27.12.2016 15:33

Hier stimmt was nicht - Kontron: Mach’s noch mal Hannes

Euro am Sonntag: Hier stimmt was nicht - Kontron: Mach’s noch mal Hannes | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag
Folgen
Eines der Bonmots von Investorenlegende Warren Buffett lautet: Wenn ein guter Manager auf eine schlechte Firma trifft, behält die Firma die Oberhand. Hannes Niederhauser könnte der Beweis des Gegenteils sein.
Werbung
€uro am Sonntag
von Jörg Lang, Euro am Sonntag

Er hat die kurz vor der Pleite stehenden österreichischen Firmen Gericom und S & T zusammengeführt. Die Firma floriert, die Aktie hat, seit der agile Manager das Zepter schwingt, um 350 Prozent zugelegt. Im Oktober hat sich S & T nun bei der Elektronikfirma Kontron mit einer Beteiligung von knapp unter 30 Prozent eingekauft und Niederhauser hat den Vorstandsvorsitz neben seiner Rolle bei S & T übernommen. Ob es ihm erneut gelingt, Buffetts These zu widerlegen, ist eine der spannendsten Geschichten, die das Nebenwertesegment 2017 zu bieten hat. Denn: Zwischen 2002 und 2007 war der gebürtige Österreicher schon einmal Vorstand bei Kontron. Der Wert der Aktie hat sich in dieser Zeit vervielfacht.


Als Niederhauser im Streit ging, war der Hersteller von Kleinstrechnern über 700 Millionen Euro wert. Davon sind heute nur noch 160 Millionen Euro übrig. Kontron musste in den vergangenen Jahren einige Managementteams verkraften. Die Trendwende brachte keines. Das Unternehmen schreibt seit mehr als drei Jahren rote Zahlen. Und das gilt auch für 2016. Weil die Kostenbasis für 2017 niedrig ist, kann schon ein kleiner Anstieg der Erlöse zu positiven Ertragszahlen führen.


Ein Auftraggeber könnte Ennoconn sein. Die Tochter des weltgrößten Elektronikherstellers Hon Hai Precision Industry ist bei S & T mit mehr als 29 Prozent eingestiegen und hat so den Kauf des Kontron-Anteils finanziert. Die Strategie von Niederhauser sieht kein Übernahmeangebot vor. Kontron soll mit S & T verschmolzen werden.

Damit die Aktionäre dem zustimmen, muss das Austauschverhältnis stimmen. Dass Kontron in Relation zu S & T Aufwertungspotenzial haben könnte, zeigt schon die Tatsache, dass S & T beim Einstieg gut 20 Prozent mehr als den aktuellen Aktienkurs gezahlt hat.


Unser Kolumnist Jörg Lang beschäftigt sich seit 1988 mit dem Thema Aktien.
Bildquellen: Kontron AG

Nachrichten zu S&T

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu S&T

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.10.2021S&T BuyWarburg Research
12.10.2021S&T BuyJefferies & Company Inc.
12.10.2021S&T BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
17.09.2021S&T BuyWarburg Research
10.09.2021S&T BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
12.10.2021S&T BuyWarburg Research
12.10.2021S&T BuyJefferies & Company Inc.
12.10.2021S&T BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
17.09.2021S&T BuyWarburg Research
10.09.2021S&T BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
09.05.2019S&T HoldWarburg Research
05.04.2019S&T HoldWarburg Research
12.11.2018S&T HoldWarburg Research
09.11.2018S&T HoldWarburg Research
20.08.2018S&T HoldWarburg Research
30.07.2015Kontron SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
06.05.2015Kontron SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
24.04.2015Kontron SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
13.04.2015Kontron SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
20.03.2015Kontron SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für S&T nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen letztendlich unentschlossen -- DAX geht tiefer in den Feierabend -- Deutsche Bank steigert Quartalsgewinn -- BASF hebt Jahresziele erneut an -- Alphabet, Microsoft im Fokus

EU-Kommission will Übernahme von ARM durch NVIDIA genauer prüfen. Spotify zieht neue Abonnenten an. 'Dreamliner'-Probleme brocken Boeing Quartalsverlust ein. Chip-Krise lässt Gewinn von General Motors einbrechen. Coca-Cola wächst kräftig. AMD-Aktie stärker: Wachstumssprung in Zeiten der Chip-Knappheit. US-Expertengremium spricht sich für BioNTech-Impfung für Kinder aus.

Umfrage

Würden Sie eine verpflichtende Corona-Impfung gutheißen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln