Mit grünem Wasserstoff in kurzer Zeit einen großen Schritt näher an die gesetzten Umweltziele. | Jetzt mehr erfahren-w-
26.10.2021 14:31

Siltronic-Aktie zieht an: Siltronic wird optimistischer für 2021

Chipnachfrage treibt an: Siltronic-Aktie zieht an: Siltronic wird optimistischer für 2021 | Nachricht | finanzen.net
Chipnachfrage treibt an
Folgen
Der Waferhersteller Siltronic wird wegen der ungebremst starken Chip-Nachfrage optimistischer für 2021.
Werbung
"Das Wachstum der Waferfläche ist 2021 außergewöhnlich", sagte Konzernchef Christoph von Plotho laut Mitteilung. Zu Nachholeffekten aus dem Jahr 2020 kämen weiterhin hohe Investitionen der Wirtschaft in die Digitalisierung. Ein wenig Sorge dürfte von Plotho derweil die ins Stocken geratene Übernahme durch den taiwanesischen Konkurrenten Globalwafers bereiten. So rechnet Siltronic seit vergangener Woche wegen regulatorischen Gegenwinds nicht mehr mit einem Abschluss noch in diesem Jahr.

Noch fehlen die Zustimmungen aus Japan und China sowie die Erlaubnis des Bundeswirtschaftsministeriums, wie aus einer Investorenpräsentation vom Dienstag hervorgeht. Im Sommer hatte das Management von Siltronic noch betont, den Deal 2021 abschließen zu wollen. Wichtig dürfte vor allem sein, ob das deutsche Ministerium negative Auswirkungen auf die nationale Sicherheit und die Versorgungssicherheit für die Chipindustrie sieht. Denn gerade wegen der im Zuge der Corona-Pandemie entstandenen Engpässe blickt die Politik sehr genau auf solche Themen.

Analyst Thomas Swoboda von der französischen Bank Societe Generale hatte zudem bereits Mitte Oktober in einer Studie zu WACKER CHEMIE, das den Verkauf seiner knapp 31-prozentigen Siltronic-Beteiligung an Globalwafers Ende 2020 angekündigt hatte, auf eine wahrscheinliche Verzögerung hingewiesen. Er verweist dabei neben der strategischen Bedeutung der Branche auch auf den politischen Konflikt zwischen China und Taiwan.

Siltronic und Globalwafers haben noch gut drei Monate Zeit, die Behörden zu überzeugen. Denn laut den Angebotsunterlagen ist das spätest mögliche Datum für eine Erfüllung der Abschlussbedingungen der 31. Januar 2022. Sollte die Frist verstreichen, dürfte Globalwafers allerdings rasch eine erneute Offerte vorlegen, erklärte Analyst Constantin Hesse vom Investmenthaus Jefferies vor wenigen Tagen.

Die Siltronic-Aktien steigen am Dienstag nach der Vorlage der Zahlen für das dritte Quartal via XETRA zeitweise um 1,24 Prozent auf 135,15 Euro. Zum Vergleich: Globalwafers will den Aktionären 145 Euro je Papiere zahlen, sollte die Transaktion über die Bühne gehen.

Im Tagesgeschäft läuft es indes rund bei Siltronic. Von Plotho rechnet laut einer Mitteilung vom Dienstag für das laufende Jahr nun mit einem Umsatzwachstum um gut 15 Prozent im Vergleich zu rund 1,2 Milliarden Euro im vergangenen Jahr. Davon sollen rund 32 Prozent als Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen hängen bleiben. Bislang hatte Siltronic nur ein Umsatzwachstum von mehr als 10 Prozent sowie eine operative Gewinnmarge von 30 bis 32 Prozent in Aussicht gestellt.

Im dritten Quartal steigerte der Hersteller von Halbleiter-Wafern, aus denen Chips produziert werden, den Umsatz im Vergleich zum zweiten Jahresviertel um 9 Prozent auf fast 372 Millionen Euro. Der operative Gewinn legte um 14 Prozent auf knapp 123 Millionen Euro zu, was einer Marge von 33,1 Prozent entspricht. Unter dem Strich blieben 73,6 Millionen Euro hängen nach 64 Millionen im Vorquartal. In der Chipbranche wird die Entwicklung wegen der stärkeren Geschäftsschwankungen üblicherweise mit dem Vorquartal verglichen.

Rückenwind kam dabei aus den verschiedensten Branchen. Die Verkaufszahlen von Smartphones erholten sich und auch in der Autobranche sieht es wieder etwas besser aus, wenngleich beide Branchen immer noch einen Chipmangel spürten. Triebfedern blieben zudem der Ausbau des 5G-Mobilfunknetzes, das Cloud-Wachstum und die Nachfrage nach PCs und Spielekonsolen.

Um das in den kommenden Jahren erwartete Nachfragewachstum bedienen zu können, hatte Siltronic im Sommer den milliardenschweren Bau einer weiteren Fabrik in Singapur angekündigt. Die Erdarbeiten haben bereits begonnen, wie es nun hieß.

/mis/nas/stk

MÜNCHEN (dpa-AFX)

Bildquellen: Siltronic

Nachrichten zu Siltronic AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Siltronic AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.10.2021Siltronic NeutralUBS AG
27.10.2021Siltronic HoldDeutsche Bank AG
27.10.2021Siltronic HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.10.2021Siltronic HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.10.2021Siltronic HoldJefferies & Company Inc.
10.12.2020Siltronic buyJefferies & Company Inc.
30.11.2020Siltronic buyOddo BHF
30.11.2020Siltronic buyJefferies & Company Inc.
27.11.2020Siltronic OutperformCredit Suisse Group
30.10.2020Siltronic OutperformCredit Suisse Group
27.10.2021Siltronic NeutralUBS AG
27.10.2021Siltronic HoldDeutsche Bank AG
27.10.2021Siltronic HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.10.2021Siltronic HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.10.2021Siltronic HoldJefferies & Company Inc.
22.01.2021Siltronic verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
09.03.2020Siltronic ReduceOddo BHF
05.02.2020Siltronic SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.05.2019Siltronic SellUBS AG
03.05.2019Siltronic SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siltronic AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Siltronic Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Corona-Sorgen: DAX schließt in Rot -- Moderna-CEO warnt vor geringerer Impfstoff-Wirksamkeit bei Omikron -- VW--Abwärtstrend gewinnt an Fahrt -- Nordex, KION, CANCOM im Fokus

Vonovia-Vorstand will Bezugsrechte bei Kapitalerhöhung voll ausüben. JENOPTIK vor weiterem Wachstum. VERBIO wird für das laufende Geschäftsjahr optimistischer. Gravierende Sicherheitslücken in Büro-Druckern von HP entdeckt. Daimler und Stellantis steigen bei Factorial ein.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln