finanzen.net
20.01.2020 12:24
Bewerten
(6)

Hier stimmt was nicht! Ceconomy - Ein negativer Lynch-Effekt

Euro am Sonntag deckt auf: Hier stimmt was nicht! Ceconomy - Ein negativer Lynch-Effekt | Nachricht | finanzen.net
Peter Lynch
Euro am Sonntag deckt auf
Der US-Börsenguru Peter Lynch hat sich in vielen Fällen auf den gesunden Menschenverstand verlassen.
€uro am Sonntag
von Jörg Lang, Euro am Sonntag

Sagte ihm ein Produkt oder eine Dienstleistung zu, versprach die auch noch Wachstumspotenzial, stieg er ein. Behielt er recht, vervielfachte sich der Wert des Investments. Wenn diese Rechnung auch umgekehrt funktioniert, sollten Anleger um die Aktien von Ceconomy einen Bogen machen. Das zumindest würden Kunden von Saturn und Media Markt sagen.

Der Service der beiden großen Ketten des Konzerns ist nicht toll. Ist etwa ein TV-Gerät in einer Filiale nicht verfügbar, kann der Verkäufer von Saturn nicht die Geräte anderer Saturn-Filialen disponieren. Er kann nicht einmal sicher sagen, ob die Geräte entsprechend der Lagerliste in dem anderen Laden überhaupt verfügbar sind. Ein verbindliches Zurücklegen der Ware ist nicht möglich. Und einen Zugriff auf Daten von Media Markt haben Saturn-­Kollegen erst recht nicht. Das gilt auch umgekehrt. Ein bescheidenes Ergebnis für ein Unternehmen, das modernste Elektronikprodukte feilbietet.

Die entscheidende Frage, die sich stellt: Wird der Kunde auf eigenes Risiko, wie das etwa im Fall vom Media Markt in München der Fall sein würde, an einem Samstag durch die ganze Stadt kurven, um zu hören, dass die Lagerangaben doch nicht gestimmt haben, das Gerät gar nicht verfügbar ist? Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass dann eher gleich online gekauft wird. Und hier hat der Konzern im Schnitt nicht die besten Angebote.

Die logische Folge: Selbst die schon deutlich verkleinerten Verkaufsflächen des Konzerns werden unproduktiver, weitere Kürzungen folgen. Diese Spirale wird sich unaufhaltsam nach unten drehen. Es sei denn, der Konzern investiert massiv und vereinheitlicht die Strukturen der Läden, um wirklich guten Service bieten zu können. Das aber kostet erst einmal Geld und Marge. Und die Eigenkapitaldecke von nur zehn Prozent der Bilanzsumme könnte ­dafür vielleicht zu dünn sein.

Unser Kolumnist Jörg Lang beschäftigt sich seit 1988 mit dem Thema Aktien.







________________________________

Bildquellen: Lawrence Jackson/AP, CECONOMY

Nachrichten zu Ceconomy St.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Ceconomy St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.02.2020Ceconomy St NeutralGoldman Sachs Group Inc.
10.02.2020Ceconomy St Equal weightBarclays Capital
10.02.2020Ceconomy St HaltenIndependent Research GmbH
10.02.2020Ceconomy St UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.02.2020Ceconomy St buyBaader Bank
07.02.2020Ceconomy St buyBaader Bank
07.02.2020Ceconomy St buyBaader Bank
07.02.2020Ceconomy St buyBaader Bank
15.01.2020Ceconomy St buyBaader Bank
19.12.2019Ceconomy St buyBaader Bank
11.02.2020Ceconomy St NeutralGoldman Sachs Group Inc.
10.02.2020Ceconomy St Equal weightBarclays Capital
10.02.2020Ceconomy St HaltenIndependent Research GmbH
07.02.2020Ceconomy St Equal weightBarclays Capital
07.02.2020Ceconomy St NeutralGoldman Sachs Group Inc.
10.02.2020Ceconomy St UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.02.2020Ceconomy St UnderweightJP Morgan Chase & Co.
20.12.2019Ceconomy St UnderweightJP Morgan Chase & Co.
24.10.2019Ceconomy St UnderweightJP Morgan Chase & Co.
14.08.2019Ceconomy St UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Ceconomy St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht kaum verändert ins Wochenende -- US-Börsen tendieren seitwärts -- Canopy Growth weist weniger Verlust aus -- Wirecard wächst kräftig -- thyssenkrupp, HUGO BOSS, LPKF im Fokus

Trotz geplatztem Vergleich: VW bietet Entschädigung an. Deutsche Post nimmt keine Pakete nach China und Hongkong mehr an. Deutsche Börse verlängert Vertrag mit CEO Weimer um vier Jahre. Haldex will Aktionär Knorr-Bremse loswerden. Rodung auf Tesla-Gelände bis Ende Februar.

Umfrage

CDU-vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer kündigte ihren Verzicht auf eine Unions-Kanzlerkandidatur an. Wie finden Sie das?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Allianz840400
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
PowerCell Sweden ABA14TK6
Deutsche Telekom AG555750