11.11.2021 15:59

Hohe Nachfrage, hohe Preise: Sixt steuert auf Rekordgewinn zu - Sixt-Aktie verlustreich

An Verlust vorbeischrammt: Hohe Nachfrage, hohe Preise: Sixt steuert auf Rekordgewinn zu - Sixt-Aktie verlustreich | Nachricht | finanzen.net
An Verlust vorbeischrammt
Folgen
Im vergangenen Jahr ist der Autovermieter Sixt noch knapp an einem Verlust vorbeischrammt - jetzt steuert er auf einen Rekordgewinn zu.
Werbung
Die Nachfrage von Urlaubern und Geschäftsreisenden sei wieder sehr hoch, zusammen mit dem knappen Angebot durch die Lieferprobleme der Autohersteller "führt das zu einem Anstieg des Marktpreisniveaus", sagte Sixt-Finanzvorstand Kai Andrejewski am Donnerstag in Pullach. Für Automieter hatte er gleich noch eine schlechte Nachricht parat: "Wir gehen aktuell von einem anhaltend erhöhten Marktpreisniveau auch im kommenden Jahr aus."

Im dritten Quartal übertraf der operative Umsatz mit 795 Millionen Euro den Quartalsumsatz im Vor-Corona-Jahr 2019 um 2 Prozent - das Ergebnis vor Steuern lag mit 253 Millionen Euro sogar um 73 Prozent darüber. Unter dem Strich blieb ein Gewinn von 197 Millionen Euro.

In Ferienländern wie Frankreich, Spanien und Italien verzeichnete Sixt eine "hohe Nachfrage bis in den Herbst hinein". In den USA profitierte der Autovermieter davon, dass er sein Netz während der Krisenphase weiter massiv ausgebaut hat. Auch die Investitionen in Digitalisierung und Apps zahlten sich jetzt aus, sagte der Finanzchef. "Die Nachfrage ist in allen Kundengruppen zurückgekommen", und "der Buchungsverlauf im vierten Quartal ist unverändert positiv".

Die Vermietflotte sei "trotz angespannter Beschaffungsmärkte" in Folge der Halbleiter-Engpässe auf 152 000 Autos gewachsen und liege damit nur 8 Prozent unter dem Vor-Corona-Niveau. Die Fahrzeugversorgung werde auch nächstes Jahr herausfordernd bleiben, sagte Andrejewski. Sixt halte die Fahrzeuge länger in der Flotte und kaufe Fahrzeuge auch ohne Rückgabegarantie. Bei Elektroautos richte sich Sixt nach den Wünschen der Kunden. Geschäftskunden fragten sie verstärkt nach, Privatkunden seien da eher zurückhaltend.

Im Gesamtjahr erwartet Sixt einen operativen Umsatz von 2,1 bis 2,3 Milliarden Euro und einen Gewinn von 390 bis 450 Millionen Euro vor Steuern. Damit würde der Vorsteuergewinn von 2019 deutlich übertroffen. "Wir werden weiter von einem positiven Umfeld profitieren", kündigte der Finanzvorstand an.

Die Sixt-Aktie verliert via XETRA aktuell 2,02 Prozent auf 159,90 Euro.

/rol/DP/eas

PULLACH (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Sixt SE St.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Produkte auf Sixt SE St.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Hebel
KO
Emittent
Laufzeit
Bildquellen: 360b / Shutterstock.com, Sixt SE

Nachrichten zu Sixt SE St.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Sixt SE St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.01.2022Sixt SE St BuyDeutsche Bank AG
07.01.2022Sixt SE St ReduceBaader Bank
17.11.2021Sixt SE St KaufenDZ BANK
17.11.2021Sixt SE St BuyJefferies & Company Inc.
12.11.2021Sixt SE St BuyDeutsche Bank AG
20.01.2022Sixt SE St BuyDeutsche Bank AG
17.11.2021Sixt SE St KaufenDZ BANK
17.11.2021Sixt SE St BuyJefferies & Company Inc.
12.11.2021Sixt SE St BuyDeutsche Bank AG
21.10.2021Sixt SE St BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
11.11.2021Sixt SE St HoldJefferies & Company Inc.
20.09.2021Sixt SE St HoldJefferies & Company Inc.
13.08.2021Sixt SE St HoldJefferies & Company Inc.
12.08.2021Sixt SE St HoldJefferies & Company Inc.
20.07.2021Sixt SE St HoldJefferies & Company Inc.
07.01.2022Sixt SE St ReduceBaader Bank
11.11.2021Sixt SE St ReduceBaader Bank
20.10.2021Sixt SE St ReduceBaader Bank
07.10.2021Sixt SE St ReduceBaader Bank
20.09.2021Sixt SE St ReduceBaader Bank

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sixt SE St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach Fed-Entscheid: DAX fester -- US-Börsen tiefer -- Deutsche Bank: Milliardengewinn -- Tesla 2021 schreibt Rekordgewinn -- Software AG, Sartorius, SAP, Moderna, Intel, Siltronic im Fokus

LVMH meldet Rekordgeschäft. RTL-Chef Rabe erwähnt erneut Annäherung an ProSiebenSat.1. Telekom könnte anscheinend Funkturmsparte mit Wettbewerbern zusammenlegen. EU-Behörde EMA gibt grünes Licht für COVID-Pille von Pfizer. Siemens-Energy-Anleger hoffen auf Komplettübernahme von Gamesa. Renault, Nissan und Mitsubishi stecken Milliarden in Elektroautos. McDonald's enttäuscht mit Wachstum.

Umfrage

Halten Sie es für richtig, dass die EZB an ihrer lockeren Geldpolitik festhält?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln