16.03.2020 17:53

Drägerwerk-Aktie macht zweistelligen Kurssprung: Profiteur des Coronavirus

Dank Atemschutzmasken: Drägerwerk-Aktie macht zweistelligen Kurssprung: Profiteur des Coronavirus | Nachricht | finanzen.net
Dank Atemschutzmasken
Folgen
Während der deutsche Aktienmarkt im Zuge der Coronavirus-Krise einen weiteren schwarzen Montag erlebt, schießen Drägerwerk-Papiere um bis zu 68 Prozent nach oben.
Werbung
Mit 97,40 Euro erklommen die Papiere des Herstellers von Medizin- und Sicherheitstechnik zwischenzeitlich das höchste Niveau seit dem Jahr 2017. Zum Handelsschluss legte die Aktie via XETRA noch um 20,76 Prozent auf 70,10 Euro zu.

Das Unternehmen fertigt unter anderem Atemschutzmasken und wurde deshalb an der Börse zuletzt immer wieder als Profiteur der Pandemie des neuartigen Coronavirus gehandelt. Für regelrechte "Kaufpanik" sorgte nun aber ein Auftrag der Bundesregierung über 10 000 Beatmungsgeräte, der am Freitagnachmittag publik wurde. Dazu will das Unternehmen seine Produktionskapazitäten in Lübeck erheblich ausweiten. Außerdem soll Drägerwerk auch persönliche Schutzausrüstung für das Personal in Krankenhäusern an die Bundesregierung liefern. Beides soll dazu dienen, die Versorgung im Gesundheitswesen auch bei einer Ausbreitung des Coronavirus zu sichern.

Analyst Eggert Kuls von Warburg Research stufte den Auftrag als "sehr groß" ein - zu einer Zeit, in der Dräger bereits am Limit produziere. Er betont jedoch auch in seiner aktuellsten Studie weiter Chancen und eben auch Risiken für das Unternehmen durch die Pandemie. Sobald der Kampf gegen das Coronavirus gewonnen sei, drohten deutliche Überkapazitäten in der Intensivpflege.

Den Großauftrag hatte er mit dem vergleichsweise niedrigen Kurssprung vom Freitag eigentlich bereits als eingepreist angesehen. Entsprechend liegt er auch mit seinem auf 61 Euro erhöhten Kursziel inzwischen deutlich unter dem aktuellen Xetra-Niveau und votiert weiter mit "Halten"./ag/mis/jha/

FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Bildquellen: Drägerwerk

Nachrichten zu Drägerwerk AG & Co. KGaA Vz.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Drägerwerk AG & Co. KGaA Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.11.2021Drägerwerk KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
25.11.2021Drägerwerk HoldWarburg Research
24.11.2021Drägerwerk VerkaufenDZ BANK
24.11.2021Drägerwerk HoldKepler Cheuvreux
24.11.2021Drägerwerk HoldWarburg Research
25.11.2021Drägerwerk KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
24.09.2021Drägerwerk KaufenDZ BANK
05.08.2021Drägerwerk KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.07.2021Drägerwerk BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
09.07.2021Drägerwerk KaufenDZ BANK
25.11.2021Drägerwerk HoldWarburg Research
24.11.2021Drägerwerk HoldKepler Cheuvreux
24.11.2021Drägerwerk HoldWarburg Research
01.11.2021Drägerwerk HoldWarburg Research
15.10.2021Drägerwerk HoldWarburg Research
24.11.2021Drägerwerk VerkaufenDZ BANK
15.01.2021Drägerwerk VerkaufenIndependent Research GmbH
25.11.2020Drägerwerk VerkaufenIndependent Research GmbH
20.04.2020Drägerwerk VerkaufenIndependent Research GmbH
09.04.2020Drägerwerk verkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Drägerwerk AG & Co. KGaA Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Neue Virussorgen: DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Ausverkauf in den USA -- Lufthansa fliegt vorerst weiter nach Südafrika -- Tesla verzichtet auf staatliche Förderung -- Software AG, K+S im Fokus

Apple macht iPhone in der Türkei über Nacht mehr als 25 Prozent teurer. Ocugen-Aktie: FDA stoppt Covaxin-Impfstoff. BioNTech prüft Wirksamkeit seines Impfstoffs gegen neue Corona-Variante. Nextcloud legt Beschwerde gegen Microsoft beim Bundeskartellamt ein. Kryptowährungen geben wegen neuer Virusvariante kräftig nach. Deutsche Bank: Entscheidend ob Impfstoffe gegen Variante wirken.

Umfrage

Sind Sie in Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether & Co. investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln