07.02.2021 16:58

Oppenheimer: Investoren können auf eine weitere Rally bei diesen Rekord-Aktien setzen

Aktienmarkt beflügelt: Oppenheimer: Investoren können auf eine weitere Rally bei diesen Rekord-Aktien setzen | Nachricht | finanzen.net
Aktienmarkt beflügelt
Folgen
Aktien haben ihren starken Lauf, der im letzten Jahr begann, bislang weiter fortgesetzt. Insbesondere Corona-Profiteure konnten dabei in ganz neue Höhen steigen. Ein Oppenheimer-Analyst ist optimistisch, dass der Aufwärtstrend noch anhalten dürfte.
Werbung
• Biden-Vereidigung beflügelt S&P 500-Aktien
• Oppenheimer rät Rekord-Aktien treu zu bleiben
• Chantico Global-Expertin sorgt sich aufgrund von Überbewertungen

Das neue Jahr bringt für viele Menschen sicherlich die Hoffnung, dass die Corona-Pandemie mit dem Voranschreiten der weltweiten Impfungen gegen das Virus ein Ende findet. Hinzu kommt der Wechsel im Weißen Haus: Mit der Vereidigung des US-Demokraten Joe Biden wird ein neues Kapitel in der Geschichte der USA aufgeschlagen. Hierbei wird von Marktteilnehmern vor allem auf weitere Konjunkturhilfen gehofft, die der angeschlagenen US-Wirtschaft weiter auf die Sprünge helfen sollen. Daneben rückt auch die US-Notenbank Fed wieder vermehrt in den Blick von Börsianern, die hoffen, dass die Währungshüter an ihrer ultralockeren Geldpolitik festhalten werden.

S&P 500-Aktien auf neuen Höhen

Inmitten dieses Umbruchs konnten einige Größen des marktbreiten US-Index S&P 500 auf neue Höhen steigen, wie in der CNBC-Sendung Trading Nation festgestellt wurde: Netflix, Etsy, General Motors, Johnson & Johnson, Google-Mutter Alphabet, Texas Instruments sowie Activision Blizzard gehörten dazu. Schon bei der Auflistung der Unternehmen wird deutlich, dass sie zwar verschiedenen Branchen angehören, jedoch vor allem zu den sogenannten Pandemie-Gewinnern gehören. Dabei ist insbesondere die Stärke des Kommunikationssektors auffällig, wie Oppenheimer-Analyst Ari Wald gegenüber Moderatorin Seema Mody betonte. Dabei hatte er eine deutliche Antwort auf die Frage Modys, ob es für Anleger der besagten Unternehmen nach Erreichen neuer Bestmarken nun Zeit sei, Gewinne mitzunehmen oder doch auf weitere Höhen zu hoffen: "Sie sollten bei Ihren Gewinnern bleiben. Bleiben Sie drin. Wenn es Aktien auf neue Höhen schaffen, ist das etwas Gutes. Aktien die neue Bestmarken aufstellen, brechen diese Rekorde danach normalerweise erneut", so Wald.

Oppenheimer bullish gegenüber Activision Blizzard

Auf einen der Werte wollte Wald dabei noch etwas genauer eingehen, nämlich auf den Computer- und Videospielkonzern Activision Blizzard. So hätte es die Aktie nun erfolgreich geschafft, den hartnäckigen Widerstand bei 85 US-Dollar zu brechen, an dem der Anteilsschein in den letzten zwei Jahren immer wieder abgeprallt war: "Wir sehen ein Ausbrechen nach oben ausgehend von diesem Level von vor über zwei Jahren. Ich denke, dass dies auf weitere Gewinne hindeutet vor allem mit der Stärke des Sektors im Rücken. Activision Blizzard sieht gut aus", so Wald gegenüber Trading Nation.

Tatsächlich hat das Papier des Spieleentwicklers einen starken Lauf hinter sich. So verbuchte die Activision-Aktie in den letzten drei Monaten ein Plus von rund 28 Prozent. Innerhalb eines Jahres kann das Papier auf ein Plus von 68 Prozent blicken und notiert damit bei 101,61 US-Dollar auf Rekordniveau (Stand ist der Schlusskurs vom 5. Februar 2021).

Vorsicht gegenüber Netflix geboten?

Etwas vorsichtiger äußerte sich hingegen Chantico Global-Expertin Gina Sanchez gegenüber Corona-Profiteur Netflix. Zwar habe der Streamingdienst durch die Krise einen kräftigen Wachstumsschub erfahren und im wichtigen Heimatmarkt bei der Abonnentenzahl noch mal einen großen Satz nach oben gemacht, allerdings sei fraglich, inwieweit des Tempo langfristig noch aufrecht erhalten werden könne. Zwar sieht die Analystin international noch einiges an Wachstumspotenzial für Netflix voraus, allerdings sei die Rückkehr zur Normalität für den Video-On-Demand-Dienst "der wahre Lackmustest".

Diese Aktie bleibt verlässlich

Darüber hinaus sollten Anleger nach Meinung Sanchez‘ auch die wachsenden Bewertungen der Unternehmen, die jüngst zu neuen Höhen aufstiegen, nicht völlig außer Acht lassen. Viele Unternehmen würden mittlerweile immer höhere Kurs-Gewinn-Verhältnisse ausweisen. Ein verlässliches Unternehmen, dass hier als Absicherung dienen könnte, sei der Chantico Global-Chefin zufolge Johnson & Johnson, als "großer Dividendenzahler" und Unternehmen, "das das Potenzial hat, auch als defensiv zu gelten, sollte es am Markt abwärts gehen […], aber gleichzeitig auch noch Luft nach oben hat, da es sich momentan in der Phase 3 seines eigenen Impfstoff befindet. Ein Impfstoff, der auch bei normaler Kühlung ungefähr einen Monat stabil bleibt".

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Julian Mezger für Finanzen Verlag, bluecrayola / Shutterstock.com

Nachrichten zu Johnson & Johnson

  • Relevant
    8
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
    4
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Johnson & Johnson

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.10.2020JohnsonJohnson OutperformCredit Suisse Group
27.08.2019JohnsonJohnson kaufenGoldman Sachs Group Inc.
27.08.2019JohnsonJohnson OutperformCredit Suisse Group
16.07.2019JohnsonJohnson OutperformCredit Suisse Group
16.07.2019JohnsonJohnson OutperformRBC Capital Markets
13.10.2020JohnsonJohnson OutperformCredit Suisse Group
27.08.2019JohnsonJohnson kaufenGoldman Sachs Group Inc.
27.08.2019JohnsonJohnson OutperformCredit Suisse Group
16.07.2019JohnsonJohnson OutperformCredit Suisse Group
16.07.2019JohnsonJohnson OutperformRBC Capital Markets
23.01.2019JohnsonJohnson Equal WeightBarclays Capital
21.07.2016JohnsonJohnson HoldDeutsche Bank AG
13.06.2016JohnsonJohnson NeutralGoldman Sachs Group Inc.
27.01.2016JohnsonJohnson HaltenIndependent Research GmbH
21.01.2016JohnsonJohnson HaltenIndependent Research GmbH
17.04.2018JohnsonJohnson SellGoldman Sachs Group Inc.
21.07.2017JohnsonJohnson SellBTIG Research
20.05.2016JohnsonJohnson SellStandpoint Research
17.10.2012JohnsonJohnson verkaufenIndependent Research GmbH
10.10.2012JohnsonJohnson sellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Johnson & Johnson nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt tiefrot -- US-Handel endet rot -- Apple: Neuer iMac -- J&J über Erwartungen -- Munich Re erzielt Gewinnsprung -- IBM, Tesla, K+S, TRATON, BMW, DEUTZ im Fokus

Zalando rechnet mit EBIT-Gewinn oberhalb der Erwartungen. Kering profitiert von Wachstum bei Gucci und E-Commerce. RWE trotz Klagedrohung der Konkurrenz bei Kohle-Milliarden gelassen. Siltronic erhöht Prognose für das Geschäftsjahr 2021. Rheinmetall übertrifft Markterwartungen. Deutsche Börse schließt Datenpartnerschaft mit Bolsa Mexicana. Corona-Tests bescheren Abbott weiter gute Geschäfte. Travelers steigert Gewinn trotz Rekordschäden.

Top-Rankings

Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
In diesen Sportarten verdient man richtig viel Geld
Mit diesen Sportarten kann man reich werden
iPad-Index 2020
Das kostet das iPad in verschiedenen Ländern

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die ewige DAX-Liga
Welche Aktien sind von Beginn an im deutschen Leitindex notiert?
James Bond und seine Autos
Welcher Sportwagen gehörte zu welchem Bond-Film?
Die 10 beliebtesten Serien laut IMDb
Diese Serien haben die besten User-Bewertungen.
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Rentendauer in Europa: So viel Zeit hat man, um die Rente zu genießen
Lohnt sich die Rente
mehr Top Rankings

Umfrage

Die STIKO hält Impfangebote für alle bis zum Ende des Sommers nach wie vor für realistisch. Würden Sie dieses - gleichgültig welcher Impfstoff - annehmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln