20.10.2020 17:03

NORMA wagt neue Prognose - NORMA-Aktie büßt ein

Corona belastet weiter: NORMA wagt neue Prognose - NORMA-Aktie büßt ein | Nachricht | finanzen.net
Corona belastet weiter
Folgen
Nach einem durch die Folgen der Corona-Pandemie beeinträchtigten dritten Geschäftsquartal wagt der Verbindungstechnik-Spezialist NORMA (NORMA Group SE) eine neue Prognose für das Gesamtjahr.
Werbung
Der Zulieferer erwartet für 2020 einen organischen Umsatzrückgang von rund 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wie das SDAX-Unternehmen am Dienstag im hessischen Maintal bei der Vorlage vorläufiger Quartalszahlen mitteilte. Die bereinigte Marge des Ergebnisses vor Zinsen, Steuern und Firmenwertabschreibungen (Ebita) soll bei mehr als 5 Prozent liegen und damit ebenfalls deutlich unter Vorjahresniveau. 2019 hatte NORMA eine bereinigte Ebita-Marge von 13,2 Prozent erwirtschaftet.

Der Konzern verwies darauf, dass der neue Ausblick auf der Annahme basiere, dass es im weiteren Verlauf der Corona-Krise zu keinen weiteren erheblichen negativen Auswirkungen komme, die in den verbleibenden Monaten des Geschäftsjahres zu einer erneuten Abschwächung der Weltwirtschaft führen könnten.

Im dritten Jahresviertel bekam NORMA die Folgen der Pandemie erneut deutlich zu spüren, auch Währungseffekte machten sich negativ bemerkbar. Demnach gingen die Erlöse um rund 10 Prozent auf 245,9 Millionen Euro zurück. Aus eigener Kraft waren die Umsätze rund 7,5 Prozent rückläufig. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Firmenwertabschreibungen (Ebita) sackte um rund ein Viertel auf 28,7 Millionen Euro ab, dabei belasteten auch Kosten für das laufende Umbauprogramm. Die entsprechende Marge ging auf 11,7 Prozent zurück nach zuvor 14,1 Prozent.

Die NORMA-Aktie büßt im XETRA-Handel zuletzt 1,82 Prozent an Wert ein und kostet somit noch 29,12 Euro.

/eas/jha/

MAINTAL (dpa-AFX)

Bildquellen: Norma Group

Nachrichten zu NORMA Group SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu NORMA Group SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.10.2021NORMA Group SE BuyBaader Bank
06.10.2021NORMA Group SE BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.09.2021NORMA Group SE BuyBaader Bank
23.09.2021NORMA Group SE HoldKepler Cheuvreux
22.09.2021NORMA Group SE BuyBaader Bank
07.10.2021NORMA Group SE BuyBaader Bank
06.10.2021NORMA Group SE BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.09.2021NORMA Group SE BuyBaader Bank
22.09.2021NORMA Group SE BuyBaader Bank
17.09.2021NORMA Group SE BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.09.2021NORMA Group SE HoldKepler Cheuvreux
15.09.2021NORMA Group SE HoldDeutsche Bank AG
25.08.2021NORMA Group SE HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.08.2021NORMA Group SE HoldKepler Cheuvreux
28.06.2021NORMA Group SE HoldKepler Cheuvreux
07.07.2020NORMA Group SE ReduceOddo BHF
29.04.2020NORMA Group SE ReduceHSBC
15.10.2019NORMA Group SE UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
23.08.2019NORMA Group SE UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
26.06.2019NORMA Group SE ReduceOddo BHF

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für NORMA Group SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Im B2B-Seminar am Montag um 11 Uhr zeigen Ihnen die Investment-Experten Victoria Arnold und Dr. Manuel Bermes den neuen Anlagestandard in Krisenzeiten für mehr Rendite und Stabilität Ihres ETF-Portfolios.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen letztlich uneins -- DAX geht stärker ins Wochenende -- Continental senkt Ausblick 2021 -- Snap enttäuscht Anleger -- Intel steigert Umsatz und Gewinn -- Evergrande, American Express im Fokus

Powell: Drosselung der Anleihekäufe sollte Mitte 2022 abgeschlossen sein. Goldman gewährt CEO Solomon und President Waldron einmaligen Bonus. Facebook schließt Lizenz-Vereinbarung mit französischen Verlagen. Honeywell senkt Umsatzprognose 2021. Schlumberger kehrt mit Wachstum deutlich in die Gewinnzone zurück. Siemens Energy zieht sich aus Wasserkraft-JV mit Voith zurück.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln