07.07.2021 15:41

SAP-Aktie steigt: BofA sieht SAP im Aufschwung und stuft auf 'Kaufen' hoch

Daumen gehoben: SAP-Aktie steigt: BofA sieht SAP im Aufschwung und stuft auf 'Kaufen' hoch | Nachricht | finanzen.net
Daumen gehoben
Folgen

Börsenspiel Trader: Clever handeln und Jaguar I-PACE gewinnen. Jetzt anmelden! -W-

Bei der US-Großbank Bank of America (BofA) wandelt sich die Skepsis rund um den Softwarekonzern SAP zur Zuversicht.
Werbung
Die Experten der Bank unter Analyst Frederic Boulan attestierten dem Papier des DAX-Schwergewichts in einer am Mittwoch vorliegenden Studie deutlich bessere Chancen als bisher. Gleich um zwei Schritte schraubten sie ihre Einstufung der Aktie hoch - von "Underperform" auf "Buy". Das Kursziel hob Boulan von 92 auf 150 (Kurs: 125,10) Euro an.

Die Aktien von SAP hätten sich zuletzt unterdurchschnittlich entwickelt, sowohl zum Gesamtmarkt als auch zum Technologiesektor und zum Rivalen Oracle. Sie handelten mit deutlichen Abschlägen, hieß es in der Studie. Im XETRA-Handel am Mittwoch geht es für die SAP-Aktie zeitweise 3,99 Prozent zu auf 125,10 Euro.

Das Cloud-Geschäft nehme Fahrt auf, schrieb Boulan. Damit würden bislang unstete und nur schwer prognostizierbare Softwarelizenzumsätze zu einem konstanten - und sogar größeren - Ertragsstrom. Der Umstieg auf das Abonnementmodell sowie die Verlagerung der Kunden in die Cloud seien ein großes Plus für den Konzern und kein Malus.

SAP bemüht sich seit Jahren, die Kundschaft von der Softwarenutzung über das Netz zu überzeugen. Der seit gut eineinhalb Jahren amtierende Chef Christian Klein hat die Zügel in der Corona-Pandemie aber noch einmal deutlich angezogen, nachdem er die Produkte und deren technische Grundlage vereinheitlichen ließ.

Die Kunden sollen schneller in die Cloud wechseln als bisher. Davon versprechen sich die Walldorfer nicht nur stabilere, sondern in der mittleren Frist auch höhere Erlöse und Gewinne - unter anderem, weil Kunden eher bei der Stange bleiben als beim Lizenzmodell.

Dieses Argument zieht auch für Boulan, auch wenn anfangs weniger Geld in die Kasse komme als im alten Geschäftsmodell. Die Möglichkeit, die Kunden stets mit Updates zu versorgen, erleichtere auch den zusätzlichen Verkauf weiterer Dienste. Aus Kundensicht sei der Wechsel ebenso positiv, weil die Gesamtkosten über die Nutzungsphase niedriger lägen, unter anderem wegen geringerer Implementierungs-, Überwachungs- und Backupkosten.

Das starke Wachstum des noch margenschwächeren Cloudgeschäfts sei nur auf den ersten Blick negativ für die Profitabilität. Die derzeit anfallenden 200 bis 300 Millionen Euro Kosten für den technischen Umbau der Cloudinfrastruktur würden sich ab 2023 herauswaschen und die Margen im Cloudgeschäft sollten sich deutlich verbessern.

Damit gerate auch mehr und mehr der Auftragseingang abgeschlossener Cloudverträge in den Blick. Darauf dürfte der Markt bei den Zahlen zum zweiten Quartal besonders achten. Das Wachstum des Auftragsbestands sollte sich auf 22 Prozent im zweiten Quartal und 30 Prozent im dritten Quartal beschleunigen, schätzt der Analyst. In den vorangegangenen Quartalen habe es bei 14 und 19 Prozent gelegen.

/men/bek/tav/mis

Gemäß der Einstufung "Buy" geht die Bank of America davon aus, dass die Aktie innerhalb von 12 Monaten eine Gesamtrendite aus Kursgewinn und Dividende von mindestens 10 Prozent abwerfen wird.

Analysierendes Institut Bank of America.

Veröffentlichung der Original-Studie: 07.07.2021 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / EDT

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 07.07.2021 / 00:30 EDT

NEW YORK (dpa-AFX)

Bildquellen: nitpicker / Shutterstock.com

Nachrichten zu SAP SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu SAP SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.09.2021SAP SE HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.07.2021SAP SE NeutralUBS AG
27.07.2021SAP SE HaltenDZ BANK
27.07.2021SAP SE OverweightBarclays Capital
27.07.2021SAP SE BuyBaader Bank
27.07.2021SAP SE OverweightBarclays Capital
27.07.2021SAP SE BuyBaader Bank
23.07.2021SAP SE BuyBaader Bank
22.07.2021SAP SE BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.07.2021SAP SE BuyJefferies & Company Inc.
07.09.2021SAP SE HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.07.2021SAP SE NeutralUBS AG
27.07.2021SAP SE HaltenDZ BANK
22.07.2021SAP SE HaltenDZ BANK
22.07.2021SAP SE NeutralUBS AG
17.12.2019SAP SE UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
05.04.2019SAP SE ReduceOddo BHF
21.07.2017SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
24.10.2016SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
19.10.2016SAP SE UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für SAP SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht unter 15.500 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen schließen schwächer -- Cerberus: Interesse an Commerzbank-Staatsanteil -- Vonovia, Deutsche Wohnen, Biotest im Fokus

Drägerwerk: Aussicht auf höhere Dividende. Weiter verschärft: Daimler Truck leidet unter Halbleiter-Engpässen. Tesla-Chef Musk kommt zum Tag der offenen Tür nach Deutschland. Deutsche Bank-Aktie: Sewing entschuldigt sich für scharfe Kritik in Analysten-Studie. HOCHTIEF-Tochter CIMIC erhält Auftrag für Western Sydney Airport. Stimmung der US-Verbraucher hellt sich im September auf. E.ON-Chef setzt auf Netze als Treiber der Energiewende.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Jobs werden künftig Roboter übernehmen
Billiger als der Mensch.
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im August 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die 30 weltgrößten Unternehmen
Es gibt hunderte milliardenschwere Unternehmen. Die Top 30.
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
mehr Top Rankings

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln