-Chef Winterkorn eingestellt.

Umfrage

Die Demokraten planen ein Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump. Macht dies Ihrer Meinung nach noch Sinn?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln